Brexit-ja/nein/vielleicht? Nach dem Referendum....

VT605

Super-Moderator
Teammitglied
Team BF
Registriert
30. November 2007
Beiträge
10,768
Punkte Reaktionen
7,295
Punkte
113
Arbeitgeber
Fernverkehr
Einsatzstelle
Dortmund
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
Das Problem ist aber das man solche Sachen nicht nach einer momentanen Stimmungslage entscheiden darf, denn dabei geht es um die Zukunft eines Landes, nicht um das Morgen. Das ist etwas völlig anderes als ein Volksentscheid über Stuttgart 21 z.B. Ich habe bisher immer Volksabstimmungen befürwortet, mittlerweile bin ich mir da nicht mehr so sicher, denn als "Denkzettel" für die Politik ist ein Volksentscheid nicht geeignet.
 

Streckenstillleger

Generaldirektor
Registriert
15. November 2011
Beiträge
10,161
Punkte Reaktionen
9,231
Punkte
113
Arbeitgeber
BMVI
Einsatzstelle
Berlin
Beruf
Steuergeld Verteiler
Die Alten wollten raus
Was der Austritt Innenpolitisch und Gesellschaftlich noch mit sich bringt , kann auch noch keiner sagen.
Bei so einem knappen Ergebnis und einer WahlBeteiligung von unter 75% ist das Sprengstoff.
Für die EU heisst es num hart zu bleiben , denn GB hatte schon hunderte Sonderregelungen .
 

Tom_B

Obersekretär
BF Unterstützer
Registriert
17. Mai 2014
Beiträge
1,488
Punkte Reaktionen
1,723
Punkte
113
Arbeitgeber
*
Einsatzstelle
*
Spezialrang
BF Unterstützer
Ein Lied was irgendwie gerade passt:

 

Altersstarrsinn

Forenphilosoph
BF Unterstützer
Registriert
10. Mai 2008
Beiträge
8,352
Punkte Reaktionen
18,417
Punkte
113
Arbeitgeber
BEV
Einsatzstelle
Westfalen Mitte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Kostenfaktor
Wie und wo abgestimmt wurde kann man hier ganz gut nachvollziehen. Für den Austritt wurde besonders in den ländlichen Gebieten und von
überwiegend ältere Leute mit geringerem Bildungsniveau, Arbeiter und untere Mittelklasse
gestimmt. Gegen den Austritt waren besonders jüngere Leute und Städter, Schotten, Nordiren und Gibraltar.

So ein knapper Wahlausgang wird das Land spalten wie jede Wahl, die rd. fifty-fifty ausgeht. Jetzt wird also die eine Hälfte der Bevölkerung mit dem klar kommen müssen, was die andere Hälfte für richtig hielt und das ist -bei einer solch schwerwiegenden Entscheidung wie hier der EU-Austritt- nicht grade ein guter Nährboden für eine gemeinsame Zukunft.


Gruß

A.
 

Tastendrücker

Obersekretär
BF Unterstützer
Registriert
19. September 2013
Beiträge
1,024
Punkte Reaktionen
3,114
Punkte
113
Ort
Bodenfelde
Arbeitgeber
DB Netze
Einsatzstelle
Nl Nord
Spezialrang
BF-Unterstützer
Beruf
Fdl, das Ende der Nahrungskette!
Jetzt wird also die eine Hälfte der Bevölkerung mit dem klar kommen müssen, was die andere Hälfte für richtig hielt ...

Das ist doch schon vorher genau so gewesen! Nur hat man jetzt durch die Abstimmung eben genauere Zahlen.

Und ist es denn hier anders? Gut, eine Abstimmung wird man uns niemals zubilligen, aber die Menge der EU-Befürworter und Gegner dürfte doch auch so bei rund 50/50 sein.

Ich wünsche den Briten alles Gute für ihre jetzt wieder selbstbestimmte Zukunft!
Unabhängigkeit hat eben auch einen Wert, und nicht nur einen Preis!


Der Tastendrücker
smilie_pc_014.gif
 

rainer

Hauptrat
Registriert
10. Februar 2008
Beiträge
5,169
Punkte Reaktionen
4,537
Punkte
113
Ort
Halle/Saale OT Lettin
Arbeitgeber
ehemals DR/DB Regio
Einsatzstelle
Bw Weißenfels / Bw Halle - P
Beruf
Funkmech., Schienenfahrzeugel., Lokführer i.R.
...und notfalls können sie ja wieder neu abstimmen lassen...
 

ex-schwellenleger

Obersekretär
BF Unterstützer
Registriert
4. März 2008
Beiträge
1,415
Punkte Reaktionen
1,583
Punkte
113
Ort
Niederrhein
Arbeitgeber
kein Bahner mehr - Vater Staat
Einsatzstelle
NRW
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Schnüffler
Moin,

lasst uns doch mal abstimmen! Mein Tip, eine Mehrheit will raus aus der EU!
 

