FIP in der Schweiz

Mare Stellaris

Hauptsekretär
BF Unterstützer
Registriert
23. Oktober 2008
Beiträge
1,813
Punkte Reaktionen
801
Punkte
113
Ort
Schiers
Arbeitgeber
Rhätische Bahn
Einsatzstelle
Landquart
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Triebfahrzeugführer
Nabend zusammen,

ich will im Februar für ein paar Tage in die Schweiz. Wie läuft es da mit den Fahrscheinen? Meinen FIP-Ausweis habe ich bereits erhalten. Wo kann ich die Tickets ab Basel Bad zur Weiterfahrt erhalten? Muss ich in Basel aussteigen und diese vor Ort kaufen oder kann man die auf andere Weise kaufen und welchen Fahrschein braucht man dann?

Gruß Michael
 

sbb.lokmaster

Super-Moderator
Teammitglied
Team BF
Registriert
20. Oktober 2007
Beiträge
13,877
Punkte Reaktionen
5,251
Punkte
113
Ort
Mühldorf (Oberbayern)
Arbeitgeber
DB Regio Südostbayernbahn
Einsatzstelle
BW Mühldorf (Obb.)
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Mitarbeiter in (Triebfahrzeug)Führender Position
Es kommt darauf an, wohin Du willst. Normale 50% Fahrscheine mit FIP dürftest Du auch bei den Reisezentren in Deutschland bekommen. Zumindest für die meisten Relationen. Nur spezielle Tickets, wie z.B. Junfraujoch und ähnliche Bergziele, die sollte man vor Ort kaufen, weil es da ggf. noch Ermäßigungen gibt, die man in D nicht erhält. Ansonsten den Freifahrtschein für die SBB und SP(Schweizer Privatbahnen) bestellen. Damit sind die meisten Relationen abgedeckt. Nur eben solche Spezialziele wie eben die meisten Bergbahnen nicht. Jungfraujoch, Rigi, Pilatus usw. sind da nicht mit drin. Alternativ sind aber auch die Swiss Pässe da eine Preisliche Alternative. Einige Informationen bekommt man auch schon im Reisemarkt. Dort ist auch eine Übersicht darüber erhältlich, welche Schweizer Privatbahnen dabei sind.
 

Mare Stellaris

Hauptsekretär
BF Unterstützer
Registriert
23. Oktober 2008
Beiträge
1,813
Punkte Reaktionen
801
Punkte
113
Ort
Schiers
Arbeitgeber
Rhätische Bahn
Einsatzstelle
Landquart
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Triebfahrzeugführer
Vielen Dank erstmal für die Info. Ich will ganz normal mit der SBB nach Landquart und eventuell noch ein bisschen mit der RhB umherfahren. Aber das Freifahrtheft werde ich dann wohl noch bestellen, wusste gar nicht, dass es das gibt.

Danke!
 

Der treue Johannes

Untersekretär
BF Unterstützer
Registriert
6. November 2007
Beiträge
557
Punkte Reaktionen
43
Punkte
28
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
Kassel
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
Ah ja danke! Ich habe mich auch gleich mal beim DB Reisemarkt angemeldet, mal sehen was man da für hilfreiche Informationen bekommt. In Kürze wollen wir nämlich auch die Rhätische Bahn unsicher machen.
 

GSIIDR

Obersekretär
Registriert
26. März 2008
Beiträge
1,017
Punkte Reaktionen
985
Punkte
113
Ort
Absurdistan
Arbeitgeber
Zahlt meine Brötchen!
Einsatzstelle
Am liebsten im Urlaub
Beruf
Gleisgeflechtsdirigent

maulendesmammut

Hauptsekretär
BF Unterstützer
Registriert
13. Februar 2008
Beiträge
1,516
Punkte Reaktionen
1,439
Punkte
113
Ort
RRIE
Arbeitgeber
SBB GmbH
Einsatzstelle
RLR
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
Ich habe in allen Spezialfällen bei Fahrkarten sehr gute Erfahrungen mit dem Reisezentrum in Basel SBB gemacht. Wenn man die entsprechende Zeit hat, lohnt es sich durchaus, dort anzuhalten und die notwendigen Fahrscheine zu erwerben. Ich habe schon mehrfach ergänzende Ermässigungen erhalten (z.B. Befreiung von der Mehrwertsteuer), weil ich die Fahrkarte dort am Schalter erworben habe.
 


Oben