Es (Sie) bleibt uns nicht erspart

Knallkopf

Generaldirektor
Registriert
18. November 2007
Beiträge
10,866
Punkte Reaktionen
2,520
Punkte
113
Ort
Daheeme
Beruf
Datenschutz
War doch zu erwarten , nachdem Steinmeier nicht mehr zur Verfügung steht , da neuer Bundespräsident .
 

Altersstarrsinn

Forenphilosoph
BF Unterstützer
Registriert
10. Mai 2008
Beiträge
8,352
Punkte Reaktionen
18,417
Punkte
113
Arbeitgeber
BEV
Einsatzstelle
Westfalen Mitte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Kostenfaktor
Sie ist eben ein politisches Ziehkind unseres H. Kohl. Und wer soll sie auch ersetzen? Schließlich hat sie wie ihr Ziehvater jede(n) weggebissen, der auch nur irgendwie gefährlich werden konnte.


Gruß

A.
 

rainer

Hauptrat
Registriert
10. Februar 2008
Beiträge
5,169
Punkte Reaktionen
4,537
Punkte
113
Ort
Halle/Saale OT Lettin
Arbeitgeber
ehemals DR/DB Regio
Einsatzstelle
Bw Weißenfels / Bw Halle - P
Beruf
Funkmech., Schienenfahrzeugel., Lokführer i.R.
...wer hätte ihr das damals zugetraut, die verkrustete politische Männerwelt unter sich einzuordnen ? Ob was besseres nach kommt steht doch in den Sternen....
 

Asgard

Obersekretär
Registriert
23. Februar 2008
Beiträge
1,325
Punkte Reaktionen
3,916
Punkte
113
Arbeitgeber
DB Cargo AG
Einsatzstelle
FMB
Beruf
Lokführer
Schade. Kretschmann wäre als Bundespräsident die bessere Lösung gewesen. Die Wahl in BaWü wurde nicht zuletzt wegen ihm für die Öko- Sozialisten gewonnen. Ohne ihn landet die Partei des "verbietet wir alles was uns nicht in den Kram passt" zumindest im Ländle wieder ganz schnell da wo sie hingehören.

Mit der Nominierung von Steinmeier wurde der einzige Kandidat elegant eliminiert, der IM Erika tatsächlich hätte gefährlich werden können. Mal ganz ehrlich- der Dicke "Stinkefinger-ihr-seid-Pack" Gabriel als Kanzler? Nun wirklich nicht. So hirntot ist nicht mal der verbohrteste "Wir hamm schon imma Espädäh" gewählt" Rentner.
 

Streckenstillleger

Generaldirektor
Registriert
15. November 2011
Beiträge
10,161
Punkte Reaktionen
9,231
Punkte
113
Arbeitgeber
BMVI
Einsatzstelle
Berlin
Beruf
Steuergeld Verteiler
Schwarz Rot scheint es nun ein wenig länger zu geben.
 

Altersstarrsinn

Forenphilosoph
BF Unterstützer
Registriert
10. Mai 2008
Beiträge
8,352
Punkte Reaktionen
18,417
Punkte
113
Arbeitgeber
BEV
Einsatzstelle
Westfalen Mitte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Kostenfaktor
@Gerd Belo Diese Meldung wird auch von anderen Medien verbreitet.
@Asgard Da gibt es auch noch Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlamentes, dessen Amtszeit Anfang 2017 ausläuft. Das wäre z.B. jemand, den ich ganz gerne als Kanzlerkandidaten sehen würde.
@SSL Das ist ja zu befürchten. Es wird weder für Schwarz/Gelb noch Schwarz/Grün noch Jamaika oder R2G reichen. Also wieder vier elendige Jahre Schwarz-Rot, in denen sich CDU und CSU gegenseitig zerfleischen und sich beide alle guten Ideen zuschreiben. Auch wenn die von der SPD kommen (doch, die hatte schon mal welche. Mindestlohn z.B.)


Gruß

A.
 

Asgard

Obersekretär
Registriert
23. Februar 2008
Beiträge
1,325
Punkte Reaktionen
3,916
Punkte
113
Arbeitgeber
DB Cargo AG
Einsatzstelle
FMB
Beruf
Lokführer
Schulz? Ach du meine Güte. Der ist noch schlimmer als der Dicke. Er tritt für eine "handlungsstarke" europäische Regierung ein. Was das bedeutet kann man regelmäßig sehen wenn die nicht gewählte EU- Kommission am EU- Parlament vorbei Regelungen und Verordnungen erlässt, die alle Mitgliedsstaaten umzusetzen haben.

