Berufstätige Eltern= Vorbild ?!

Knallkopf

Generaldirektor
Registriert
18. November 2007
Beiträge
10,866
Punkte Reaktionen
2,522
Punkte
113
Ort
Daheeme
Beruf
Datenschutz
Sind berufstätige Eltern ihren Kindern noch Vorbilder oder schlechte Beispiele , das sich Arbeit nicht mehr lohnt ???

Denn Kinder sind ja nicht doof , sie bekommen ja auch mit , wie oft und wie lange Eltern arbeiten sind und was am Ende noch Spaß und Hobby übrig bleibt .
Sportverein, Klassenfahrten , Tierparkbesuche , Wochenendausflüge , Kurzurlaube , Feiertage etc. die Palette ist groß , wo schon die Kinder merken das man troz Arbeit sich einschränken muß bzw. manche Dinge einfach nicht mehr stattfinden oder auch eben einfach keine Freizeit mehr da ist, weil viele noch einen zweiten Job machen müssen um einfach über die Runden zu kommen.

Dabei wünschen sich doch alle Eltern nur , das es ihren Kindern eines Tages einmal besser gehen soll ! Eine Hoffnung , die viele Eltern schon begraben haben !
 

Streckenstillleger

Generaldirektor
Registriert
15. November 2011
Beiträge
10,217
Punkte Reaktionen
9,313
Punkte
113
Arbeitgeber
BMVI
Einsatzstelle
Berlin
Beruf
Steuergeld Verteiler
AW: Berufstätige Eltern= Vorbild ?!

Eltern die arbeiten gehen sind immer ein Vorbild.Es gibt aber nun auch Eltern die Arbeitslos sind und sich dann woanders einbringen.Es zeigt den Kindern das nichts geschenkt wird.Inwieweit das auf die sozialen Werte des Kindes Einfluss haben diese Frage kann dann erst in der Schule Wirkung zeigen und /oder entfalten/entwickeln.
 

Gelöschtes Mitglied

Gelöscht
Gesperrt
Registriert
27. August 2007
Beiträge
21,125
Punkte Reaktionen
12,314
Punkte
113
AW: Berufstätige Eltern= Vorbild ?!

Also ich persönlich habe keinerlei Probleme damit bei den zahlreichen Wünschen meiner Tochter auch mal Nein sagen zu müssen, das gibt mal Tränen und auch so manches böse Wort in den nicht vorhandenen Bart gebrummelt doch irgend wann ist die Einsicht da das Geld eben immer erst verdient werden muss.
Ich habe auch nie alles bekommen was ich wollte und auch jetzt wo ich selbst verdiene steht immer noch kein Pajero vor meiner Tür, das Haus ist immer noch nicht im Bau und ich werde wohl auch nie eines bauen.....was wäre ein Leben ohne (unerfüllbare) Wünsche?
 

Traindriver

Moderator
Teammitglied
Registriert
4. März 2007
Beiträge
9,559
Punkte Reaktionen
3,720
Punkte
113
Ort
Neuruppin
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
Lehrte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
DR/DB/Traktion/Cargo/Railion/Schenker/Cargo
AW: Berufstätige Eltern= Vorbild ?!

Ich finde es ganz normal und richtig, daß Eltern Vorbilder sind für Ihre Kinder.
Das gilt natürlich auch für die Berufstätigkeit und Arbeit an sich.
Auch das mit dem Geld umgehen, lernen Kinder von den Eltern in erster Linie.

Mein Vorbild hat u.a. auch dazu geführt, daß meine Kinder keine Eisenbahner wurden!!!
Ich brauchte nichts sagen. Sie haben einfach nur jahrelang zu gesehen und Ihre eigenen Schlüsse gezogen.
 

Krayzee

Assistent
Registriert
6. September 2008
Beiträge
143
Punkte Reaktionen
0
Punkte
16
Ort
München
Beruf
Fernverkehr
AW: Berufstätige Eltern= Vorbild ?!

Dabei wünschen sich doch alle Eltern nur , das es ihren Kindern eines Tages einmal besser gehen soll ! Eine Hoffnung , die viele Eltern schon begraben haben !

Mir genügt es wenn es meinen Nachwuchs so gut geht wie mir bisher.
Besser mag schön sein, aber nicht unbedingt notwendig.
 

Wachsamtastensucher

Obersekretär
Registriert
5. Mai 2010
Beiträge
1,290
Punkte Reaktionen
450
Punkte
83
Arbeitgeber
besitzt Loks
Einsatzstelle
ex-Regio (DB)
Beruf
Ladyvermisser
AW: Berufstätige Eltern= Vorbild ?!

