Ausschreibungen Region Ost [Berl./ Brbg, M-V, Sachsen, Sachsen-Anh., Thüringen]

KnutR

Obersekretär
Registriert
22. Juli 2009
Beiträge
1,027
Punkte Reaktionen
1,993
Punkte
113
Ort
Berlin-Pankow
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
Berlin
https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:559988-2022:TEXT:DE:HTML 2022/S 197-559988
***************************************

II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:
Personenbeförderung im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) – Mecklenburg-Vorpommern Teilnetz Ostsee-Alster (OSTA).

II.1.4)Kurze Beschreibung:
Erbringung von Verkehrsleistungen zur Beförderung der Allgemeinheit im öffentlichen Personennahverkehr (Schienenpersonennahverkehr) einschließlich dazugehöriger
Nebenleistungen auf der Eisenbahninfrastruktur der DB Netz AG und der DB Station&Service AG, Vergabe der Verkehrsangebote auf dem „Teilnetz Ostsee-Alster (OSTA)“
mit ca. 4,3 Mio. Zugkm p. a. in Summe aller beteiligten Aufgabenträger ab dem Fahrplanwechsel 12/2026 (Jahresfahrplan 2027) über eine Laufzeit von
voraussichtlich 14 Fahrplanjahren.

[...]

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
Zur Vergabe sind folgende Linien- bzw. Linienabschnitte in zwei Betriebsstufen (BS), die jeweils in Elektrotraktion zu erbringen sind, vorgesehen:

BS B (B = Beginn) mit folgenden Verkehrsangeboten:
Erbringung ab dem Fahrplanwechsel 12/2026 (Jahresfahrplan 2027) auf den Linien RE1, RE2 und RB18; RE1 Rostock - Hamburg, die Grundtakte des Verkehrsangebotes umfassen folgende überlagerte Takte: täglich 2-h-Takt Rostock - Hamburg, täglich Verdichtungen zum 1-h-Takt Schwerin - Hamburg, Verdichtungen zum Stunden- bzw. Halbstundentakt Büchen - Hamburg nach den Anforderungen der Aufgabenträger in Schleswig-Holstein und Hamburg; RE2 Rostock - Bad Kleinen und RB18 zur Anbindung des Umsteigeknotens Bad Kleinen im 1-h-Takt (Anschlüsse von/nach Lübeck); Leistungsumfang ca. 3,3 Mio. Zug km p. a. über eine Laufzeit von 3 Fahrplanjahren bis zur Umstellung auf BS L.

BS L (L = Lübeck) mit erweiterten Verkehrsangeboten auf den Linien RE1, RE2, RE4 und RB18:
Erbringung ab dem Fahrplanwechsel 12/2029 (Jahresfahrplan 2030) auf der Linie RE1 Rostock - Hamburg analog BS1; in neuen Linienführungen RE2 Rostock - Bad Kleinen - Lübeck (Einzelfahrten auch Rostock - Schwerin) und RE4 Schwerin - Lübeck jeweils zweistündlich überlagert zum 1-h-Takt auf den zentralen Streckenabschnitten; weiterhin Leistungen der RB18 nach Bedarf zur Anschlussicherung in Bad Kleinen, Leistungsumfang ca. 4,3 Mio. Zug km p. a. über eine Laufzeit von voraussichtlich 11 Fahrplanjahren.

Das Verkehrsangebot im Zielzustand der BS L berücksichtigt insbesondere die Planungen des Deutschlandtaktes. Die Leistungen von/nach Lübeck im Volumen von ca. 1,0 Mio Zugkm p. a. werden in wesentlichen Teilen aus auslaufenden vertraglichen Bindungen in das Teilnetz OSTA überführt. Infrastrukturseitige Voraussetzung dafür ist, dass auf dem Streckenabschnitt Lübeck – Bad Kleinen die dort vorgesehenen Ausbaumaßnahmen, insbesondere die Elektrifizierung einschließlich des Baus einer Verbindungskurve, abgeschlossen sind.

Die Leistungserbringung soll nach dieser Planung über beide Betriebsstufen nach einer Gesamtlaufzeit von 14 Fahrplanjahren zum europäischen Fahrplanwechsel im Dezember 2040 enden. Die Planung der Fahrzeuganforderungen stellt auf Neufahrzeugparks mit 55 cm-Einstiegshöhe (prm-Bereich auch kombiniert 55/76 cm Einstiegshöhe) ab. Die Fahrzeugparks müssen für den Regelbetrieb mit Betriebskonzepten, die ein Stärken und Schwächen in Büchen gestatten, ausgelegt sein. Die Spitzen-Sitzplatzkapazitäten sollen damit auf mindestens 694 vollwertige Sitzplätze je Zug im Abschnitt Büchen - Hamburg ausgeweitet werden. Für die Fahrzeugparks ist ein vorgegebenes Design gemäß Designhandbuch Mecklenburg-Vorpommern anzuwenden. Die Aufgabenträger bieten weiterhin an, das Risiko der Wiederverwendung von Neufahrzeugen für das Netz nach Ablauf des zu vergebenden Verkehrsvertrags unter bestimmten Voraussetzungen zu übernehmen und eine Wiedereinsatzgarantie auszusprechen.

