Insolvenzantrag der ältesten Schaufelraddampferflotte

maschwa

Antipath
BF Unterstützer
Registriert
16. Juni 2009
Beiträge
7,608
Punkte Reaktionen
12,103
Punkte
113
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Netz
Was ist Tradition noch wert? Word man die Dampfer irgendwann nur noch als Objekte bestaunen dürfen?


Fakt ist, dass die Niedrigwasserperioden der Elbe immer länger werden und Einnahmeausfälle zur Folge haben. Klar ist auch, dass die komplizierte Struktur nicht förderlich ist. Schade wäre eine Trockenlegung trotzdem. Und Stadt und Freistaat stehlen sich aus der Verantwortung.... ein Anstauen der Elbe wäre eine Lösung nur die ist nicht wirklich umweltfreundlich besonders für den weiteren Elbverlauf. Wo das hinführt sieht man gut auf der tschechischen Seite die mit ihren Staustufen ein Teil des Niedrigwasserproblems (und umgekehrt bei Hochwasser) darstellt. Ein anderer Vorschlag war die Integration in den VVO ala Dampfbahnroute der Schmalspurbahnen. Nur dürfte die Lösung unrealistisch sein, da Quersubventionen erforderlich wären für reinen Ausflugsverkehr der noch dazu völlig unberechenbar geworden ist....

Hoffen wir auf eine Lösung...

MfG maschwa
 


Oben