National Flixbus startet Flixtrain

Der stern- Kommentar trifft es ziemlich gut:
...alter Wein in neuen Schläuchen....

https://www.stern.de/reise/deutschl...uch-zuege---was-steckt-dahinter--7888358.html

Konkurrenz für die BahnFlixbus hat jetzt auch Züge - was steckt dahinter?
Bekommt die Bahn im Fernverkehr endlich ernstzunehmende Konkurrenz auf den Schienen? Ab Ende März will FlixTrain mit Zügen zwischen Hamburg und Köln fahren. Doch hinter dem bescheidenen Angebot steckt ein alter Bekannter.

Im Endeffekt ist es nicht mehr als LOCOMORE/ LEOExpress und HKX und wirklich mehr als heute verkehrt er auch nicht.... Der Unterschied (und die sind in beiden Fällen auch nicht wirklich neu) sind die Vertriebsstrukturen für den Endkonsumenten!

Den Jubelschrei der Medien von heute verstehe ich deswegen nicht wirklich, denn ähnlich klang es zu Beginn der Versuche von LOCOMORE/ HKX auch!

MfG
maschwa
 
Na ja, was Neues und logischerweise besser wie die Deutsche Bahn. ( Es muß so sein !) Ein Konkurent ,der den Roten nun endlich mal zeigt ,wie es geht !

Herje, ich nu wieder
Gruß
 
  • Like
Reaktionen: zp9
Großartig ändern wollen Sie nichts.
Nur Investitionen von dritten ,ohne grosse Eigenkapital funktioniert eine Weile und wenn dann keine Erträge fliessen,kann es Mal ganz eng werden.
Eisenbahn ist nicht Bus.
 
Der stern- Kommentar trifft es ziemlich gut:

https://www.stern.de/reise/deutschl...uch-zuege---was-steckt-dahinter--7888358.html



Im Endeffekt ist es nicht mehr als LOCOMORE/ LEOExpress und HKX und wirklich mehr als heute verkehrt er auch nicht.... Der Unterschied (und die sind in beiden Fällen auch nicht wirklich neu) sind die Vertriebsstrukturen für den Endkonsumenten!

Den Jubelschrei der Medien von heute verstehe ich deswegen nicht wirklich, denn ähnlich klang es zu Beginn der Versuche von LOCOMORE/ HKX auch!

MfG
maschwa
Du unterschätzt aber einen wichtigen Vorteil!

Da steckt Geld dahinter mit einem langen Atem...

Also wird es interessant wie lange der Investitionszeitraum geplant ist, immerhin mach der Bus bis heute kein Plus ;)
 
Du unterschätzt aber einen wichtigen Vorteil!

Da steckt Geld dahinter mit einem langen Atem...

Also wird es interessant wie lange der Investitionszeitraum geplant ist, immerhin mach der Bus bis heute kein Plus ;)

War bei HKX auch nichts anderes. Da waren's Finanzinvestoren und die hatten kaum einen langen Atem.... Übrigens soll wohl der ex.- LOCOMOR ebenso wie HKX von BTE betrieben werden.... Hinter BTE steckt zu großen Teilen RDC, die brauchen schon für ihren Syltshuttel einen langen Atem....

MfG
maschwa
 
Das zweite Zugpaar Berlin - Stuttgart könnte ab 1.6. starten.
6:54 ab Berlin Hbf (oben), 21:04 wieder zurück.
Innerhalb Berlins das gleiche Halteschema, wie bisher.
 
Warten wir es mal ab, wie lange die sich halten können. Denn bisher sind alle, die der DB im Fernverkehr konkurrieren wollten mehr oder weniger nach einiger Zeit gescheitert. Das wird auch für Flixzug schwer, denn ein eigenwirtschaftlicher FV Zug rechnet sich nur mal schwerer als es ein Bus tut.
 
Das wichtigste ist ja nicht die Konkurrenz zum FV ... Hier geht es um das Überbrücken von langen Buslinien.
FV ist somit garnicht der Konkurrent sondern die eigene Linienplanung steht da im Vordergrund. Wenn es wirtschaftlich ist werden sie es weiter betreiben.
 
Warten wir es mal ab, wie lange die sich halten können. Denn bisher sind alle, die der DB im Fernverkehr konkurrieren wollten mehr oder weniger nach einiger Zeit gescheitert. Das wird auch für Flixzug schwer, denn ein eigenwirtschaftlicher FV Zug rechnet sich nur mal schwerer als es ein Bus tut.
Sie konkurrieren nicht! Sie verknüpfen ihr eigenes Netz!
 
[IRO]Vermutlich gehen denen die Busfahrer aus. So versuchen sie durch den Zug ein wenig ihre Busse zu entlasten. Die Staus scheinen da auch noch eine Rolle zu spielen.[/IRO]
 
Zwischen Berlin und Stuttgart fährt seit gestern ebenso eine reinrassige Flixtrain Garnitur. Die Lok hat noch Hectorrail Lack, aber Flixtrain Aufschrift.
 
Die haben ja zuvor einige andere Behörden kontaktiert.
Gestern gefiel mir der eine FG im ICE, der lobend die niedrigen Fahrpreise bei Flixtrain begrüßte, auf meine Frage wie er zur Mietenpolitik steht, fand er diese auch nicht schön. Auf meinen Hinweis, das der größte Anteilsbesitzer von Flixbus, eine amerikanische Fondsgesellschaft ist und in Deutschland tausende von Wohnungen teuer vermietet, fand er das auch nicht toll.
 
Die haben ja zuvor einige andere Behörden kontaktiert.
Gestern gefiel mir der eine FG im ICE, der lobend die niedrigen Fahrpreise bei Flixtrain begrüßte, auf meine Frage wie er zur Mietenpolitik steht, fand er diese auch nicht schön. Auf meinen Hinweis, das der größte Anteilsbesitzer von Flixbus, eine amerikanische Fondsgesellschaft ist und in Deutschland tausende von Wohnungen teuer vermietet, fand er das auch nicht toll.

Wenn unsere Geiz ist Geil Gesellschaft wenigstens ehrlich wäre......
Den Leuten ist es doch egal was mit ihrem Geld passiert und wer es bekommt. Hauptsache Billig.
Das beste Beispiel ist Fleisch im Supermarkt....
 


Oben