Der ehemalige Bürgermeister und Buchhändler aus Würselen, der im EU Parlament auftritt wie ein Oberlehrer aus wilhelminischer Zeit als Kanzler des wirtschaftlich stärksten europäischen Landes. Schlimmer geht immer, doch mit dem Herrn wäre ein weiterer Tiefpunkt erreicht.

Um eine Mehrheit nach der BTW 2017 zu bekommen müssen CDU, SPD, Linke und die grünen Sozialisten in irgend einer Form den Zusammenschluss üben. Wobei ich den Grünen nach dem vergangenen Parteitag endgültig jegliche Regierungsfähigkeit abspreche. Bei den Sozialismusromantikern der Linken sieht es nicht anders aus. Die trauern immer noch dem untergegangenen "real existierenden Sozialismus" nach. Damit kann deren Programm auf den Kern "Faulenzer belohnen, Leistungsträger schröpfen und Deutschland abschaffen" eingedampft werden.

Dieses elendige "herumdümpeln in der Beliebigkeit" unserer Regierungen unter Murksel wird folglich weiterhin zementiert, das einzige interessante ist die Zusammensetzung der zukünftigen Opposition.
 

Altersstarrsinn

Forenphilosoph
BF Unterstützer
Registriert
10. Mai 2008
Beiträge
8,352
Punkte Reaktionen
18,417
Punkte
113
Arbeitgeber
BEV
Einsatzstelle
Westfalen Mitte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Kostenfaktor
@Asgard Dann erklär doch mal, welche Regierung oder Regierungsform Dir vorschwebt. Merkel und ihre CDU magst Du nicht, Schwarz-Grün nicht, die SPD nicht, R2G nicht.....

Ok, der Anarchie stimme ich sofort zu, leider ist die sowas von utopisch, dass man sich nicht darüber zu unterhalten braucht.


Gruß

A.
 

Asgard

Obersekretär
Registriert
23. Februar 2008
Beiträge
1,325
Punkte Reaktionen
3,916
Punkte
113
Arbeitgeber
DB Cargo AG
Einsatzstelle
FMB
Beruf
Lokführer
Eine die gültige Gesetze einhält und nicht ausschließlich Politik zu Gunsten von Konzernen und Lobbyisten betreibt?
 

Altersstarrsinn

Forenphilosoph
BF Unterstützer
Registriert
10. Mai 2008
Beiträge
8,352
Punkte Reaktionen
18,417
Punkte
113
Arbeitgeber
BEV
Einsatzstelle
Westfalen Mitte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Kostenfaktor
Eine die gültige Gesetze einhält und nicht ausschließlich Politik zu Gunsten von Konzernen und Lobbyisten betreibt?

Ist mir eigentlich ein bisschen wenig, mehr so aus der Rubrik "unerfüllbares Wunschdenken".

Ok, es ist wirklich kaum möglich, einen Wunschkandidaten/kandidatin zu nennen, der/die eine andere Politik machen kann, die beim Wähler auch ankommt. Kaum möglich? Eher wohl nicht möglich. Der Wunschkandidat der einen Gruppe ist das absolute No-Go der anderen Gruppe.

Was bleibt ist ein Konsens-Kandidat, der die Stimmen der Mehrheit auf sich vereinen kann. Oder eben das kleinere Übel. Sehr unbefriedigend, aber bei der nächsten Wahl wird es mit Stand von heute zwangsweise wieder zu einer großen Koalition kommen. Irgendwelche anderen Kombinationen werden keine Mehrheit haben. Damit wird es aber wieder auf Madam Merkel hinauslaufen.

[OT]Aber alles was recht ist, ihr Glückwunsch an Trump zu seiner Wahl war mir aus dem Herzen. Das war keine Anbiederung, wie das einige andere Staatschefs losließen, das war schon eine handfeste Drohung.[/OT]


Gruß

A.
 

Bahnstern

BF-Röckchen
BF Unterstützer
Registriert
22. April 2009
Beiträge
8,294
Punkte Reaktionen
11,317
Punkte
113
Ort
Berlin-Mz
Arbeitgeber
privat
Einsatzstelle
überall wo 112/114/143 fahren
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lady Liebhaber
Na bloß gut das der deutsche Reigen da ganz anders waren ???!
Die dusslige Tante kann ja nicht mal die paar Worte fehlerfrei aufsagen, die muss doch glatt dabei aufs beschmierte Zettelchen schauen.
So erbärmlich ist die.....
Mein lieber ASS ich gebe dir in wenigen Punkten recht, aber deine Aussage mit der "Alternative eines anderen" ist auf den Punkt gebracht.
Waffenuschi ist zu blöd n Eimer Wasser aus der Nordsee zu fischen......
Steinmeier hat sich gerade mit seiner Nichtäußerung zu Trump(f) Freunde gemacht...
Schulz der menschlich gewordene Nichtskönnernull ( den lass mal in Brüssel )

Gott ist das ärmlich dieses Land....

