Güterwaggons mit Scharfenbergkupplung

oecherbahn

Hauptassistent
Registriert
20. Juni 2010
Beiträge
462
Punkte Reaktionen
101
Punkte
43
Ort
Erfurt
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
Erfurt
Beruf
Eisenbahningenieur, nicht allwissend :D
Hallo Zusammen!

wer hat eigentlich Scharfenbergkupplungen an Güterzügen im regulären Betrieb?
Mit fallen nur S-Bahn Netze wie Berlin oder München ein oder auch Triebzug-Überstell-Spezialisten wie Railadventure.

Hat noch jemand Ideen?
 

Lonestarr

Sekretär
BF Unterstützer
Registriert
19. Juni 2009
Beiträge
962
Punkte Reaktionen
1,175
Punkte
93
Ort
Hartha
Arbeitgeber
DB Netz
Einsatzstelle
Südosten
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Mausbediener
Fällt mir nichts dazu ein. Und mein bisheriger Kenntnisstand dazu war eigentlich, daß die Scharfenbergkupplung für den eher rustikalen Güterzugbetrieb prinzipiell ungeeignet ist. Ich weiß aber nicht, ob hier eine bahnbrechende Weierentwicklung möglich ist oder ob die Beteiligten unbedingt trotz besseren Wissens mit Anlauf gegen die Wand rennen wollen.
 

Simulant

Inspektor
BF Unterstützer
Registriert
18. Juni 2008
Beiträge
2,216
Punkte Reaktionen
3,116
Punkte
113
Arbeitgeber
Transdev Mitteldeutschland
Einsatzstelle
Chemnitz
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Triebfahrzeugführer
Verschiedene Schmalspurbahnen haben sowas. Auch wenn in der öffentlichen Wahrnehmung hauptsächlich Personenverkehr stattfindet, so haben diese in der Vergangenheit auch erheblichen Güterverkehr betrieben, mit den gleichen Loks und daher auch mit Scharfenbergkupplung.

Im Gegenteil ist man im Laufe der Zeit von der Scharfenbergkupplung wieder abgerückt: der VT95 hatte Scharfenberg, die Vorserie VT98 ebenfalls. Der Serien VT98 jedoch hatte wieder Schraubenkupplung, weil man bedarfsweise Güterwagen mitführen wollte.

Möglicherweise wäre Scharfenbergkupplung in zeitgemäßer Variante eine feine Sache, jedoch stehen wir dann wieder vor dem (nach wie vor ungelösten) Problem wie man in einer akzeptablen Zeit und zu akzeptablen Kosten eine Umrüstung vornehmen will.
 

Simulant

Inspektor
BF Unterstützer
Registriert
18. Juni 2008
Beiträge
2,216
Punkte Reaktionen
3,116
Punkte
113
Arbeitgeber
Transdev Mitteldeutschland
Einsatzstelle
Chemnitz
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Triebfahrzeugführer
Nachklapp:
Auf rein deutscher Ebene könnte man per Gesetz eine Einführung forcieren, aber was ist mit den anderen Ländern der UIC?

Möglicherweise könnte man auf EU-Ebene eine Einführung forcieren. Aber was ist mit den UIC-Ländern die nicht der EU angehören?
 

Lonestarr

Sekretär
BF Unterstützer
Registriert
19. Juni 2009
Beiträge
962
Punkte Reaktionen
1,175
Punkte
93
Ort
Hartha
Arbeitgeber
DB Netz
Einsatzstelle
Südosten
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Mausbediener
Verschiedene Schmalspurbahnen haben sowas. Auch wenn in der öffentlichen Wahrnehmung hauptsächlich Personenverkehr stattfindet, so haben diese in der Vergangenheit auch erheblichen Güterverkehr betrieben, mit den gleichen Loks und daher auch mit Scharfenbergkupplung.
Welche Bahnen sollen das gewesen sein? HSB, Molli und Rasender Roland haben keine Scharfenbergkupplung. Bei den sächsischen Bahnen gibt es die zwar, aber nur an den Personenwagen. Rollwagen haben ja eh die Kuppelstange, aber auch bei den paar verbliebenen Güterwagen kann ich mich nur an Trichterkupplungen erinnern. Für die Lokkupplungen gibt es dann entsprechende Adapter. Eine Bildersuche nach der Zillertalbahn zeigt mir auch eine Art Trichterkupplung. Und letztlich hast Du bei den Schmalspurbahnen eben den entscheidenden Vorteil des geschlossenen Fahrzeuparks. Da kommt von außen praktisch nichts rein. Wenn die paar Dutzend Wagen umgerüstet sind, ist das Thema gegessen.
 
Zuletzt bearbeitet:

maulendesmammut

Hauptsekretär
BF Unterstützer
Registriert
13. Februar 2008
Beiträge
1,518
Punkte Reaktionen
1,446
Punkte
113
Ort
Spiez
Arbeitgeber
BLS
Einsatzstelle
Spiez
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
Die Salzgitter-AG verwendet (oder verwendete? War lange nicht mehr da) Güterwagen mit einer Spezialkonstruktion, die Schrauben- und Scharfenbergkupplung miteinander kombiniert. So werden die Wagen untereinander mit der Scharfenbergkupplung verbunden, inkompatible Güterwagen oder Lokomotiven können mit der Schraubenkupplung verbunden werden.

Ähnliche Kimbinationssysteme sind in Grossbritannien an Reisezugwagen im Einsatz, allerdings mit einer anderen Bauart automatischer Kupplungen.
 

Schienenputzer

Inspektor
BF Unterstützer
Registriert
1. März 2009
Beiträge
2,151
Punkte Reaktionen
3,068
Punkte
113
Ort
Offenburg
Arbeitgeber
DB Cargo die 2.
Einsatzstelle
im Ländle
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokführer
Die SBB Cargo experimentiert mit so etwas seit einiger Zeit.

Der Koll. Christian Snizek, ein TF der DB Cargo Schweiz hat gestern ein Bilderbeitrag im "gelben Kindergarten" bei Drehscheibe online dazu eingestellt.

Nachteilig ist aber das die derzeitige Belastungsgrenze auf 800t Gesamtzuglast begrenzt ist.
 

oecherbahn

Hauptassistent
Registriert
20. Juni 2010
Beiträge
462
Punkte Reaktionen
101
Punkte
43
Ort
Erfurt
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
Erfurt
Beruf
Eisenbahningenieur, nicht allwissend :D
Die Salzgitter-AG verwendet (oder verwendete? War lange nicht mehr da) Güterwagen mit einer Spezialkonstruktion, die Schrauben- und Scharfenbergkupplung miteinander kombiniert.
Aha. Gibt es davon Bilder? Wo genau fuhren die herum?
 

Schweizkutscher

Ladyversteher
Registriert
7. Juni 2008
Beiträge
4,847
Punkte Reaktionen
3,938
Punkte
113
Ort
wieder in Offenburg
Arbeitgeber
privates EVU
Einsatzstelle
mal hier, mal da
Beruf
Lokführer
Die SBB Cargo experimentiert mit so etwas seit einiger Zeit.
Nachteilig ist aber das die derzeitige Belastungsgrenze auf 800t Gesamtzuglast begrenzt ist.
Die Rede ist von dieser Kupplung bei der SBB. Leider hab ich nicht mehr davon.
 

Anhänge

  • 20211016_101823.jpg
    20211016_101823.jpg
    219.8 KB · Aufrufe: 20
  • 20211016_101853.jpg
    20211016_101853.jpg
    231.8 KB · Aufrufe: 19
Oben