Ausschreibungen Region Süd (Bayern, Baden-Würtemberg)

FBZugBus

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
14. Oktober 2012
Beiträge
3,305
Punkte Reaktionen
2,575
Punkte
113
Ort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
Hallo zusammen
.
Ich hab da selber wenig Einblick oder kenne kaum Infoquellen über aktuelle Ausschreibungen
Für Bayern findet man noch so einiges über die BEG direkt
Baden-Württemberg gibt garkeine Info
Vielleicht hat es hier den einen oder anderen Kenner der die nächst anstehenden Strecken weiss
oder jemand befasst sich intensiv mit dem Thema der Leistungs-Ausschreibung.

besonders Interressant hier die Bahn Weissenhorn-Ulm oder Frankfurt-Würzburg und das Allgäu Netz sowie Stuttgart-Ulm/Tübingen/HHeilbronn.
Danke schonmal für alle Meldungen über Ausschreibeveröffentlichung oder gar Vergaben.

Das man in Bayern aus Sicht der DB viel Gute Strecken verloren hat braucht man hier im Thema aber nicht unbedingt ausdiskutieren, geben wir den Neuen Betreibern einfach mal ne Chance sich nach diversen Anfangsproblemchen dann zu beweisen.
 

Sixfifty

Hauptassistent
Registriert
7. März 2008
Beiträge
342
Punkte Reaktionen
34
Punkte
28
Arbeitgeber
DB Regio
Einsatzstelle
Ba-Württ.
Beruf
Tf
AW: Ausschreibungen in Süddeutschland

Baden-Württemberg gibt garkeine Info

sowie Stuttgart-Ulm/Tübingen/HHeilbronn.
.

Doch, doch. In den Zeitungen kam es in den letzten Tagen.
Der "äußerst fähige" Verkehrsminister Hermann ist der Komplexität nicht gewachsen und
möchte Experten hinzuziehen. Das sind seine eigenen Worte.
Den Termin mit Neuvergabe 2016 kann er wohl knicken, da er nicht in der Lage war, rechtzeitig auszuschreiben.
Da sind natürlich die Vorgängerregierung auch dran schuld.
Bis er die Ausschreibung gebacken bekommt, wird wohl noch einiges an Wasser den Neckar herunter fließen.
Dann braucht es gut 2 Jahre bis entschieden ist und dann nochmals rund 3 bis 4 Jahre bis die Industrie die Fahrzeuge liefern kann.
In eigenen Worten sagte die Verkehrsspitzenkraft Hermann bereits, er hätte nichts dagegen, wenn es sich um rund 3 -4 Jahre verschiebt.

Das steht in allen Zeitungen im Südwesten.

Hätte er vielleicht doch seine Kraft und Energie in seine eigentliche Arbeit gesteckt und nicht auf S21 konzentriert, wäre man
vielleicht schon weiter.
 

KnutR

Sekretär
Registriert
22. Juli 2009
Beiträge
941
Punkte Reaktionen
1,691
Punkte
93
Ort
Berlin-Pankow
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
Berlin
AW: Ausschreibungen in Süddeutschland

Hallo zusammen
.
Ich hab da selber wenig Einblick oder kenne kaum Infoquellen über aktuelle Ausschreibungen
Für Bayern findet man noch so einiges über die BEG direkt
Baden-Württemberg gibt garkeine Info

Für 2016 wurden kürzlich einige Ausschreibungen angekündigt. Da ich schon seit einigen Jahren eine Übersicht
erstelle, habe ich die bereits "vorgemerkt": http://wettbewerb.spnv-deutschland.de/2016.htm

Es sind die Netze:

- Franken-Enz-Bodensee
- Gäu-Murr
- Württemberg/ Nordbaden und
- Regionalverkehr Hohenlohe-Franken

die kürzlich bekannt gegeben wurden (allerdings erstmal als Vorinformation)
 

FBZugBus

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
14. Oktober 2012
Beiträge
3,305
Punkte Reaktionen
2,575
Punkte
113
Ort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
AW: Ausschreibungen in Süddeutschland

- - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - -

ah Dankeschön Pressemeldungen habe ich ja einige gute gefunden, ja muss sagen die Landesregierung BaWü ist leicht dämlich ...
Hier noch was ganz aktuelles zur Frankenbahn
: http://frankenbahn.wordpress.com/20...uf-der-frankenbahn-ab-2016-absehbar/#comments
Ausschreibung kommt wohl 2016


.


