Kurberichte

Knallkopf

Generaldirektor
Registriert
18. November 2007
Beiträge
10,638
Punkte Reaktionen
2,428
Punkte
113
Ort
Daheeme
Beruf
Datenschutz
@ Zugbeleidiger ,

wenn du mit dem Favorit den Skoda meinst kann was nicht passen , denn die gab es 80 / 81 noch nicht . Da wird es wohl noch ein Vorgängermodell mit Heckmotor gewesen sein .
 
Z

Zugbeleidiger

Guest
Durchaus möglich. Damals war ich ja mit den Typen noch nich so firm wie heute...
 

Gisela

Hauptassistent
BF Unterstützer
Registriert
21. November 2008
Beiträge
458
Punkte Reaktionen
41
Punkte
28
Ort
Fürstenberg/H OT/ Himmelpfort
Arbeitgeber
DB Fernvekehr
Einsatzstelle
BHF
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Zugführer/ Rentnerin
Mein Bruder ist gerade in der in der Waldsiedlung Wandlitz in der Reha.
Einige von euch haben ihn ja kennengelernt, letztes Jahr zu Pfingsten, hier in Himmelpfort.

Nur mal kurz am Rande,er wurde in Potsdam bewusstlos auf der Straße gefunden.Es wurde dann festgestellt das er zusammengeschlagen und beraubt wurde. Er hatte eine Schädelfraktur und Hirnblutungen.Er war sehr lange im Koma und es sah schon so aus, als wenn wir uns von ihm verabschieden mussten.
Aber Gott sei Dank ist er wieder erwacht und lernt dort in Wandlitz alles wieder neu.
 

Anhänge

  • 15.02.2014 013.jpg
    15.02.2014 013.jpg
    182.1 KB · Aufrufe: 24
  • 15.02.2014 009.jpg
    15.02.2014 009.jpg
    138.7 KB · Aufrufe: 26
  • 15.02.2014 011.jpg
    15.02.2014 011.jpg
    143 KB · Aufrufe: 26
Z

Zugbeleidiger

Guest
Nachtrag: Heute durfte ich zu einem netten Kaffeegespräch auf der Dienststelle erscheinen und mir dabei erzählen lassen, wie toll doch alles im Unternehmen Zugluft ist und wie schlecht wir doch alle sind. Deswegen gabs die Prämie auch nur anteilig. Aber das nur nebenbei. Hauptpunkt: So ganz nebenbei und zufällig und am Ende dieses Gesprächs wurde das Gespräch auf die bevorstehende Kur und den nach dem Gespräch stattzufindenen TÜV gelenkt. Man begehrte so durch ganz durch die Bulme zu wissen, wie das Ergebniss des heutigen Besuchs beim TÜV Verantwortlichen ausgegangen ist. ;) Noch dazu von mir höchstpersönlich. durch die Pusteblume wurde mir zu verstehen gegeben, wenn ich ja jetzt eine Kur beantragt hätte, ich ja mit an Sicherheit grenzernder Wahrscheinlichkeit unlösbare Probleme habe und für den Betriebsdienst in keinster Weise mehr geeignet sei. Entweder ich sage die Sache ab oder ....
Nunja, unlösbare Probleme hab ich tatsächlich. aber die kann die Firma für mich auch nicht lösen. Oder ist etwa schon erfunden worden, wie man die Zeit anhält, um nicht älter zu werden? :D
Ich war jedenfalls so freundlich und habe doch tatsächlich gesagt, das ich mitteilen werde, ob der TÜV Verantwortliche sein O.K. für ein weiteres Verbleiben im Betriebsdienst gegeben hat oder nicht. MEHR hat niemanden zu interessieren - vorerst.
Als ich mit dem Prämiengespräch fertig war, führte mich mein nächster Weg doch zufällig direkt ins Büro unseres BR. Dort habe ich dann mal so ganz nebenbei den schönen Blumenstrauss weiter gereicht mit der Bitte um ordentliche Pflege bis zu meiner Wiederkehr :) Man war auch sehr angetan von diesem Strauß und versprach mir ordentlich Dünger ins Wasser zu tun.
Beim TÜV gabs erwartungsgemäß keine Probleme. Im Gegenteil. Den Vampirjob hab ich den Leuten vom TÜV schon vorher abgenommen und anderweitig gemacht. Der Vampir bei mir vor Ort ist jünger und schöner, als der beim TÜV :D Dadurch war ich alles in allem innerhalb von 30 min. fertig. Nächste Vorlage meines Astralkörpers erst in frühestens 3 Jahren, wenn nix außergewöhnliches dramatisches passiert.

