Konzept Regio S-Bahn Donau-Iller (Ulm) vorgestellt

Vegetarier

Hauptsekretär
BF Unterstützer
Registriert
23. Mai 2009
Beiträge
1,663
Punkte Reaktionen
1,707
Punkte
113
Ort
Alb-Donau-Kreis
Arbeitgeber
für DB Netz bis 2009
Einsatzstelle
war: TU
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
jetzt Ex-Vegetarier, bis 2009 Vegetarier
Grund :

Mangel an Tfz VT 644 (Schrottkisten aus Köln)
und hoher Ausfall bei VT 650 (teilweise in Berlin zur Reparatur)

= Ersatzfahrzeug VT 628
Und das kann die einsatzplanende Stelle 12 Stunden vorher nicht wissen und ins System einpflegen?
 

Vegetarier

Hauptsekretär
BF Unterstützer
Registriert
23. Mai 2009
Beiträge
1,663
Punkte Reaktionen
1,707
Punkte
113
Ort
Alb-Donau-Kreis
Arbeitgeber
für DB Netz bis 2009
Einsatzstelle
war: TU
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
jetzt Ex-Vegetarier, bis 2009 Vegetarier

Vegetarier

Hauptsekretär
BF Unterstützer
Registriert
23. Mai 2009
Beiträge
1,663
Punkte Reaktionen
1,707
Punkte
113
Ort
Alb-Donau-Kreis
Arbeitgeber
für DB Netz bis 2009
Einsatzstelle
war: TU
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
jetzt Ex-Vegetarier, bis 2009 Vegetarier

FBZugBus

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
14. Oktober 2012
Beiträge
3,305
Punkte Reaktionen
2,575
Punkte
113
Ort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
Es läuft so ab :

man hofft bis zuletzt auf ein passendes Fahrzeug für die Runde,
zur Not eben 628.

Wenn man es am Abend davor schon meldet ist die Pönale fällig,
so könnte man aber dann unbemerkt ein bis zwei Stunden ein 628 einsetzen anstatt des vorgesehenen Niederflur-VT ... bis ein Tauschfahrzeug da is. (oder eben den Rest des Umlauf mit 628 fahren)


644 :
es hapert schlicht an Ersatzteilen und an der Werkstattkapazität im VT AW Kassel ... dort stapeln sich schon 644 und auch 612 für Ulm
 

FBZugBus

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
14. Oktober 2012
Beiträge
3,305
Punkte Reaktionen
2,575
Punkte
113
Ort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
passt hier gut her wegen der massiven Ausfälle :

->

Die Bahn hat in Baden-Württemberg ein Pünktlichkeitsproblem. Deswegen hat Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) die Bahn-Tochter DB Regio abgemahnt und gedroht, sie von künftigen Ausschreibungen für Aufträge im Nahverkehr auszuschließen. Und er hat den Managern einen Aufpasser an die Seite gestellt: Gerhard Schnaitmann.

Der Tübinger ist Mitte Februar, wenige Wochen nach seinem Eintritt in den Ruhestand, zum Qualitätsbeauftragten für den Schienennahverkehr berufen worden. Zuvor hatte er 20Jahre lang Fahrpläne erstellt für die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg, die im Auftrag des Landes den Regionalverkehr auf der Schiene koordiniert. Jetzt hat ihn Hermann für zwei Monate reaktiviert. Er soll dafür sorgen, dass es wieder besser wird bei der Bahn.

Die Kompetenz von Hermanns Sonderbeauftragtem, der für seinen Einsatz lediglich eine Aufwandsentschädigung erhält, stellt aber auch Haußmann nicht infrage. Schnaitmann kennt nicht nur von Berufs wegen jede Trasse im Land. In seiner Freizeit ist er als Lokführer für die Schwäbische Alb-Bahn zwischen Engstingen und Ulm im Einsatz.
...
Allerdings bedeutet das auch ein umso größeres Chaos, wenn ein solch straffer Fahrplan auch noch durch Personalmangel und defekte Züge durcheinandergebracht wird. Diese beiden Punkte waren die häufigsten Problemfälle der vergangenen Wochen. Allein in der ersten Januarwoche fielen im Südwesten 328Züge aus. Dagegen kämpft Schnaitmann an: „Wenn Züge nicht ausfallen und die vorgesehene Wagenzahl haben, dann geht automatisch die Pünktlichkeit in die Höhe.“ Ein entscheidender Zeitfaktor sei das Ein- und Aussteigen der Reisenden. Drängen sich wegen eines Ausfalls beim nächsten Zug die Passagiere am Bahnsteig, schlage das sofort auf die Pünktlichkeit durch. Dasselbe gelte, wenn ein Zug mit weniger Wagen fahre als geplant. Oder wenn sich eine Tür nicht öffnet.