[OT]
Mein Vorbild hat u.a. auch dazu geführt, daß meine Kinder keine Eisenbahner wurden!!!
Ich brauchte nichts sagen. Sie haben einfach nur jahrelang zu gesehen und Ihre eigenen Schlüsse gezogen.
Ganz rationell betrachtet, ist das nicht eigentlich traurig? Die ganzen Generationen in Eisenbahnerfamilien und der stolze Anspruch des Kleinen, "ich werde mal Dampflokführer*, wie mein Opa!"
:002:
Gerne dürfen auch E- oder V-Traktion genannt werden! Es geht um's Prinzip.:003:
[/OT]
 

Bat

Fledermaus
BF Unterstützer
Registriert
12. März 2008
Beiträge
11,480
Punkte Reaktionen
2,996
Punkte
113
Ort
NSG Brandenburg
Arbeitgeber
DB Regio AG
Einsatzstelle
...
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokomotivführer
AW: Berufstätige Eltern= Vorbild ?!

Geschichte ... .
 

macmoldis

Oberinspektor
Registriert
18. Januar 2008
Beiträge
2,751
Punkte Reaktionen
2,061
Punkte
113
Arbeitgeber
bei Netz
Einsatzstelle
am Ende der Pfefferminzbahn
Beruf
Fahrdienstleiter
AW: Berufstätige Eltern= Vorbild ?!

Ich finde es ganz normal und richtig, daß Eltern Vorbilder sind für Ihre Kinder.
Das gilt natürlich auch für die Berufstätigkeit und Arbeit an sich.

So sollte es sein, sieh es aber mal aus Sicht von den Kindern

Mit einem Alleinverdiener im Haushalt kann man auch keine allzu großen Sprünge machen, da wird's mit Kindern auch knapp und wird gespart. Für das Kind ist dann nur der Vergleich mit dem anderen Kind ohne Berufstätigkeit. Sind die eigenen Möglichkeiten soviel größer ... ? Was wenn das Kind sieht, dass es ihm nicht viel besser geht, trotz dass die Eltern auf Arbeit gehen. Wenn das andere Kind für die Schulfahrt einen Zuschuss bekommt, bei sich selbst zu Haus hört, wie wo was zusammen gekratzt werden muß, damit das Geld zusammmen kommt ... und das Kind dann schon auf den Gedanken kommen kann, Lohnt es sich überhaupt zu arbeiten ... geht's auch ohne

Das nicht zu Hause sein, fehlende Freizeit und wenn man dann mal zu Hause ist, auch mal seine Ruhe haben wollen sind noch eine ganz andere Geschichte ... bei uns die Schicht und Feiertag/Wochenendarbeit sind da auch nicht gerade vorbild fördernt ... immer mal aus der Sicht des Kindes sehen


Man betrachte es auch der Sicht des anderen Kindes, wenn es sieht, mir geht's halbwegs gut, meine Eltern sind halbwegs zufrieden, auch ohne dass sie berufstätig sind ...man kommt genauso über die Runden ... es soll so gesehen auch schlechte Vorbilder geben
 

Traindriver

Moderator
Teammitglied
Registriert
4. März 2007
Beiträge
9,559
Punkte Reaktionen
3,720
Punkte
113
Ort
Neuruppin
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
Lehrte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
DR/DB/Traktion/Cargo/Railion/Schenker/Cargo
AW: Berufstätige Eltern= Vorbild ?!

So sollte es sein, sieh es aber mal aus Sicht von den Kindern

Mit einem Alleinverdiener im Haushalt kann man auch keine allzu großen Sprünge machen, da wird's mit Kindern auch knapp und wird gespart. Für das Kind ist dann nur der Vergleich mit dem anderen Kind ohne Berufstätigkeit. Sind die eigenen Möglichkeiten soviel größer ... ? Was wenn das Kind sieht, dass es ihm nicht viel besser geht, trotz dass die Eltern auf Arbeit gehen. Wenn das andere Kind für die Schulfahrt einen Zuschuss bekommt, bei sich selbst zu Haus hört, wie wo was zusammen gekratzt werden muß, damit das Geld zusammmen kommt ... und das Kind dann schon auf den Gedanken kommen kann, Lohnt es sich überhaupt zu arbeiten ... geht's auch ohne