So und nu bin also ab Mittwoch für 3 wochen Inselbewohner. Schiebt mal die Wolken beiseite und stellt den Wind auf schwach und die Sonne auf Maximum...will ja schließlich auch was haben von der Ostsee. auch wenns zum Baden noch "etwas" zu kühl ist.... :35:
 

Merlin

Administratorin
Teammitglied
Registriert
16. November 2007
Beiträge
9,048
Punkte Reaktionen
6,652
Punkte
113
Ort
Delitzsch
Arbeitgeber
kein Bahner
Einsatzstelle
am Schreibtisch
Spezialrang
BF Top Unterstützer
Spezialrang 2
Schlitzi-Schreck
Beruf
Verm.-Techn.
Lass die Blumen Blumen sein... Gute Erholung mit Deinen Lütten, schönes Wetter hab ich Dir mal in der XXL-Version bestellt, hoffentlich kommt es auch rechtzeitig an. :003: :005: :006:
 
Z

Zugbeleidiger

Guest
Danke, sehr liebenswürdig von dir das mit dem Wetter. Dann darf ich also damit rechnen, das es so aussieht?

Wenn es aber dann so aussieht - bei wem darf ich mich beschweren?

Das mit den Blümchen hab ich ja auch nur der Vollständigkeit halber erzählt. im Büro meines BR gibt es mindestens eine Dame, die einen grünen Daumen hat und den Blumenstrauß totpflegen wird... ;)
Insofern mache ich mir da keinerlei Gedanken... :)
 

Bullwin

Inspektor
BF Unterstützer
Registriert
30. September 2007
Beiträge
2,171
Punkte Reaktionen
574
Punkte
113
Ort
Falkenberg/Elster
Arbeitgeber
DBAG-C.,R.,S. und dann???
Einsatzstelle
im Elend
Spezialrang
BF Unterstützer
Ebenfalls gute Erholung von Mir.
Oui, hast du aber neugierige Vorgesetzte.
Nimms als IRONIE o Zynismus : Da muß sich jetzt jemand ein Kopf mehr machen, wie er das ausbügelt um dich die nächsten Wochen zu ersetzen. Er hat vorher bestimmt genügend Prämie kassiert für Einsparen. --------
Richtig, dem AG geht nichts weiter an ob Ja oder Nein. Und das Nein erfährt er schneller als du beim TÜV raus bist.
Habe ich vor etlichen Jahren durch. Ich war letzte Woche auch beim jährlichen TÜV. Und ich sag auch immer im Stillen Danke zu den Bahnärztinnen ( ist jedes Jahr eine andere) , wenn sie sagt; wir sehen uns nächstes Jahr wieder.
 
Z

Zugbeleidiger

Guest
Sodele. Ich bin wieder im Ländle. Einen etwas ausführlicheren Bericht gibts demnächst. Erst muß ich mal wieder richtig ankommen. 9 Std. Zug mit einmal quer durch die Republik sind nämlich auch im IC/ICE kein Pappenstil...
 
Z

Zugbeleidiger

Guest
Also gut. Dann wollen wir mal.