Oder doch.... ASS wollen wir uns bewerben, sozusagen Doppelspitze ?
Für ne Mark im jahr..
 

rainer

Hauptrat
Registriert
10. Februar 2008
Beiträge
5,169
Punkte Reaktionen
4,537
Punkte
113
Ort
Halle/Saale OT Lettin
Arbeitgeber
ehemals DR/DB Regio
Einsatzstelle
Bw Weißenfels / Bw Halle - P
Beruf
Funkmech., Schienenfahrzeugel., Lokführer i.R.
[IRO]...soll da was besser werden ?....:021:[/IRO]
 

Bahnstern

BF-Röckchen
BF Unterstützer
Registriert
22. April 2009
Beiträge
8,294
Punkte Reaktionen
11,317
Punkte
113
Ort
Berlin-Mz
Arbeitgeber
privat
Einsatzstelle
überall wo 112/114/143 fahren
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lady Liebhaber
Ja sicher..... nur die Knäste wären dann noch voller...
 

Tastendrücker

Obersekretär
BF Unterstützer
Registriert
19. September 2013
Beiträge
1,024
Punkte Reaktionen
3,114
Punkte
113
Ort
Bodenfelde
Arbeitgeber
DB Netze
Einsatzstelle
Nl Nord
Spezialrang
BF-Unterstützer
Beruf
Fdl, das Ende der Nahrungskette!
[IRO]Lügenpresse oder nicht?

post2.jpg

...und dann sollen wir wieder die Wale retten...[/IRO]


Der Tastendrücker
smilie_pc_014.gif
 

Bahnstern

BF-Röckchen
BF Unterstützer
Registriert
22. April 2009
Beiträge
8,294
Punkte Reaktionen
11,317
Punkte
113
Ort
Berlin-Mz
Arbeitgeber
privat
Einsatzstelle
überall wo 112/114/143 fahren
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lady Liebhaber
Der eine Wa(h)l mehr oder weniger..... !
Aber vielleicht sind ja die Klippen spitz ?!
 

Knallkopf

Generaldirektor
Registriert
18. November 2007
Beiträge
10,866
Punkte Reaktionen
2,520
Punkte
113
Ort
Daheeme
Beruf
Datenschutz
Selbst in Regierungskreisen herrscht eben Fachkräftemangel !
[doublepost=1479473360][/doublepost]
[IRO]...soll da was besser werden ?....:021:[/IRO]

Nicht bessser, aber lustiger ! Und lachend läßt sich die ganze Sch... leichter ertragen !
 

VT605

Super-Moderator
Teammitglied
Team BF
Registriert
30. November 2007
Beiträge
10,768
Punkte Reaktionen
7,295
Punkte
113
Arbeitgeber
Fernverkehr
Einsatzstelle
Dortmund
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
Das erstaunliche, das erste mal in meinem Leben könnte ich mir vorstellen Merkel zu wählen. Früher habe ich immer gesagt "da schämt man sich das man auch aus dem Osten kommt", sie wäre für mich nie wählbar gewesen. Ihre Standhaftigkeit in der Flüchtlingskrise, auch gegen enormen Widerstand in ihrer eigenen Partei, da ziehe ich den Hut vor. Leider ist das aber auch der einzige Punkt in dem ich Merkels Ansichten teile.
Gabriel und Schulz sehe ich beide nicht als Kanzlerkandidaten, Gabriel ist das Gegenteil von Merkels Standhaftigkeit, der dreht sich im Wind wie es grad am besten passt. Bei der SPD wäre Steinmeier der ideale Kandidat für mich gewesen, da er nun Bundespräsident wird hat sich das erledigt (mir wäre Margot Käßmann als Bundespräsidentin am liebsten gewesen). Bleibt noch Kretschmann von den Grünen den ich sehr schätze, aber der hat bei der Bundestagswahl wohl kaum Chancen auf eine Mehrheit.
 

Traindriver

Moderator
Teammitglied
Registriert
4. März 2007
Beiträge
9,450
Punkte Reaktionen
3,613
Punkte
113
Ort
Neuruppin
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
Lehrte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
DR/DB/Traktion/Cargo/Railion/Schenker/Cargo
Wenn bis zur Bundestagswahl nicht ganz was dolles passiert, wird Frau Merkel abgewählt.

Aber wer kommt dann?? Wer ist die Alternative?

Ich werde, wie immer, Sie nicht wählen. Eine Alternative habe ich bisher immer gefunden.
 


Oben