Danke auch für die umfangreiche Webseite mit der grossen Auflistung aller SPNV Vergaben, das ist ja sehr lesenswert und sehr aktuell sowie komplett.
weiter so !
 

Brandiff_01

Hauptsekretär
BF Unterstützer
Registriert
11. August 2008
Beiträge
1,555
Punkte Reaktionen
54
Punkte
48
Arbeitgeber
MEG
Einsatzstelle
Bundesweit
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokführer
AW: Ausschreibungen in Süddeutschland

Solange wie der Stuttgarter Hbf nicht fertig ist wird gar nichts wichtiges ausgeschrieben. Und hoffentlich dauert das noch lange, den m.E. ist da unten noch richtige Eisenbahn.... auch wenn manchmal Züge entgleisen. :004:
 

sbb.lokmaster

Super-Moderator
Teammitglied
Team BF
Registriert
20. Oktober 2007
Beiträge
13,877
Punkte Reaktionen
5,251
Punkte
113
Ort
Mühldorf (Oberbayern)
Arbeitgeber
DB Regio Südostbayernbahn
Einsatzstelle
BW Mühldorf (Obb.)
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Mitarbeiter in (Triebfahrzeug)Führender Position
AW: Ausschreibungen in Süddeutschland

Warts ab, wenn da nochmal ein Zug neben den Schienen daherfährt, dann geht das EBA hin und sperrt den ganzen Hbf.

Und vielleicht ist ja das, was erreicht werden soll, damit man sagen kann, seht her, wie dringend nötig der Neue Bahnhof ist, der dann zwar nicht in Betrieb gehen kann, wenn er dann mal irgendwann in diesem Jahrhundert noch fertig wird, weil da inzwischen irgdnwelche Vorschriften so verändert wurden, das das ganze nicht mehr abgenommen werden darf.
 

FBZugBus

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
14. Oktober 2012
Beiträge
3,305
Punkte Reaktionen
2,575
Punkte
113
Ort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
AW: Ausschreibungen in Süddeutschland

^^

tja und diesmal sind 3 herrenlose Langschienen-Flachwaggons auf nen Prellbock gedonnert...
immer was los da in Stuttgart ...
 

Reval 13

Untersekretär
Registriert
23. Juli 2008
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
740
Punkte
93
Ort
Plochingen
Arbeitgeber
DB Regio
Einsatzstelle
Stuttgart
Beruf
Lokführer
AW: Ausschreibungen in Süddeutschland

Dank des lieben Verkehrsministers Herrmann wurde den Eisenbahnern im Raum Stuttgart die Arbeitsplatzsicherheit genommen.Es war ursprünglich bis zum Ende der Bauarbeiten für S 21 alles per Direktvergabe geregelt.Nun ist alles wieder offen.Regio hätte dadurch eine gewisse Planungsicherheit für wenigstens 10 Jahre gehabt.Da wäre auch Geld für Dostos geflossen ,um die Silberlinge halbwegs abzulösen. Nur wer investiert in eine ungewisse Zukunft? Für ordentliche Ausschreibungsverfahren ist die Zeit nicht mehr da.Infrastrukturell ist auch noch alles ungeklärt ,siehe Wartungsbahnhof Untertürkheim,der wohl abgeblasen wird oder schon ist.Welches private EVU läßt sich auf so etwas ein ? Da wird sich niemand bewerben.Bei der S-Bahn war es doch genauso.Erst ein Riesen-Tam-Tam und dann sprangen alle Bewerber außer Keolis ab.Aus Verunsicherung wandern schon heute immer mehr Regio- Personale zum FV ab.Manchmal frage ich mich ,was ein anderes EVU in Fällen ,wie der entlaufenen Güterwagen ,anders macht ? Fliegen die dann über die Unfallstelle?
 