Die Anreise hatte ich mit dem Zug geplant, weil ich ungern mit 2 Kindern 2 x quer durch die Republik fahren wollte. Zuviel Unsicherheitsfaktoren (Stau, Wetter, Unfall etc.) dabei. Je länger man unterwegs ist, umso unaufmerksamer wird man. Pause kann man zwar machen, aber dann dauerts noch länger...
Nunja. Die Eisenbahn hat uns jedenfalls gut nach Rügen gebracht. Trotz der üblichen Querelen um Frankfurt haben alle Anschlüsse funktioniert!
Gepäck war zu 90% schon vorraus geschickt mit DHL in 2 großen Umzugskartons und wartete bei unserer Ankunft schon im Zimmer. Einen großen Koffer und 3 Rucksäcke wurden uns am Zielbahnhof abgenommen und ebenfalls aufs Zimmer gebracht. Der Bus der Klinik brachte uns dann nach Glowe.
Die Zimmer oder die Apartments selber waren mit Minibar (leer und selber zu befüllen) und flachbildschirm TV ausgerüstet. Bad mit Wanne und Dusche. Es gab einen großen Wohnschlafraum für den Erwachsenen und ein seperates Zimmer für die Kinder. Alle Apartments mit Seeblick und überwiegend mit Balkon. Gereinigt wurde das Zimmer jeden 2.Tag gründlich. d.h. Kehren und wischen und Mülleimer leeren. Den anderen Tag nur Mülleimer leeren. Fand ich gut. Bei den Massen an Sand....
auch gut fand ich die Speisäle. Waren keine Riesensäle, sondern kleine Zimmer mit höchstens 20 Personen. Dadurch hält sich der Lärm in Grenzen und man kommt auch mit seinem Tischnachbarn eher ins Gespräch.

Kindergarten und Schule gabs auch. So war also die Betreung der Kinder außerhalb der Anwendungen auch gesichert. Über Mittag war zwar alles zu, aber auch kaum Anwendung. Allerspätestens 17:00 Uhr war dann Schluß mit Programm und Freizeit. Das Essen wurde mittels eines automatischen Sytems in die Häuser geliefert und dann manuell verteilt auf die Tische. Jeweils zum Frühstück konnte man aus 3 verschiedenen Gerichten das Mittagessen für den nächsten Tag wählen. Die Würze der Speisen ließ aber zu wünschen übrig-wie in solchen Einrichtungen üblich. Abendessen und Frühstück war dann immer "kalte Küche" oder "Schnitte mit Brot". Auf Dauer ist das öde, wenn man tagaus, tagein immer die selben Wurst und Käsesorten vorgesetzt bekommt...
Abwechslung ist sehr schlecht möglich, da Glowe um diese Jahreszeit noch im Winterschlaf liegt. So ziemlich alle hat noch zu. Eisdiele, Fischbrötchen,Pizza etc. Lohnt sich wahrscheinlich nicht...
Dafür gabs Sandstrand direkt vorm Klinikgelände und nen Steinstrand mit Kreidefelsen nebenan. Das hat uns zwar nicht satt gemacht, aber Appetit aufs AE.
Wetter: War die ganze Zeit über Spitze. Sonnenuntergänge und Sonnenaufgänge vom feinsten!

Das solls in aller Kürze gewesen sein. Noch Fragen? Hab ich was vergessen? Raus damit-wenn ich kann beantworte ichs gern...
 
Z

Zugbeleidiger

Guest
Nachtrag-automatisches Transportsystem der Essenscontainer:

Hier:
ist die neueste Generation zu sehen. dort funktioniert das ganze noch mit Induktion und Infrarot. Ist lt. Aussagen die kleinste noch in Betrieb befindlichen Anlage dieses Typs. damals war das eine techn. Innovation und das Neueste vom Neuen. Funktioniert bis heute ohne größere Störungen. Ist interessant, da mal zu zusehen...
 

Knallkopf

Generaldirektor
Registriert
18. November 2007
Beiträge
10,638
Punkte Reaktionen
2,428
Punkte
113
Ort
Daheeme
Beruf
Datenschutz
Wieviel Strahlung/ Funkwellen ist denn für so eine Klinik gut ? Patienten sollten früher ja immer ihre Handys ausschalten ...
 
