Flüchtlinge in Deutschland

Altersstarrsinn

Forenphilosoph
BF Unterstützer
Registriert
10. Mai 2008
Beiträge
8,352
Punkte Reaktionen
18,429
Punkte
113
Arbeitgeber
BEV
Einsatzstelle
Westfalen Mitte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Kostenfaktor
Interessante Antwort auf meine Frage :105:

Entschuldige, aber die hatte ich garnicht beantwortet. Tut mir leid, meine Schuld. Aber gut, meine Antwort...
Die Frage, wo man als Flüchtling besser leben kann, kann man so nicht beantworten, dazu wissen wir zu wenig darüber, wie man als Flüchtling im Ausland lebt. Besser kann man die Frage beantworten, ob man mit einem Hartz-IV-Satz gut leben kann: Nein. Dem wirst Du möglicherweise zustimmen. Wirst Du zustimmen, dass man mit weniger als einem Hartz-IV-Satz gut leben kann? Vermutlich nicht. Wie kommst Du darauf, dass man als Flüchtling mit einem Regelsatz, der unter dem Hartz-IV-Satz liegt gut leben kann?

Wir müssen nicht noch viel mehr im Staat kontrollieren sondern unser Land vor fremden schützen,
-wer sich nicht benimmt fliegt raus und das nicht erstnach ner schweren KV o.ä
- keinen mehr rein lassen , denn man muss erst mit denen vernünftig fertig werden die hier sind
- vernünftige Gesetze und diese auch anwenden
Wenn man das nur halbwegs anwendet sind wir schon auf dem richtigen Weg.

Mit anderen Worten, Du willst Dich also einmauern und alle rauswerfen, die sich nicht richtig benehmen. Wird das dann nicht sehr, sehr einsam?


Gruß

A.
 

Dachauer

Hauptassistent
Registriert
22. Oktober 2013
Beiträge
260
Punkte Reaktionen
167
Punkte
43
Arbeitgeber
DB
Einsatzstelle
München
Beruf
Lokführer
Entschuldige, aber die hatte ich garnicht beantwortet. Tut mir leid, meine Schuld. Aber gut, meine Antwort...
Die Frage, wo man als Flüchtling besser leben kann, kann man so nicht beantworten, dazu wissen wir zu wenig darüber, wie man als Flüchtling im Ausland lebt. Besser kann man die Frage beantworten, ob man mit einem Hartz-IV-Satz gut leben kann: Nein. Dem wirst Du möglicherweise zustimmen. Wirst Du zustimmen, dass man mit weniger als einem Hartz-IV-Satz gut leben kann? Vermutlich nicht. Wie kommst Du darauf, dass man als Flüchtling mit einem Regelsatz, der unter dem Hartz-IV-Satz liegt gut leben kann?

Nehmen wir einen Flüchtling,
-er bekommt Unterkunft und Essen
-bekommt Bekleidung und medizinische Versorgung
-ca 135 € Taschengeld
Das alles bekommt er für nichts tun, genau, für rumhängen und abwarten.
Glaube das beantwortet deine Frage wenn man bedenkt man kommt aus Pakistan,Syrien usw..
Mit anderen Worten, Du willst Dich also einmauern und alle rauswerfen, die sich nicht richtig benehmen. Wird das dann nicht sehr, sehr einsam?


Gruß

A.

Wo steht denn was von einmauern?
Ja, ich würde jeden, egal in welche Region aus dem Land schmeißen. Wer Hilfe braucht und sucht, der wird sie auch bekommen. Aber wenn unsere Gesetze und Rechte mit Füßen getreten werden den trete ich raus.
Weiß ja nicht wie du das daheim handhabst.
 

GSIIDR

Obersekretär
Registriert
26. März 2008
Beiträge
1,017
Punkte Reaktionen
984
Punkte
113
Ort
Absurdistan
Arbeitgeber
Zahlt meine Brötchen!
Einsatzstelle
Am liebsten im Urlaub
Beruf
Gleisgeflechtsdirigent
Besser kann man die Frage beantworten, ob man mit einem Hartz-IV-Satz gut leben kann: Nein. Dem wirst Du möglicherweise zustimmen.