Gallusrowdy

Rat
BF Unterstützer
Registriert
3. Juli 2007
Beiträge
4,406
Punkte Reaktionen
221
Punkte
63
Ort
Hosena
Arbeitgeber
Kein Bahner mehr
Einsatzstelle
bei meinen Kindern ihr Daheim
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Pensionskasse
AW: Ausschreibungen in Süddeutschland

... Manchmal frage ich mich ,was ein anderes EVU in Fällen ,wie der entlaufenen Güterwagen ,anders macht ? Fliegen die dann über die Unfallstelle?

Nein, sie werden "Gleichberechtigt" behandelt
 

Sixfifty

Hauptassistent
Registriert
7. März 2008
Beiträge
342
Punkte Reaktionen
34
Punkte
28
Arbeitgeber
DB Regio
Einsatzstelle
Ba-Württ.
Beruf
Tf
AW: Ausschreibungen in Süddeutschland

Tja, der Hermann hat halt mindestens 1 Jahr verbummelt, weil er sein ganzes Engagement auf
S21 Gegenmaßnahmen konzentrierte und seine Arbeit nicht erledigte.
Schuld daran ist natürlich die Vorgängerregierung.
Hermann gehört weg, weil er blickt es nicht und sucht nur nach weiteren fremde Experten,
die ihm erklären, was Ausschreibungstechnisch zu tun ist.
2016 enden die Verkehrsverträge.
Es ist unmöglich bis dahin alles unter Dach und Fach zu haben.

Nachtrag: habe den Vergabeplan gefunden auf der Webseite vom Verkehrsministerium
Also, 3 Jahre Zeitgewinn für Regio. Link zum Ministerium
In den dortigen pdf steht alles drin.
 

Reval 13

Untersekretär
Registriert
23. Juli 2008
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
740
Punkte
93
Ort
Plochingen
Arbeitgeber
DB Regio
Einsatzstelle
Stuttgart
Beruf
Lokführer
AW: Ausschreibungen in Süddeutschland

Soll er mal machen ...Die S-Bahn ist personalmäßig an der grenze angelangt. Bei Regio sieht es nicht anders aus. Man hilft sich ja schon aus. Statt Leistungen zu verteilen ,ist man Verkehrverträgen geschuldet,die das Land bestellt.Und jetzt kommt ja der Anbieter ,der alles besser macht.Hunderte Arbeitsplätze werden zunichte gemacht ,die 20 Jahre für den Verkehr in Ba-WÜ vieles gegegeben haben...Und es waren viele Ossis.Ich gehöre auch dazu.Macht so weiter ,..Leipzig ruft..
 

FBZugBus

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
14. Oktober 2012
Beiträge
3,305
Punkte Reaktionen
2,575
Punkte
113
Ort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer

maulendesmammut

Hauptsekretär
BF Unterstützer
Registriert
13. Februar 2008
Beiträge
1,516
Punkte Reaktionen
1,439
Punkte
113
Ort
RRIE
Arbeitgeber
SBB GmbH
Einsatzstelle
RLR
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
AW: Ausschreibungen in Süddeutschland

Man will also schon, dass am 15.12.2013 die Züge rollen? Also nur etwas über ein Jahr zwischen Bekanntgabe der Ausschreibung und Betriebsaufnahme? Und dann nur für 3 Jahre...

Da bin ich mal gespannt...
 

FBZugBus

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
14. Oktober 2012
Beiträge
3,305
Punkte Reaktionen
2,575
Punkte
113
Ort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
AW: Ausschreibungen in Süddeutschland

; )

ja,
und das gibt dann wohl VT650 der RAB Ulm ...
 

FBZugBus

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
14. Oktober 2012
Beiträge
3,305
Punkte Reaktionen
2,575
Punkte
113
Ort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
AW: Ausschreibungen in Süddeutschland

noch was Neues zum Thema
->

www.ted.eu


Öffentlicher Dienstleistungsauftrag im Schienenpersonennahverkehr im Sinne des Artikel 5 Absatz 1 der Verordnung (EG)


Gemeinwirtschaftliche Leistungen im Schienenpersonennahverkehr mit einem Leistungsumfang von voraussichtlich mindestens 4 200 000 Zugkilometer pro Jahr auf den Strecken
Aschaffenburg - Miltenberg - Wertheim - Lauda - Crailsheim,
Miltenberg - Seckach,
Heilbronn - Schwäbisch Hall-Hessental - Crailsheim,
Würzburg - Lauda.


