Hackerangriff auf den Bundestag und dessen Folgen

Z

Zugbeleidiger

Guest
Nachdem ka bekanntermaßen dieses Jahr der Bundestag oder besser dessen IT Ziel eines bisher ungeklärten Hackerangriffs wurde, dachte ich doch tatsächlich das man schlau draus geworden ostund div. Sicherheitsmaßnahmen ergreifen würde. Ebenso dachte ich, von meinen bisherigen Erfahrungen mit div. Passwörter Vergaben bei der Bahn und anderswo, das es sowas wie gewisse Sicherheitssandards gäbe bei unseren Volksverrätern,-äh Volksvertretern. Wenn ich mir dann aber den Spiegel Artikel so durchlese, dann kommen mir ernsthafte Zweifel, ob die da im Zirkus überhaupt schon mal was von AntiVirenSoftware und Passwortsicherheit gehört haben. Von gewissen anderen Sachen in Bezug auf sicheres Surfen und Phising mal ganz zu schweigen. Ich hab echt nicht gewusst, ob ich laut lachen soll oder heulen...
Aber lest selbst und bildet euch eine Meinung. ..


http://m.spiegel.de/politik/deutschland/a-1061332.html
 


Oben