Zuvor sollte man aber definieren, was man unter "gutem Leben" versteht. Und da wirst Du sicherlich nicht nur zwischen Dir und mir unterschiedliche Antworten finden sondern auch zwischen Dir und einem wirklichem Flüchtling.
Und dann wäre noch zu klären, was man bereit ist für dieses "gute Leben" der Gesellschaft zurück zu geben. Ein Glaubenskrieg ist es aus meiner Sicht ganz bestimmt nicht! Und deshalb teile ich die Meinung des Dachauers daß es ganz gewaltig Zeit wird, erst einmal mit der jetzt ins Land geschwappten Welle fertig zu werden bevor man die nächsten Schleusentore aufreißt. Nur hat das die politische "Elite" Deutschlands offensichtlich immer noch nicht begriffen und der deutsche Michel braucht ohnehin nur seine Blöd-Zeitung, Fußball und GZSZ&Co. in der Glotze. Bis diese eines Tages dunkel bleibt weil die neuen Machthaber mißliebige Sender abgeschaltet haben. Braucht man nur mal zum "Nachbarn" ca. 1000 km südöstlich zu schauen...

GSIIDR
 

Ersatzrad

Untersekretär
BF Unterstützer
Registriert
28. Mai 2015
Beiträge
716
Punkte Reaktionen
894
Punkte
93
Ort
Berlin
Arbeitgeber
LTE
Einsatzstelle
Berlin
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Verwalter des Chaos
Nehmen wir einen Flüchtling,
-er bekommt Unterkunft und Essen
-bekommt Bekleidung und medizinische Versorgung
-ca 135 € Taschengeld
Das alles bekommt er für nichts tun, genau, für rumhängen und abwarten.

Glaube das beantwortet deine Frage wenn man bedenkt man kommt aus Pakistan,Syrien usw..


Wo steht denn was von einmauern?
Ja, ich würde jeden, egal in welche Region aus dem Land schmeißen. Wer Hilfe braucht und sucht, der wird sie auch bekommen. Aber wenn unsere Gesetze und Rechte mit Füßen getreten werden den trete ich raus.
Weiß ja nicht wie du das daheim handhabst.

Sorry hier Wiedersprichst du dich aber gewaltig! Sorry
 

Dachauer

Hauptassistent
Registriert
22. Oktober 2013
Beiträge
260
Punkte Reaktionen
167
Punkte
43
Arbeitgeber
DB
Einsatzstelle
München
Beruf
Lokführer
Aha und wo bzw wie Widerspreche ich mich da?
 

Ersatzrad

Untersekretär
BF Unterstützer
Registriert
28. Mai 2015
Beiträge
716
Punkte Reaktionen
894
Punkte
93
Ort
Berlin
Arbeitgeber
LTE
Einsatzstelle
Berlin
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Verwalter des Chaos

Dachauer

Hauptassistent
Registriert
22. Oktober 2013
Beiträge
260
Punkte Reaktionen
167
Punkte
43
Arbeitgeber
DB
Einsatzstelle
München
Beruf
Lokführer
Frage mit ner Gegenfrage beantworten ist immer gut :041:
 

maschwa

Antipath
BF Unterstützer
Registriert
16. Juni 2009
Beiträge
7,546
Punkte Reaktionen
11,997
Punkte
113
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Netz
Mir fehlt in der ganzen Diskussion, ob nun von der Politik oder der Presse oder hier die Differenzierung! Ihr sprecht pauschal von Flüchtlingen!?! Wo ist die Unterscheidung zw. Flüchtlingen politisch verfolgt/ gem. Genfer Konvention und Wirtschaftsflüchtlingen? Dabei beziehe ich mich nur auf die Ausgangslage und in keinster Weise auf deren Folgen! Ich habe allerdings persönlich festgestellt, dass sich das selbst bei so genannten Kriegsflüchtlingen oft vermischt! Und das Benehmen ist in vielen Fällen unterschiedslos gleich (heute Morgen erst wieder erlebt!). Ein Hauptproblem dieser "Neiddebatte" sind die Ansprüche7 Erwartungen die die s.g. Flüchtlinge oftmals haben! Und wenn diese nicht erfüllt werden, werden aus diese Einzeltäter mit psychischer Störung welche sich spontan radikalisieren?!?! Macht die Augen auf, die Ansprüche werden in den wenigsten Fällen erfüllt und viele wollen die dafür notwendigen Regeln nicht akzeptieren = ein gewaltiges Konfliktpotential (politisch, religiös, gesellschaftlich,...)