Die Inbetriebnahme ist voraussichtlich ab Dezember 2016 vorgesehen.


Aufteilung des Auftrags in Lose: nein


Die gemeinwirtschaftlichen Leistungen auf den genannten Strecken sollen im Wege einer öffentlichen Ausschreibung vergeben werden. Die öffentliche Ausschreibung soll voraussichtlich im 4. Quartal 2013 bekannt gegeben werden.
Name und Adresse des weiteren öffentlichen Auftraggeber: Bayerische Eisenbahngesellschaft mbH (BEG), Boschetsrieder Straße 69, 81379 München.
Die Leistung soll mit Neufahrzeugen erbracht werden.
 

KnutR

Sekretär
Registriert
22. Juli 2009
Beiträge
941
Punkte Reaktionen
1,691
Punkte
93
Ort
Berlin-Pankow
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
Berlin

Treibrad

Gesperrt
Gesperrt
Registriert
22. Oktober 2009
Beiträge
1,915
Punkte Reaktionen
3,143
Punkte
113
Arbeitgeber
XY Pöbeltransport
Einsatzstelle
Friedhof
AW: Ausschreibungen in Süddeutschland

Werden die Ausschreibungen dort "unten" auch über den Faktor Lohnkosten ausgefochten?
 

Reval 13

Untersekretär
Registriert
23. Juli 2008
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
740
Punkte
93
Ort
Plochingen
Arbeitgeber
DB Regio
Einsatzstelle
Stuttgart
Beruf
Lokführer
AW: Ausschreibungen in Süddeutschland

Vergabefrist an Regio für maximal 3 Jahre ? Wie stellt sich unser "Winni" das eigentlich vor ? Das sind Übergangsregelungen von 6 Monaten bis max. 3 Jahren, um den Regionalverkehr in Ba-Wü kurzfristig sicher zu stellen, bis Streckenbetreiber seiner Wahl ausfindig gemacht werden.Wer von den Regio-Personalen läßt das bis zum Schluß mit sich machen ? Schon jetzt läßt sich ein schleichender Personalfluchttrend erkennen.Der FV sucht ,Cargo ist gegenüber neuen Mitarbeitern auch nicht abgeneigt, und die S-Bahn Stuttgart benötigt auch ständig neue Leute. Und ob so viele Leute nach 25 oder 30 Jahren Reichsbahn-/Bundesbahn/DB-AG -Zugehörigkeit freudestrahlend zum neuen Betreiber "XY" wechseln,bezweifle ich.Was der "Kollege Hermann" nun plant ,ist ein Tritt in den "A...." derer ,die sich sich denselben rausgerissen haben ,um unsere Pendler aus dem Umland nach Stuttgart und wieder zurück brachten.Manche Störung lag eben auch nicht in der Hand der unmittelbaren Bahnmitarbeitern und wütende Reaktionen sind mehr als verständlich.Aber im Endeffekt sollte sich auch unser Verkehrsminister auch überlegen,ob er den Einsatz eines kurzfristig gecharterten, dem der Personalnot geschuldeten Schienenersatzverkehrbusses politisch verantworten kann ,weil keiner mehr da ist ,der den geplanten Zug begleitet oder fährt.Politische Querelen auf den Kosten der Fahrgäste ...wo sind wir hingekommen ?
 

maulendesmammut

Hauptsekretär
BF Unterstützer
Registriert
13. Februar 2008
Beiträge
1,516
Punkte Reaktionen
1,439
Punkte
113
Ort
RRIE
Arbeitgeber
SBB GmbH
Einsatzstelle
RLR
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
AW: Ausschreibungen in Süddeutschland

Aber du kannst dir definitiv schon sicher sein, wer am Ende schuld ist:

Die böse Eisenbahn...
 


Oben