->
http://m.schwaebische.de/

hier steht auch zu den Mängeln :

Deswegen gibt es jetzt acht mobile Reparaturtrupps, die manche Defekte – wie eben kaputte Türen – sofort beheben können, wenn nötig während der Fahrt. Zudem steht neuerdings in Stuttgart und Ulm je ein Ersatzzug dauerhaft bereit, der bei Ausfällen sofort auf den Weg geschickt werden kann. An der Bodenseegürtelbahn kommen Ersatzbusse zum Einsatz und in Heilbronn, wo viele Züge nachts geparkt werden, unterstützen weitere Mitarbeiter die Lokführer am frühen Morgen dabei, die Wagen betriebsbereit zu machen. „Wenn Lokführer merken, dass sie mit solchen Problemen nicht mehr alleingelassen werden, habe ich die Hoffnung, dass sich die Motivation der Menschen wieder verbessert“, sagt Schnaitmann. Auch die war zuletzt ein Problem, vor allem im Raum Stuttgart häuften sich Krankmeldungen beim Personal.

:010:
 

FBZugBus

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
14. Oktober 2012
Beiträge
3,305
Punkte Reaktionen
2,575
Punkte
113
Ort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
Neuer Bahnhalt , Neues Industriegebiet ...

->

Um Bedarf zu realisieren zu können, wurden in den vergangenen zwei Jahren mehrere Standorte untersucht. „Übrig blieben am Ende zwei Alternativen: eine Fläche nördlich von Oberessendorf sowie das nördliche Rißtal“, so Kuhlmann. Die Fläche bei Oberessendorf schied aus, weil sie zu weit weg von der Südbahn liegt. „Wir wollen aber einen Bahnschluss“, sagte der Baubürgermeister.

Geplant ist für das IGI auch ein Haltepunkt im Rahmen des künftigen Regio-S-Bahn-Konzepts. Ob es dort auch die Möglichkeit einer Güterverladung auf die Bahn geben wird, sei momentan noch nicht abzusehen, so Kuhlmann zur SZ

-->>

http://www.schwaebische.de/region_a...rmen-an-_arid,10635947_toid,112_type,amp.html
 

FBZugBus

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
14. Oktober 2012
Beiträge
3,305
Punkte Reaktionen
2,575
Punkte
113
Ort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
da jetzt 3 Strecken im Regio S-Bahn Netz seperat nach Ausschreibung an die HzL gegangen sind ab Dezember 2019
und zum Einsatz kommen 2-teiler VT Alstom LiNT ...
denke ich rückt die geplante S-Bahn noch weiter weg.

Die Strecken
Ulm - Blaustein - Ehingen - Munderkingen
Ulm - Langenau - Heidenheim - Aalen
und Ulm - Elchingen - Langenau
sind vergeben worden.

Der Takt verbessert sich und die Spätverbindungen werden ausgebaut.
Vom Konzept her scheint es besser zu werden.

Vom Betreiber her kann es auch nur besser werden.
Die RAB mit ihren anfälligen 644, altersschwachen 628 und knappen 650 hat die letzte Zeit sehr schlechten Eindruck hinterlassen,
wenn denn mal überhaupt auch was fuhr ...

Hier mal der aktuelle Steckbrief dazu :

->

https://vm.baden-wuerttemberg.de/fi..._Anhang/170329_ANAHNG_5_Steckbrief_Netz12.pdf
 

FBZugBus

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
14. Oktober 2012
Beiträge
3,305
Punkte Reaktionen
2,575
Punkte
113
Ort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
Hallo zusammen,
diese Meldung verwundert mich.

Wunschtraum wohl,
denke weder ÖBB wurde dazu vorher gefragt noch ist die Abellio/GoAhead involviert welche ja bekanntlich ab 2019 Stuttgart-Würzburg und Stuttgart-Ulm befahren...