MfG
maschwa
 

Altersstarrsinn

Forenphilosoph
BF Unterstützer
Registriert
10. Mai 2008
Beiträge
8,352
Punkte Reaktionen
18,429
Punkte
113
Arbeitgeber
BEV
Einsatzstelle
Westfalen Mitte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Kostenfaktor
Was "Wirtschaftsflüchtlinge" sind, kann ich mir leicht beantworten.

Wirtschaftsflüchtlinge sind Personen, die aus wirtschaftlichen Gründen (z.B. um Steuerzahlungen zu vermeiden) ihren Wohnsitz ins steuergünstige Ausland verlagern. Beispiel Michael Schuhmacher, Theo Müller usw.


Gruß

A.
 

maschwa

Antipath
BF Unterstützer
Registriert
16. Juni 2009
Beiträge
7,546
Punkte Reaktionen
11,997
Punkte
113
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Netz
Was "Wirtschaftsflüchtlinge" sind, kann ich mir leicht beantworten.

Wirtschaftsflüchtlinge sind Personen, die aus wirtschaftlichen Gründen (z.B. um Steuerzahlungen zu vermeiden) ihren Wohnsitz ins steuergünstige Ausland verlagern. Beispiel Michael Schuhmacher, Theo Müller usw.


Gruß

A.

...auch...

MfG
maschwa
 

Altersstarrsinn

Forenphilosoph
BF Unterstützer
Registriert
10. Mai 2008
Beiträge
8,352
Punkte Reaktionen
18,429
Punkte
113
Arbeitgeber
BEV
Einsatzstelle
Westfalen Mitte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Kostenfaktor
Da wären dann noch welche, die aus anderen Gründen ihr Land verlassen. Allerdings nicht aus wirtschaftlichen Gründen.


Gruß

A.
 

Altersstarrsinn

Forenphilosoph
BF Unterstützer
Registriert
10. Mai 2008
Beiträge
8,352
Punkte Reaktionen
18,429
Punkte
113
Arbeitgeber
BEV
Einsatzstelle
Westfalen Mitte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Kostenfaktor
Keine Sorge, ich weiß, worauf Du hinaus willst. Du meinst die Menschen aus den nordafrikanischen Magreb-Staaten. Da bin ich wie Du wahrscheinlich auch der Meinung, dass sie hier kein Bleiberecht haben. Es wird leider nur nicht differenziert, sondern alles unter dem Begriff "Wirtschaftsflüchtling" in einen Topf geworfen. Auch die Entsolidarisierung unserer Gesellschaft. Würden unsere Steuervermeider ihre Steuern brav zahlen wie wir alle hier (und das können sie, ohne ihren Lebensstandard auch nur etwas einzuschränken), brauchten wir uns um die Finanzierung der doppelten Anzahl Wirtschaftsflüchtlinge hier im Land überhaupt keine Gedanken machen.


Gruß

A.
 

GSIIDR

Obersekretär
Registriert
26. März 2008
Beiträge
1,017
Punkte Reaktionen
984
Punkte
113
Ort
Absurdistan
Arbeitgeber
Zahlt meine Brötchen!
Einsatzstelle
Am liebsten im Urlaub
Beruf
Gleisgeflechtsdirigent
und warum differenziert man in der Diskussion nicht?

Weil man dann einem ganz großem Prozentsatz der "Flüchtlinge" ziemlich kräftig auf die Füße (bzw. in den Arsch) treten müßte und nicht mehr gutmenschlich "Wir schaffen das." säuseln könnte.

GSIIDR
 

Altersstarrsinn

Forenphilosoph
BF Unterstützer
Registriert
10. Mai 2008
Beiträge
8,352
Punkte Reaktionen
18,429
Punkte
113
Arbeitgeber
BEV
Einsatzstelle
Westfalen Mitte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Kostenfaktor
Da bin ich ganz auf Deiner Seite, was das "in den Arsch treten" betrifft. Das betrifft im Wesentliche aber keine Flüchtlinge, sondern EU-Bürger aus einigen südosteuropäischen EU-Staaten und eben diesen erwähnten Menschen aus den Magreb-Staaten, die keine politische oder anderweitige Verfolgung nachweisen können.