Z

Zugbeleidiger

Guest
Wieviel Strahlung/ Funkwellen ist denn für so eine Klinik gut ? Patienten sollten früher ja immer ihre Handys ausschalten ...

In den Zimmern war normaler Handyempfang möglich. Extra Verstärker/Repeater etc. gabs nicht. W-Lan Hotspot bzw. PC mit Internetzugang war im Bereich der Rezeption vorhanden. Kostenpunkt 2,-€/pro 7Tage. Download auf 300MB/7Tage begrenzt. Reicht also für tägliches Mailchecken. Im Bereich Physio war "Handyfreie Zone". Is auch besser so. Stell dir mal vor, du liegst gerade auf der Matratze und wirst massiert und bist tiefenentspannt und träumst von der Südsee und Hawai und all den schönen Sachen und plötzlich: *DRINGDRING* *FLÖTFLÖT* "Hier spricht dein Chef. Bei uns bricht grad alles zusammen. Sofort zurück kommen!" Äh... :066:

Ansonsten ist mir keine 'Studie bekannt, die belegt, das Handystrahlung in irgendeiner Weise die Geräte der Kurkliniken stören würde.

Du sollst ja auch über die Hauseigene Leitung teuer telefonieren ;)

Da hat es Sven auf den Punkt gebracht. Alle Zimmer verfügen über Telefon. Rufnummer ist ne 01810 Nummer. sollte glaub ich 7ct./Min. kosten, wenn du angerufen wirst. Selber anrufen kannste auch. kostwet nur 5ct./Min. Da bin ich mit dem Handy teilweise besser.

Rezeption der Kurklinik war 24/7 besetzt.
 

FlotterBahner

Neuling
Registriert
17. August 2020
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
1
Punkte
3
Arbeitgeber
D
Einsatzstelle
N
Hallo zusammen! Da hier schon länger ein wenig Schweigen im Walde herrscht, wollte ich mal in die Runde fragen wer in letzter Zeit zur Kur /Reha gewesen ist und wie die einzelnen Erfahrungen so sind. Ich habe gelesen das es seit 2015 die Möglichkeit gibt einen Wunsch zu äußern, welche Klinik man bevorzugen würde. Und ebenfalls würde mich interessieren, ob grade jetzt jemand zur "Corona Zeit" unterwegs gewesen ist :)
 
F

frankxx1

Guest
Hallo. Ja, du kannst eine Wunschklinik/Wunschregion angeben. Du kannst auch explizit etwas ausschließen. Also so z. B. die Klinik 8n Bad Wildungen oder ganz Hessen.
Selbst wenn im Bescheid eine Klinik angegeben ist, die dir nicht zusagt, kannst du einen Klinikwechsel beantragen.

Und es stimmt, durch Corona verzögert dich viel. Die Kliniken waren teilweise zu und dadurch hat sich einiges angestaut. Bei manchen kommst du erst nach über 6 Monaten dran. Die Knappschaft hat schon reagiert und die Bewilligungen von 5 Monate auf 9 Monate erweitert

Viele Grüße
 

FlotterBahner

Neuling
Registriert
17. August 2020
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
1
Punkte
3
Arbeitgeber
D
Einsatzstelle
N
Hallo! Das ist schon mal ein guter Hinweis, danke! Ich habe da auch eine Klinik im Auge. Den Antrag habe ich seit heute daheim und wollte diesen morgen an die KK weiterleiten. Diesem Antrag würde ich demnach einfach ein Formular mit der bevorzugten Klinik beilegen, wenn ich das so richtig verstanden habe ?! In jedem Falle, besten Dank!
 
F

frankxx1

Guest
Ja, das kannst du tun. Das macht es auch dem Kostenträger leichter. Viel Erfolg und gute Rehaerfolge.
 


Oben