->

Ab Dezember 2020 soll es folgende Verbindungen auf der elektrifizierten Südbahn im nördlichen Bereich geben
:
stündlicher IRE-Sprinter: Würzburg - Stuttgart Hbf - Stuttgart-Flughafen - Merklingen - Ulm - Biberach - Aulendorf - Ravensburg - Friedrichshafen - Langenargen - Kressbronn - Nonnenhorn - Wasserburg - Lindau-Reutin - Bludenz
:
stündlicher IRE: Stuttgart Hbf - Esslingen - Plochingen - Göppingen - Geislingen - Ulm - Laupheim-West - Biberach - Bad Schussenried - Aulendorf - Ravensburg - Meckenbeuren - Friedrichshafen
:
stündliche Regionalbahn: Ulm - Laupheim-West - Biberach - Aulendorf
:
stündliche Regionalbahn: Ulm - Laupheim-Stadt - Biberach - Ummendorf

-->>

http://schwaebische.de/region_artik...erleben-_arid,10650284_toid,112_type,amp.html


Frohe Ostern @Vegetarier
:010:
 

FBZugBus

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
14. Oktober 2012
Beiträge
3,305
Punkte Reaktionen
2,575
Punkte
113
Ort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
vielleicht sehen wir uns ja beim Aktionstag ?

www.ding.eu verkündet :

->

Wir laden die Bürgerinnen und Bürger ein, dieses Jahr am Muttertag das Auto stehen zu lassen und mit Bus und Bahn die Region zu erkunden. Die drei Verbünde naldo, bodo und DING sowie das Biosphärengebiet Schwäbische Alb haben am Aktionstag ´Mobilität´ am 14. Mai von der Alb bis an den Bodensee ein vielfältiges Aktionsprogramm vor Ort und in den Zügen auf die Beine gestellt," erklärten die Geschäftsführer der drei Verbünde, Dieter Pfeffer (naldo), Jürgen Löffler (bodo) und Thomas Mügge (DING) sowie Petra Bernert, Leiterin der Geschäftsstelle des Biosphärengebiets Schwäbische Alb am Mittwoch

Sondertarif
„Unser besonderes ´Schmankerl´ am 14. Mai ist, dass eine Tageskarte Gruppe -Gesamtnetz- von einem der drei Verbünde genügt, um ohne Aufpreis die Busse und Bahnen der beiden anderen Verbünde nutzen zu können", erklärte DING-Geschäftsführer Thomas Mügge. Mit einer Tageskarte Gruppe, das keine 20 Euro kostet, können dann bis zu fünf Personen gemeinsam unterwegs sein, Kinder bis zum Alter unter 6 Jahren fahren kostenlos mit. Die Fahrkarten können beim Busfahrer, am Fahrscheinautomat, oder ganz einfach als Handy- oder Online-Ticket gekauft werden.


Sonderzug
„Am 14. Mai wird es ein außergewöhnliches Zugerlebnis geben, denn wir wecken für diesen Tag die Schienenstrecke zwischen Stockach, Mengen und Sigmaringen aus ihrem Dornröschen-Schlaf. Zwei Sonderzüge (VT644 und VT798) laden dazu ein, von Ulm oder Ravensburg auf ungewöhnlicher Streckenführung nach Münsingen zu fahren“, führte bodo-Geschäftsführer Jürgen Löffler aus. Im Sonderzug sorgen Künstler und Musikanten für gute Unterhaltung und auch in vielen anderen Zügen ist Programm geboten. Zudem gibt es in Münsingen, Sigmaringen und Aulendorf Infostände der drei Verbünde.


Grüsse
 

Vegetarier

Hauptsekretär
BF Unterstützer
Registriert
23. Mai 2009
Beiträge
1,663
Punkte Reaktionen
1,707
Punkte
113
Ort
Alb-Donau-Kreis
Arbeitgeber
für DB Netz bis 2009
Einsatzstelle
war: TU
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
jetzt Ex-Vegetarier, bis 2009 Vegetarier
Zuletzt bearbeitet:

FBZugBus

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
14. Oktober 2012
Beiträge
3,305
Punkte Reaktionen
2,575
Punkte
113
Ort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
Gute Frage ?

ob Petrus ein Eisenbahnfreund is ...


