Bewerbung intern DB konzern, absage?

Frage

Neuling
Registriert
13. Januar 2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Punkte
1
Arbeitgeber
Db
Einsatzstelle
Hamburg
Hallo Ich arbeite bei der db sicherheit und habe mich bei einer anderen Tochter Firma db station&service beworben.Ich habe die Nachricht bekommen das sie in dem berreich keine stelle frei haben, aber sie gerne meine Unterlagen als initiativbewerbung aufheben wollen.Ist das ein standard absage oder kann da noch was kommen(wie wahrscheinlich)?
 

ex-schwellenleger

Obersekretär
BF Unterstützer
Registriert
4. März 2008
Beiträge
1,420
Punkte Reaktionen
1,588
Punkte
113
Ort
Niederrhein
Arbeitgeber
kein Bahner mehr - Vater Staat
Einsatzstelle
NRW
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Schnüffler
Moin,

auch wenn es bei mir jetzt rund 44 Jahre her ist, war es bei mir auch so. Und was passierte danach?

Ca. ein halbes Jahr später (ich war bereits 10 Tage in einer anderen Ausbildung) kam ein Brief von der Bahn (damals Bundesbahn), das es plötzlich wieder freie Stellen (Ausbildungsplätze) geben sollte; innerhalb weniger Tage Vorführung beim Bahnarzt, Einstellungstest (bestanden), Vereidigung (es ging um den mittleren Dienst).

Ach ja, noch bevor mich der Einstellungsbescheid von der Bundesbahn erreichte, kam ein Brief von einer der damals größeren Gewerkschaft: "Lieber Kollege, ......." .😂😂
 

ex-schwellenleger

Obersekretär
BF Unterstützer
Registriert
4. März 2008
Beiträge
1,420
Punkte Reaktionen
1,588
Punkte
113
Ort
Niederrhein
Arbeitgeber
kein Bahner mehr - Vater Staat
Einsatzstelle
NRW
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Schnüffler
..... und heute?

Bin ich bald schon 10 Jahre kein Bahner mehr und mittlerweile tätig bei einer Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr ( BMDV ), habe mein Endamt erreicht (was bei der Bahn nie passiert wäre) und sehe Licht am Horizont (der Ruhestand !!!)
 

Simulant

Inspektor
BF Unterstützer
Registriert
18. Juni 2008
Beiträge
2,216
Punkte Reaktionen
3,116
Punkte
113
Arbeitgeber
Transdev Mitteldeutschland
Einsatzstelle
Chemnitz
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Triebfahrzeugführer
Bei der damaligen Bundesbahn hatte man Ausbildungskapaitäten geschaffen, die später aufgrund von Sparmaßnahmen nicht ausgeschöpft wurden. Durch finanzielle Förderzusagen von IHK und Arbeitsamt konnten diese Kapaziäten später doch noch besetzt werden. So kam es zustande, dass es zunächst hieß "alles voll" und später "plötzlich noch was frei". In meiner eigenen Ausbildungsklasse wurden von vorhandenen 15 Plätze 7 Plätze durch die DB besetzt, später wurden die anderen 8 Plätze gefördert besetzt. In der Ausbildungsklasse danach war die Quote bereits 5/10. Das Auswahlverfahren für die DB-Plätze war schon recht früh beendet (bei meiner Klasse im Dezember des Vorjahres), die geförderten Plätze dann später (April bis Juli).

Im DB-Konzern gibt es allgemein das Phänomen dass man Leute nicht intern abwandern lassen will, weil man deren urspüngliche Plätze nicht zeitnah nachbesetzen kann. Da kommt es zu skurrilen Situationen, dass die Mitarbeiter erst kündigen müssen, und bei Bewerbung auf den neuen gewünschten Platz plötzlich mit Handkuss genommen werden. Das ist natürlich ein Risiko.
 

BR403

Obersekretär
Registriert
5. April 2009
Beiträge
1,350
Punkte Reaktionen
948
Punkte
113
Arbeitgeber
DB Fernverkehr
Einsatzstelle
Dortmund
Beruf
Lokführer
Hallo Ich arbeite bei der db sicherheit und habe mich bei einer anderen Tochter Firma db station&service beworben.Ich habe die Nachricht bekommen das sie in dem berreich keine stelle frei haben, aber sie gerne meine Unterlagen als initiativbewerbung aufheben wollen.Ist das ein standard absage oder kann da noch was kommen(wie wahrscheinlich)?
Für mich hört sich das so an, als ob du dich beworben hast, ohne dass es eine konkrete Stellenausschreibung gab. Von daher klingt die Absage erst mal plausibel. Ich will nur hoffen, dass du dir bei der Bewerbung mehr Mühe mit der Interpunktion und Groß- und Kleinschreibung gemacht hast, als bei deinem Post. Aber ich geh mal davon aus, wenn sie dich nicht haben wollen, hattet du gleich eine Absage bekommen. Von daher besteht noch Hoffnung. Der Rest ist davon abhängig, ob und wann eine Stelle frei wird.
 