Gruß

A.
 

GSIIDR

Obersekretär
Registriert
26. März 2008
Beiträge
1,017
Punkte Reaktionen
984
Punkte
113
Ort
Absurdistan
Arbeitgeber
Zahlt meine Brötchen!
Einsatzstelle
Am liebsten im Urlaub
Beruf
Gleisgeflechtsdirigent
... brauchten wir uns um die Finanzierung der doppelten Anzahl Wirtschaftsflüchtlinge hier im Land überhaupt keine Gedanken machen.

Wann begreifst Du endlich, daß die Finanzierung dieser ganzen unkontrollierten Einwanderung zwar ein, aber nicht DAS Problem ist? DAS Problem ist und bleiben die kulturellen und konfessionellen Unterschiede. Und solange hier kein Einlenken der Möchtegerngäste in diesem Land stattfindet wird es bei den jetzigen Konflikten bleiben. Bzw. werden diese noch ungemein größer. Da helfen Deine blödsinnigen Seitenhiebe auf deutsche "Wirtschaftsflüchtlinge" keinen Deut weiter. :0102:

GSIIDR
 

Ersatzrad

Untersekretär
BF Unterstützer
Registriert
28. Mai 2015
Beiträge
716
Punkte Reaktionen
894
Punkte
93
Ort
Berlin
Arbeitgeber
LTE
Einsatzstelle
Berlin
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Verwalter des Chaos
Frage mit ner Gegenfrage beantworten ist immer gut :041:

Ok es ist schon spät. Jetzt ohne dass du Mitdenken must.

Im ersten Absatz zählst du auf was ein Flüchtling fürs rumhängen und abwarten bekommt!

Im zweiten Absatz sagst du das wer Hilfe braucht und sucht diese auch bekommt. (wie nennst du diese Personen den? Ich nenne sie Flüchtlinge)

Na was denn nun Schnorrer oder Hilfesuchende Schnorrer?
[DOUBLEPOST=1469740022][/DOUBLEPOST]
und warum differenziert man in der Diskussion nicht?

MfG
maschwa

Weil man es nicht kann oder will und man nicht in Menschen rein schauen kann.
 

Dachauer

Hauptassistent
Registriert
22. Oktober 2013
Beiträge
260
Punkte Reaktionen
167
Punkte
43
Arbeitgeber
DB
Einsatzstelle
München
Beruf
Lokführer
Ok es ist schon spät. Jetzt ohne dass du Mitdenken must.

So ein Glück das ich mich nicht von Leuten beleidigen lasse die genauso schlau wie ein Toast sind

Im ersten Absatz zählst du auf was ein Flüchtling fürs rumhängen und abwarten bekommt!

Im zweiten Absatz sagst du das wer Hilfe braucht und sucht diese auch bekommt. (wie nennst du diese Personen den? Ich nenne sie Flüchtlinge)

Na was denn nun Schnorrer oder Hilfesuchende Schnorrer?

Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
Du solltest lernen die Beiträge vernünftig lesen und auch verstehen. Nicht einfach alles zusammen werfen und sich was zusammen reimen.
 

Ersatzrad

Untersekretär
BF Unterstützer
Registriert
28. Mai 2015
Beiträge
716
Punkte Reaktionen
894
Punkte
93
Ort
Berlin
Arbeitgeber
LTE
Einsatzstelle
Berlin
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Verwalter des Chaos
Wann begreifst Du endlich, daß die Finanzierung dieser ganzen unkontrollierten Einwanderung zwar ein, aber nicht DAS Problem ist? DAS Problem ist und bleiben die kulturellen und konfessionellen Unterschiede. Und solange hier kein Einlenken der Möchtegerngäste in diesem Land stattfindet wird es bei den jetzigen Konflikten bleiben. Bzw. werden diese noch ungemein größer. Da helfen Deine blödsinnigen Seitenhiebe auf deutsche "Wirtschaftsflüchtlinge" keinen Deut weiter. :0102:

GSIIDR

Ich frag mich grade, wenn alle wie auch immer Flüchtlinge weg sind! Wer steht den dann als nächstes auf deiner Agenda?
 


Oben