Barrierefreiheit müsste der Veranstalter DiNG und bodo bieten ;
wobei ich vermute für Sonderzug-Ringfahrt wird gut brechend voll
 

Vegetarier

Hauptsekretär
BF Unterstützer
Registriert
23. Mai 2009
Beiträge
1,663
Punkte Reaktionen
1,707
Punkte
113
Ort
Alb-Donau-Kreis
Arbeitgeber
für DB Netz bis 2009
Einsatzstelle
war: TU
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
jetzt Ex-Vegetarier, bis 2009 Vegetarier
Sonderzug-Ringfahrt wird gut brechend voll
Da wirst Du wohl Recht haben. Wenn es nicht gerade schüttet, kann man sich ja mind. auf ein Bier in Ulm treffen. Wir werden sehen. Schlage vor, wir behalten es im Auge. Wer will sich noch anschließen?
 

FBZugBus

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
14. Oktober 2012
Beiträge
3,305
Punkte Reaktionen
2,575
Punkte
113
Ort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
Die Elektrisierung schreitet voran :

->

http://m.schwaebische.de/region_art...-faehrt-kein-Zug-_arid,10654779_toid,112.html


Details

-->>
17. September bis 8. Dezember: Vollsperrung mit Schienenersatzverkehr (Busse) zwischen Ulm und Laupheim für Vorarbeiten (Mastgründungen, Gleisabsenkungen, Erhöhung von Brücken

-->>
2019 bis Februar : eingleisiger Betrieb zwischen Biberach und Laupheim (kein Schienenersatzverkehr)
18. Februar bis 19. Mai: Vollsperrung mit Schienenersatzverkehr zwischen Biberach und Aulendorf für Vorarbeiten.
16. September bis 3. November: Vollsperrung mit Schienenersatzverkehr zwischen Ulm und Laupheim für die eigentliche Elektrifizierung
4. November bis 20. Dezember: Vollsperrung mit Schienenersatzverkehr zwischen Biberach und Aulendorf für die Elektrifizierung.
 

Vegetarier

Hauptsekretär
BF Unterstützer
Registriert
23. Mai 2009
Beiträge
1,663
Punkte Reaktionen
1,707
Punkte
113
Ort
Alb-Donau-Kreis
Arbeitgeber
für DB Netz bis 2009
Einsatzstelle
war: TU
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
jetzt Ex-Vegetarier, bis 2009 Vegetarier

ex-schwellenleger

Obersekretär
BF Unterstützer
Registriert
4. März 2008
Beiträge
1,416
Punkte Reaktionen
1,584
Punkte
113
Ort
Niederrhein
Arbeitgeber
kein Bahner mehr - Vater Staat
Einsatzstelle
NRW
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Schnüffler
Moin,

vielleicht sollte man ein paar solcher Tiere im Rheintal ansiedeln, dann gäb's bald keine Klagen mehr über Bahnlärm!
:004::010::021::024:
 

FBZugBus

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
14. Oktober 2012
Beiträge
3,305
Punkte Reaktionen
2,575
Punkte
113
Ort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
das is ja ein Ding ...

verhagelt jetzt die ganzen Planungen ,
sehr schade für die absolut geile Strecke
 

sbb.lokmaster

Super-Moderator
Teammitglied
Team BF
Registriert
20. Oktober 2007
Beiträge
13,877
Punkte Reaktionen
5,251
Punkte
113
Ort
Mühldorf (Oberbayern)
Arbeitgeber
DB Regio Südostbayernbahn
Einsatzstelle
BW Mühldorf (Obb.)
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Mitarbeiter in (Triebfahrzeug)Führender Position
Nur seltsam, das das ganze erst jetzt auffällt. Hätte man übers ganze Jahr hinweg dort die Strecke beobachtet und gepflegt, dann wäre das sicher früher aufgefallen, und man hätte sehr zeitig reagieren können.
 

Vegetarier

Hauptsekretär
BF Unterstützer
Registriert
23. Mai 2009
Beiträge
1,663
Punkte Reaktionen
1,707
Punkte
113
Ort
Alb-Donau-Kreis
Arbeitgeber
für DB Netz bis 2009
Einsatzstelle
war: TU
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
jetzt Ex-Vegetarier, bis 2009 Vegetarier
Nur seltsam, das das ganze erst jetzt auffällt. Hätte man übers ganze Jahr hinweg dort die Strecke beobachtet und gepflegt, dann wäre das sicher früher aufgefallen, und man hätte sehr zeitig reagieren können.
Soweit ich weis, ist dies eine Privatstrecke, die Einnahmen sind gering.
 


Oben