II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 168
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:
Verringerung oder Erhöhung des Umfangs der fahrplanmäßigen Verkehrsleistungen. Der zu vergebende Verkehrsvertrag enthält weiterhin eine Option für die Auftraggeberseite, vom EVU im Rahmen der Beschaffung des Neufahrzeugparks die Bestellung jeweils eines weiteren Dreiteilers und / oder eines weiteren Fünfteilers zu verlangen (Option zusätzliches Fahrzeug).
Einzelheiten enthalten jeweils die Vergabeunterlagen.

[...]

IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren

IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2022/S 020-047912

IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 05/04/2023
Ortszeit: 13:00

IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/09/2023
 
Zuletzt bearbeitet:

BR403

Obersekretär
Registriert
5. April 2009
Beiträge
1,423
Punkte Reaktionen
1,008
Punkte
113
Arbeitgeber
DB Fernverkehr
Einsatzstelle
Dortmund
Beruf
Lokführer

Edi

Frischling
BF Unterstützer
Registriert
8. Mai 2015
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
64
Punkte
13
Arbeitgeber
WestfalenBahn
Einsatzstelle
Rheine
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Triebfahrzeugführer
Kann man den Flirt auch mit dem KISS in Doppeltraktion fahren?
Das kommt darauf an, wie es bei Stadler bestellt wird, ist eine Frage der Software. Unsere FLIRT und KISS können das nicht, die KISS von der CFL und die FLIRT 3 vom Süwex fahren planmäßig in Doppeltraktion, da geht es also.
 

KnutR

Obersekretär
Registriert
22. Juli 2009
Beiträge
1,027
Punkte Reaktionen
1,993
Punkte
113
Ort
Berlin-Pankow
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
Berlin
https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:612774-2022:TEXT:DE:HTML 2022/S 213-612774
************************************

II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:
SPNV-Leistungen Netz Nord-West-Brandenburg

[...]

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
Die zu vergebenden Leistungen betreffen das fahrplanmäßige Angebot folgender Linien:
-RE6: Wittenberge - Wittstock (Dosse) - Neuruppin West - Hennigsdorf - Berlin
-RB55: Neuruppin West - Kremmen - Hennigsdorf - Berlin
Die Leistungen umfassen damit ca. 3,5 Mio. Zug km p. a.

II.2.7)Voraussichtlicher Vertragsbeginn und Laufzeit des Vertrags
Beginn: 10/12/2028
Laufzeit in Monaten: 96

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Verfahrensart

Wettbewerbliches Ausschreibungsverfahren (Artikel 5 Absatz 3 der VO (EG) Nr. 1370/2007)

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Zusätzliche Angaben:

Der Auftrag betrifft eine gemeinsame Beschaffung. Die anderslautende Angabe unter I.2 beruht ausschließlich darauf, dass das verwendete Onlineformular zwingend diese Angabe erfordert, möchte man bei mehreren zuständigen Behörden mehrere Abschnitte I.1. erstellen. Eine andere und zutreffende Angabe ist im Onlineformular auf Nachfrage beim TED Helpdesk nicht möglich. Für den gegenständlichen Auftrag wird es 2 Auftraggeber geben, welche jeweils für ihr Gebiet Vertragspartner werden. Die Beschaffung des öffentlichen Dienstleistungsauftrages erfolgt im Wege eines wettbewerblichen Vergabeverfahrens nach Art. 5 Abs. 3 VO (EG) Nr. 1370/2007 i. V. m. § 131 Abs. 1 Satz 1 GWB in Form eines Offenen Verfahrens nach § 119 Abs. 3 GWB, § 15 VgV.
Die Auftraggeber planen derzeit das Risiko der Wiederverwendung von Neufahrzeugen nach Ablauf des Verkehrsvertrags unter bestimmten Voraussetzungen zu übernehmen (Nachnutzungszusage).
Mit der Veröffentlichung dieser Bekanntmachung gemäß Art. 7 Abs. 2 Untervabs. 1 der Verordnung 1370/2007 begründen die Auftraggeber keine rechtliche Bindung.

VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
31/10/2022
 

KnutR

Obersekretär
Registriert
22. Juli 2009
Beiträge
1,027
Punkte Reaktionen
1,993
Punkte
113
Ort
Berlin-Pankow
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
Berlin
https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:648359-2022:TEXT:DE:HTML 2022/S 225-648359
**********************************

II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:
Pfefferminzbahn

[...]

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
Die RB-Leistungen auf der Linie Sömmerda – Buttstädt (KBS 594) sollen zum Fahrplanwechsel im Dezember 2024 vergeben werden. Die Leistungen sollen im Zweistundentakt mit Verdichterleistungen im Umfang von rund 167.600 Fahrplankilometern pro Jahr erbracht werden. Gebrauchtfahrzeuge sind zugelassen.

II.2.7)Voraussichtlicher Vertragsbeginn und Laufzeit des Vertrags
Beginn: 15/12/2024
Laufzeit in Monaten: 60

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Verfahrensart

Wettbewerbliches Ausschreibungsverfahren (Artikel 5 Absatz 3 der VO (EG) Nr. 1370/2007)
 
Oben