Das nicht zu Hause sein, fehlende Freizeit und wenn man dann mal zu Hause ist, auch mal seine Ruhe haben wollen sind noch eine ganz andere Geschichte ... bei uns die Schicht und Feiertag/Wochenendarbeit sind da auch nicht gerade vorbild fördernt ... immer mal aus der Sicht des Kindes sehen


Man betrachte es auch der Sicht des anderen Kindes, wenn es sieht, mir geht's halbwegs gut, meine Eltern sind halbwegs zufrieden, auch ohne dass sie berufstätig sind ...man kommt genauso über die Runden ... es soll so gesehen auch schlechte Vorbilder geben


Meine Frau war 13 Jahre zu Hause, ich war also Alleinverdiener - es reichte und wir kamen zurecht.
Unser Sohn kennt die Zeit noch.
Die Tochter ist 4 Jahre jünger und kann sich nicht mehr so dran erinnern.

Nach den 13 Jahren MUSSTE meine Frau mitverdienen, um unseren Lebensstandard halten zu können.
Unser Lebensstandard ist völlig DEUTSCH-NORMAL mit Mietwohnung, 1 Auto und wenigstens alle 2 Jahre im Urlaub innerhalb Deutschlands wegfahren.
 

Knallkopf

Generaldirektor
Registriert
18. November 2007
Beiträge
10,866
Punkte Reaktionen
2,522
Punkte
113
Ort
Daheeme
Beruf
Datenschutz
AW: Berufstätige Eltern= Vorbild ?!

@ Traindriver,

dien Frau mußt sozusagen deine lohnmäßigen Nullrunden mit zusätzlicher Broterwerb ausgleichen , bei ständig steigenden Preisen . Da salles nur , um ein normales Leben zu führen, das heißt den Standart halten ohne sich großartig zu verbessern .

Sollten wir doch alle einen griechischen Pass beantragen , dann bekommen wir schneller und mehr Geld von Deutschland !?
 

Traindriver

Moderator
Teammitglied
Registriert
4. März 2007
Beiträge
9,559
Punkte Reaktionen
3,720
Punkte
113
Ort
Neuruppin
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
Lehrte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
DR/DB/Traktion/Cargo/Railion/Schenker/Cargo
AW: Berufstätige Eltern= Vorbild ?!

@ Traindriver,

dien Frau mußt sozusagen deine lohnmäßigen Nullrunden mit zusätzlicher Broterwerb ausgleichen , bei ständig steigenden Preisen . Da salles nur , um ein normales Leben zu führen, das heißt den Standart halten ohne sich großartig zu verbessern .

Sollten wir doch alle einen griechischen Pass beantragen , dann bekommen wir schneller und mehr Geld von Deutschland !?

Wenn wir Deutschen nicht so seßhaft wären, würden noch viel mehr die Koffer für immer packen!!!
Ähnlich der Busfahrerin in einem anderen aktuellen Thread.....
 

Gelöschtes Mitglied

Gelöscht
Gesperrt
Registriert
27. August 2007
Beiträge
21,125
Punkte Reaktionen
12,314
Punkte
113
AW: Berufstätige Eltern= Vorbild ?!

So ist das weil wir nicht mit meinem Gehalt zu dritt hinkommen, muss meine Frau arbeiten.
 

Knallkopf

Generaldirektor
Registriert
18. November 2007
Beiträge
10,866
Punkte Reaktionen
2,522
Punkte
113
Ort
Daheeme
Beruf
Datenschutz
AW: Berufstätige Eltern= Vorbild ?!

Wenn wir Deutschen nicht so seßhaft wären, würden noch viel mehr die Koffer für immer packen!!!
Ähnlich der Busfahrerin in einem anderen aktuellen Thread.....


Ist es aber nicht immer nur eine Frage der Zeit , bis uns unsere Probleme `nachgereist ` sind ??? Bringt dieses `weglaufen ` - in dem guten Glauben , das es besser wird , überhaupt etwas ???

Oder brauchen wir langfristige , positive Veränderungen ???
 

Gelöschtes Mitglied

Gelöscht
Gesperrt
Registriert
27. August 2007
Beiträge
21,125
Punkte Reaktionen
12,314
Punkte
113
AW: Berufstätige Eltern= Vorbild ?!

Arbeitende Eltern sind denen die Grundsätzlich lieber nicht arbeiten als Vorbildfunktion immer im Vorteil. Was bringen zweitere denn ihren Kindern bei...arbeiten ist Mist es geht ja irgend wie auch so.
 

