Żądamy co godzinę pociągu z Tantow do Szczecina i Berlina!

Reisender

Unterassistent
Registriert
7. Januar 2019
Beiträge
82
Punkte Reaktionen
125
Punkte
33
Ort
Berlin
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
Berlin
Beruf
berentet
am Bahnhof Tantow gesehen 15.Mai 2021

2021_05_15_SD9_Tantow_Banner_Stundentakt_0492_JPGooDT_VarAc_1280x915pix.jpg

Żądamy co godzinę pociągu z Tantow do Szczecina i Berlina!​


Frei übertragen ins Deutsche: Wir fordern stündlich einen Zug nach Stettin und Berlin!




Grüße in die Runde!
der Reisende
 

BLOaner

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
3. Februar 2008
Beiträge
3,329
Punkte Reaktionen
7,668
Punkte
113
Ort
Berlin
Arbeitgeber
DB Fern und Weit
Einsatzstelle
Bundeshauptdorf
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
N´Abend!

Ich glaube zu wissen, auf welchen Mist dieses Plakat gewachsen ist: Es gibt in besagtem Dorf einen -sagen wir mal fast schon nervigen- Bürgermeister (bei DSO als User registriert), welcher scheinbar nichts anderes zu tun hat als der Welt kundzutun an welch wichtiger Verbindung er mitwirken möchte. Wenn es nach dem Herren geht, würden die ICE´s schon längst beim ihm vorbeifahren. Leider ignoriert er die Realität seiner sehr ländlichen und sehr strukturschwachen Umgebung. Mit der zukünftig durchgehende Elektrifizierung (Passow - Sz.-Gumience fehlt noch) und dem Ausbau der Strecke auf 160 km/h (Angermünde - Stettin Hbf ...realistischer bis Sz.-Guminece / PS: vom Ausbau auf 160 zwischen Bernau und Angemünde redet kaum noch wer) wird wohl ein Fahrgastzuwachs stattfinden, aber eher in nicht weltbewegendem Maße.
Ich hab damals ©️ oft genug den IC nach Stettin gefahren und ab / bis Angermünde waren die Fahrgastzahlen sehr überschaubar. Das spätere Verkehrskonzept für diese Strecke -sofern der Ausbau vollzogen ist- ist mir noch nicht bekannt, aber extra eine neue RE Linie von Berlin nach Stettin einzuführen wäre kaum zu vertreten. Denkbar wäre eher eine Flügelung des Schwedter RE 3-Astes in Angermünde (sofern mit Triebzügen gefahren wird ... aktuell: Dosto + 112 / 147) mit einzelnen Verstärkerverkehren zum Berufsverkehr zwischen Angermünde und Stettin. Für den Fernverkehr (sofern nicht politisch gewollt) sehe ich keinen Bedarf.
 


Oben