MD 612

Oberamtmann
BF Unterstützer
Registriert
20. November 2008
Beiträge
3,994
Punkte Reaktionen
4,763
Punkte
113
Ort
Klein Paris
Arbeitgeber
Der Rote Riese
Einsatzstelle
Grubenbahn
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Hamsterdompteur und Kollegenvertreter
Ist das ein standard absage oder kann da noch was kommen(wie wahrscheinlich)?
Ich meine, die haben möglicherweise Interesse an Dir, haben aber gerade keine Stelle frei. Normalerweise müssten sie Dir die Bewerbungsunterlagen zurücksenden oder sie vernichten (Datenschutz). Wenn sie die aber aufheben wollen, dann nur mit Deinem Einverständnis. Aber das machen die eigentlich nicht, wenn sie Dich nur abwimmeln wollen. Mein Tipp: Dran bleiben und ab und zu mal nachfragen.
Im DB-Konzern gibt es allgemein das Phänomen dass man Leute nicht intern abwandern lassen will, weil man deren urspüngliche Plätze nicht zeitnah nachbesetzen kann. Da kommt es zu skurrilen Situationen, dass die Mitarbeiter erst kündigen müssen, und bei Bewerbung auf den neuen gewünschten Platz plötzlich mit Handkuss genommen werden.
Das ist Quatsch. Es gibt bei der DB eine Konzernbetriebsvereinbarung, nach der der abgebende Betrieb den Bewerber ziehen lassen muss, und zwar innerhalb festgesetzter Fristen, im allgemeinen innerhalb von höchstens drei Monaten. Da ist eine Kündigung weder notwendig noch zielführend. Erstens kann es sein, dass der neue Betrieb den Bewerber nach seiner Kündigung nicht wieder einstellt, weil das eigentlich ausgeschlossen ist. Und zweitens würden dann möglicherweise alle Ansprüche, die mit der Dauer der Konzernzugehörigkeit verbunden sind, wieder bei Null anfangen. Ich kenne jemanden, der genau das durchziehen wollte (Kündigung der bisherigen Stelle, Neueinstellung auf einer wohnortnahen Stelle), um so schneller wechseln zu können. Die aufnehmende Personalleiterin hat ihm dringend abgeraten, weil sie ihn nach ihrer Aussage dann nicht einstellen dürfe. Und wenn doch, dann erst wenn ein paar Monate Zeit ins Land gegangen sind.

Gruß Peter
 

Simulant

Inspektor
BF Unterstützer
Registriert
18. Juni 2008
Beiträge
2,216
Punkte Reaktionen
3,116
Punkte
113
Arbeitgeber
Transdev Mitteldeutschland
Einsatzstelle
Chemnitz
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Triebfahrzeugführer
Aus welchem Jahr ist denn diese Betriebsvereinbarung? Bei den erlebten Kollegen denen das so ergangen ist, ist das zugegebenermaßen schon eine ganze Weile her.
 

Traindriver

Moderator
Teammitglied
Registriert
4. März 2007
Beiträge
9,505
Punkte Reaktionen
3,660
Punkte
113
Ort
Neuruppin
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
Lehrte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
DR/DB/Traktion/Cargo/Railion/Schenker/Cargo
Hallo Ich arbeite bei der db sicherheit und habe mich bei einer anderen Tochter Firma db station&service beworben.Ich habe die Nachricht bekommen das sie in dem berreich keine stelle frei haben, aber sie gerne meine Unterlagen als initiativbewerbung aufheben wollen.Ist das ein standard absage oder kann da noch was kommen(wie wahrscheinlich)?
Ich habe aktuell auch ähnliche Erfahrungen gesammelt.
Kommt wohl öfter vor…..
 

Frage

Neuling
Registriert
13. Januar 2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Punkte
1
Arbeitgeber
Db
Einsatzstelle
Hamburg
Ich habe aktuell auch ähnliche Erfahrungen gesammelt.
Kommt wohl öfter vor…..
Hi und haben die sich bei dir gemeldet? Haben die ein internen initiativbewerbungs datenbank oder ist man konkurrenzlos für die beworben posten
 

Traindriver

Moderator
Teammitglied
Registriert
4. März 2007
Beiträge
9,505
Punkte Reaktionen
3,660
Punkte
113
Ort
Neuruppin
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
Lehrte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
DR/DB/Traktion/Cargo/Railion/Schenker/Cargo
Hi und haben die sich bei dir gemeldet? Haben die ein internen initiativbewerbungs datenbank oder ist man konkurrenzlos für die beworben posten
Bis jetzt hat sich noch niemand danach wieder gemeldet….vielleicht sind 6 Monate auch zu kurz um das einzuschätzen.
Wie die einzelnen Personalabteilungen das regeln, weiß ich nicht.
Eine Konzernweite Datenbank für Jobsucher scheint es nicht zu geben.
Nur der interne Stellenmarkt auf DB Planet
 

MD 612

Oberamtmann
BF Unterstützer
Registriert
20. November 2008
Beiträge
3,994
Punkte Reaktionen
4,763
Punkte
113
Ort
Klein Paris
Arbeitgeber
Der Rote Riese
Einsatzstelle
Grubenbahn
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Hamsterdompteur und Kollegenvertreter
Aus welchem Jahr ist denn diese Betriebsvereinbarung?
Die gibt es schon seit vielen Jahren. Vermutlich wurde die schon unmittelbar nach Gründung der DBAG abgeschlossen, möglicherweise aber im Laufe der Jahre angepasst.

Gruß Peter
 
Oben