Knallkopf

Generaldirektor
Registriert
18. November 2007
Beiträge
10,866
Punkte Reaktionen
2,522
Punkte
113
Ort
Daheeme
Beruf
Datenschutz
AW: Berufstätige Eltern= Vorbild ?!

Und was bringen arbeitende Eltern ihren Kindern bei ?? - Sie sind ja ständig arbeiten !
 

Gallusrowdy

Rat
BF Unterstützer
Registriert
3. Juli 2007
Beiträge
4,406
Punkte Reaktionen
221
Punkte
63
Ort
Hosena
Arbeitgeber
Kein Bahner mehr
Einsatzstelle
bei meinen Kindern ihr Daheim
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Pensionskasse
AW: Berufstätige Eltern= Vorbild ?!

Und was bringen arbeitende Eltern ihren Kindern bei ?? - Sie sind ja ständig arbeiten !

Was sie heute machen habe ich keine Ahnung, ich bin ja kein Kind mehr.
Vor 40-50 Jahren haben mir meine Eltern Selbstständigkeit, Höflichkeit, Anstand und Respekt gegenüber anderen beigebracht. Ich bin auf eigenen Füßen durch die Welt gekommen und habe meinen Weg gemacht. Nun bin ich im letzten Lebensabschnitt gekommen und kann Stolz auf meinen Weg zurückblicken oder wie Atze meinte"da haben meine Eltern ein geiles Stück DNA erzeugt.
Meine Hoffnung ist das meine Kinder das gleiche in 25-43 Jahren auch behaupten können.

P.S.: Ja ich bin in so einer Einrichtung wie jetzt in Schwerin Neuerfunden wurde gesteckt worden, habe Hunderte Jahre da auf dem Topf hocken müssen und was es noch für Vorurteile gegenüber Kinder- und Jugendeinrichtungen gibt, alles mitgemacht. Nur haben meine Freunde und ich nicht auf der Strasse rumgelungert und uns leichtsinnigen Blödsinn einfallen lassen. Aber das ist ja wieder ein anderes Thema.
 

Bat

Fledermaus
BF Unterstützer
Registriert
12. März 2008
Beiträge
11,480
Punkte Reaktionen
2,996
Punkte
113
Ort
NSG Brandenburg
Arbeitgeber
DB Regio AG
Einsatzstelle
...
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokomotivführer
AW: Berufstätige Eltern= Vorbild ?!

Sie machen heute das Gleiche, denn der eigentliche Schnittpunkt findet erst nach der Kita bzw. Schule statt.

Kinder haben heute auch einen vollen Terminkalender.

Außer die, die bis 3 bei Mutti auf'm Schoß hocken.
Für die bricht mit Kita natürlich eine heile Welt zusammen.

Die schon ab 1 in der Krippe waren, haben den Krieg um das Spielzeug schon viel öfter trainiert und sind deutlich abgebrühter.
 

Railroader

Obersekretär
BF Unterstützer
Registriert
5. Mai 2009
Beiträge
1,378
Punkte Reaktionen
4
Punkte
38
Arbeitgeber
Deutsche Bahn AG
Einsatzstelle
Führerstand
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
AW: Berufstätige Eltern= Vorbild ?!

Ist man denn wirklich, so ganz ohne Arbeit, glücklich? Klar arbeite ich in erster Linie des Geldes wegen, in zweiter aber auch um eine Aufgabe zu haben. Ich war schon arbeitslos und fand das ganz schlimm. Nicht nur das Geld war knapp, auch die Erfüllung fehlte. Man lebt in den Tag hinein, hat nichts worauf man stolz sein kann, verliert den sozialen Anschluss. Für ein paar Monate mal ganz okay, einfach mal abzuschalten, aber so gänzlich? Ich finde, allein deshalb sollte es für Kinder ein Vorbild sein, da sich Arbeit schon von dieser Seiter her lohnt, wenn man nicht gerad bei einem richtigen Sklaventreiber angestellt ist.

Das andere Extrem sind natürlich die Vielverdiener, oft Selbständige, die von Morgens bis Nachts im Büro sitzen. Sicher, die können sich alles leisten, die erfüllen ihren Kindern jeden Wunsch, nur haben sie nie Zeit. Kann nach hinten losgehen und das Kind bekommt den Eindruck, dass einem alles in den Schoß fällt.

"Geld sollte immer soviel da sein, dass man nicht bei alles und jedem auf den Cent schauen, sich aber noch aus dem Bett bemühen muss, um es zu verdienen." Das sagte mal die Techno-Queen Marusha und ich finde es sehr zutreffend.
 
Oben