Altersstarrsinn

Forenphilosoph
BF Unterstützer
Registriert
10. Mai 2008
Beiträge
8,352
Punkte Reaktionen
18,417
Punkte
113
Arbeitgeber
BEV
Einsatzstelle
Westfalen Mitte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Kostenfaktor
Das "Raus-aus-der-EU" sind doch reine Bauchgefühle. Und es wird sehr viele geben, die nicht vom Verdauungstrakt einiger Mitmenschen abhängig sein wollen.


Gruß

A.
 

ex-schwellenleger

Obersekretär
BF Unterstützer
Registriert
4. März 2008
Beiträge
1,415
Punkte Reaktionen
1,583
Punkte
113
Ort
Niederrhein
Arbeitgeber
kein Bahner mehr - Vater Staat
Einsatzstelle
NRW
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Schnüffler
Altersstarrsinn - Das "Raus-aus-der-EU" sind doch reine Bauchgefühle.

Moin,
jedes mal wenn ich eine Wahlkabine betrete, entscheidet mein Bauchgefühl mit!
 

VT605

Super-Moderator
Teammitglied
Team BF
Registriert
30. November 2007
Beiträge
10,768
Punkte Reaktionen
7,295
Punkte
113
Arbeitgeber
Fernverkehr
Einsatzstelle
Dortmund
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
Das ist eben der Fehler wenn man sich von kurzfristigen Stimmungen leiten läßt bei wichtigen Wahlen und Volksentscheiden.
 

ex-schwellenleger

Obersekretär
BF Unterstützer
Registriert
4. März 2008
Beiträge
1,415
Punkte Reaktionen
1,583
Punkte
113
Ort
Niederrhein
Arbeitgeber
kein Bahner mehr - Vater Staat
Einsatzstelle
NRW
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Schnüffler
VT605 - Das ist eben der Fehler wenn man sich von kurzfristigen Stimmungen leiten läßt bei wichtigen Wahlen und Volksentscheiden.

Moin,

volle Zustimmung für Deine Formulierung,:041: aber mein Bauchgefühl bildet sich nicht durch eine kurzfristige Laune,:68: sondern durch ständige Verar...ung (Entschuldigung) des kleinen Mannes durch höhere Institutionen und deren Mitglieder.:045:
 

Altersstarrsinn

Forenphilosoph
BF Unterstützer
Registriert
10. Mai 2008
Beiträge
8,352
Punkte Reaktionen
18,417
Punkte
113
Arbeitgeber
BEV
Einsatzstelle
Westfalen Mitte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Kostenfaktor
Das ist eben der Fehler wenn man sich von kurzfristigen Stimmungen leiten läßt bei wichtigen Wahlen und Volksentscheiden.

Das Kurzzeit-Denken ist doch so was schönes. So kann man jeder These sofort begeistert zustimmen um im nächsten Augenblick auf die Folgen zu schimpfen.

[...] mein Bauchgefühl bildet sich nicht durch eine kurzfristige Laune,:68: sondern durch ständige Verar...ung (Entschuldigung) des kleinen Mannes durch höhere Institutionen und deren Mitglieder.:045:

Auch wenn man durch Institutionen oder deren Mitglieder verar***t wird oder sich so fühlt muss doch die Idee, die hinter den Institutionen steht nicht falsch sein.

Also, wenn ich das Gehabe der EU-Kommissionen, ihre Regulierungswut usw als falsch erachte, mich davon gegängelt und bevormundet fühle muss doch die EU und der Gedanke eines vereinten Europas nicht falsch sein. Warum soll man also dann für ein Verlassen der EU stimmen? Man wirft ja auch nicht den Fernseher aus dem Fenster, nur weil ein Sender etwas bringt, mit dem man nicht einverstanden ist.


Gruß

A.
 

ex-schwellenleger

Obersekretär
BF Unterstützer
Registriert
4. März 2008
Beiträge
1,415
Punkte Reaktionen
1,583
Punkte
113
Ort
Niederrhein
Arbeitgeber
kein Bahner mehr - Vater Staat
Einsatzstelle
NRW
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Schnüffler
Altersstarrsinn - Warum soll man also dann für ein Verlassen der EU stimmen?

Moin,

weil mein Bauchgefühl schon längere Zeit sagt, dass wir (Deutschland) ein sogenannter "Netto-Zahler" der EU sind und wir diese Mrd von Euro's im eigenen Land besser einbringen könnten.
 

Schienenputzer

Inspektor
BF Unterstützer
Registriert
1. März 2009
Beiträge
2,080
Punkte Reaktionen
2,969
Punkte
113
Ort
Offenburg
Arbeitgeber
DB Cargo die 2.
Einsatzstelle
im Ländle
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokführer

Ersatzrad

Untersekretär
BF Unterstützer
Registriert
28. Mai 2015
Beiträge
714
Punkte Reaktionen
893
Punkte
93
Ort
Berlin
Arbeitgeber
LTE
Einsatzstelle
Berlin
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Verwalter des Chaos
...und notfalls können sie ja wieder neu abstimmen lassen...

Falsch! das wurde schon abgewinkt! die OUTer wollten dieses so machen aber das hat die Regierung geblockt!
Entweder ganz oder garnicht ;) Nix mit Protestwahl und wer das nicht verstanden hat - Selber Schuld!
Würd mich schon Interessieren wieviele heut morgen aufgewacht sind und erstmal SCH..... gedacht haben und jetzt erst anfangen Nachzudenken! (Beispiel AFD Sachsen-Anhalt)

Moin,

lasst uns doch mal abstimmen! Mein Tip, eine Mehrheit will raus aus der EU!

Keine Chance, da unsere UmfrageInstitute eigentlich sehr gut in Ihrer Arbeit sind (ok GB wäre bei dem geringen Abstand auch schwer) berufe ich mich darauf mal und Sage das in Deutschland nach den letzten Tagen doch eine Eindeutige Mehrheit für die EU ist 67% ;)

EDIT: Denkt mal drüber nach warum man so gekämpft hat Grichenland zu halten ----->Deutschland Exportweltmeister für GB(118Milliarden im Jahr) wirds jetzt 12% teurer und somit weniger Aufträge

---

So die Schotten und Nordirländer weden wohl doch über einen neuen Entscheid nachdenken.
Jedenfalls Sagt das die Schottische Chefin ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Altersstarrsinn

Forenphilosoph
BF Unterstützer
Registriert
10. Mai 2008
Beiträge
8,352
Punkte Reaktionen
18,417
Punkte
113
Arbeitgeber
BEV
Einsatzstelle
Westfalen Mitte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Kostenfaktor
Im Jahr 2010 zahlte die Bundesrepublik 23,772 Mrd Euro an die EU. Zieht man die traditionellen (seit 1953) Abgaben an die EU ab (Zölle, Agrarzölle, Zuckerabgaben usw) ab, sind es noch 20,708 Mrd. An Deutschland wurde von der EU im gleichen Jahr 11,825 Mrd gezahlt, bleibt also eine Netto-Zahlung von 11,947 Mrd Euro. Wiederum um die traditionellen Abgaben bereinigt bleiben 8,882 Mrd Euro (Zahlen des Europäischen Parlament). Damit ist Deutschland der größte Nettozahler vor Frankreich (6,41 Mrd), Italien (5,93 Mrd) und Großbritannien (5,57 Mrd).

Schön, wir zahlen also rd 8,9 Mrd Euro. Das ist etwa so viel wie uns "S21" schlussendlich kosten wird, oder 2/3 BER, oder 53 Flugzeuge vom Typ A400M (falls das Ding jemals fliegen wird). Alles Sachen, die wir uns ständig leisten und worüber sich kaum jemand aufregt. Und da sollen die 8,882 Mrd für die EU uns in den finanziellen Abgrund reißen? Wohl weniger.


Gruß

A.
 

Ersatzrad

Untersekretär
BF Unterstützer
Registriert
28. Mai 2015
Beiträge
714
Punkte Reaktionen
893
Punkte
93
Ort
Berlin
Arbeitgeber
LTE
Einsatzstelle
Berlin
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Verwalter des Chaos
[OT]QUOTE="Altersstarrsinn, post: 512963, member: 1124"]53 Flugzeuge vom Typ A400M (falls das Ding jemals fliegen wird)
Gruß

A.[/QUOTE]

Ich hab da was gesehen:039:
Balken jedenfalls nich :039:[/OT]
 

VT605

Super-Moderator
Teammitglied
Team BF
Registriert
30. November 2007
Beiträge
10,768
Punkte Reaktionen
7,295
Punkte
113
Arbeitgeber
Fernverkehr
Einsatzstelle
Dortmund
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
VT605 - Das ist eben der Fehler wenn man sich von kurzfristigen Stimmungen leiten läßt bei wichtigen Wahlen und Volksentscheiden.

Moin,

volle Zustimmung für Deine Formulierung,:041: aber mein Bauchgefühl bildet sich nicht durch eine kurzfristige Laune,:68: sondern durch ständige Verar...ung (Entschuldigung) des kleinen Mannes durch höhere Institutionen und deren Mitglieder.:045:
Trorzdem kann man es sich bei so einem Volksentscheid nicht so einfach machen. Eine Wahlentscheidung für eine Partei kann ich nach 4 oder 5 Jahren revidieren, ein Referendum wie das in GB nicht, deshalb sollte man sich fa vorher sehr genau die langfristigen Folgen vor Augen führen bevor man sein Kreuzchen macht.
 

ex-schwellenleger

Obersekretär
BF Unterstützer
Registriert
4. März 2008
Beiträge
1,415
Punkte Reaktionen
1,583
Punkte
113
Ort
Niederrhein
Arbeitgeber
kein Bahner mehr - Vater Staat
Einsatzstelle
NRW
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Schnüffler
Moin,

gab es deshalb keine Volksbefragung zur Einführung des Euro in Deutschland?
 


Oben