Lokführermangel beheben leicht gemacht

MD 612

Oberamtmann
BF Unterstützer
Registriert
20. November 2008
Beiträge
3,985
Punkte Reaktionen
4,755
Punkte
113
Ort
Klein Paris
Arbeitgeber
Der Rote Riese
Einsatzstelle
Grubenbahn
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Hamsterdompteur und Kollegenvertreter
Aber solange unser (Netto)Lohn selbst weit hinter dem eines ICE-Gastromitarbeiters liegt
Du lügst schon wieder skrupellos...
Ich hatte im letzten Monat mit der LF4/5 (3427€ brutto) Modell Entgelderhöhung bei Stkl.4 Netto 2187€ + 237€ Zulagen
Letztens schriebst Du irgendwo von 300€ weniger netto, die Du hättest. So viel zu Deinen Aussagen hier im Forum...

Gruß Peter
 
F

frankxx1

Guest
@MD 612 Hör bitte auf mich des Lügens zu bezichtigen. Hör dich einfach mal um unter den Kollegen. Das ist alles nachprüfbar. Auch wenn es nicht in dein begrenztes Weltbild passt.

Und die 300€ netto, auf die du hier anspielt, bezogen sich auf den Nettolohn des ICE-Zugdührers inkl. aller Zulagen.
Denn dessen Lohn liegt bei 2.600 bis 2.800 netto.
 
Zuletzt bearbeitet:

Asgard

Obersekretär
Registriert
23. Februar 2008
Beiträge
1,354
Punkte Reaktionen
4,010
Punkte
113
Arbeitgeber
DB Cargo AG
Einsatzstelle
FMB
Beruf
Lokführer
Ich hatte im letzten Monat mit der LF4/5 (3427€ brutto) Modell Entgelderhöhung bei Stkl.4 Netto 2187€ + 237€ Zulagen.
Danke für die Auskunft. Dann ist da doch ein nicht ganz unerheblicher Unterschied.
 

MD 612

Oberamtmann
BF Unterstützer
Registriert
20. November 2008
Beiträge
3,985
Punkte Reaktionen
4,755
Punkte
113
Ort
Klein Paris
Arbeitgeber
Der Rote Riese
Einsatzstelle
Grubenbahn
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Hamsterdompteur und Kollegenvertreter
Hör bitte auf mich des Lügens zu bezichtigen. Hör dich einfach mal um unter den Kollegen. Das ist alles nachprüfbar.
Wenn es nachprüfbar wäre, dann kannst Du uns ja bestimmt konkrete Zahlen nennen, die ein Gastro-Kollege netto hat und wie er auf diese Zahlen kommt. Also her damit!!
Und die 300€ netto, auf die du hier anspielt, bezogen sich auf den Nettolohn des ICE-Zugdührers inkl. aller Zulagen.
Dann kläre uns doch mal auf, welche Zulagen der bekommt, damit er bei einem Bruttogehalt von reichlich 100€ unter Deinem auf 300€ netto mehr kommt!!
 
Zuletzt bearbeitet:
F

frankxx1

Guest
Ja, erkläre du es doch mal bitte als Gewerkschafter warum das so ist!
 

MD 612

Oberamtmann
BF Unterstützer
Registriert
20. November 2008
Beiträge
3,985
Punkte Reaktionen
4,755
Punkte
113
Ort
Klein Paris
Arbeitgeber
Der Rote Riese
Einsatzstelle
Grubenbahn
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Hamsterdompteur und Kollegenvertreter

MD 612

Oberamtmann
BF Unterstützer
Registriert
20. November 2008
Beiträge
3,985
Punkte Reaktionen
4,755
Punkte
113
Ort
Klein Paris
Arbeitgeber
Der Rote Riese
Einsatzstelle
Grubenbahn
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Hamsterdompteur und Kollegenvertreter
Zumal das alles nachprüfbar ist.
Wenn es nachprüfbar ist, dass ein Gastro-Mitarbeiter weit mehr verdient als Du, dann bitte ich um die Ergebnisse dieser Nachprüfung. Das sollte Dir ja nun nicht schwer fallen. Ansonsten bleibe ich dabei, Deine dahingehende Aussage ist und bleibt eine Lüge!
 

Simulant

Inspektor
BF Unterstützer
Registriert
18. Juni 2008
Beiträge
2,187
Punkte Reaktionen
3,091
Punkte
113
Arbeitgeber
Transdev Mitteldeutschland
Einsatzstelle
Chemnitz
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Triebfahrzeugführer
An der Bezahlung liegt das schon lange nicht mehr: egal wo, die Bezüge sind auf annähernd gleichem Niveau angepasst.

Es gibt schlicht zuwenig potentielles Personal, und da kann sich die Bahn Schulter an Schulter in andere Branchen einreihen, die ebenfalls kaum noch Personale findet.
 

Waschbaer

Hauptsekretär
BF Unterstützer
Registriert
13. Juli 2007
Beiträge
1,585
Punkte Reaktionen
965
Punkte
113
Ort
67227 Frankenthal (Pfalz)
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
la ville de Quadrate
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
überwachter Lokführer
Manche "Azubis" scheitern dann halt auch in ihrer 9monatigen Ausbildung in irgendeiner Prüfung. Wenn der Grundbezug zur Eisenbahn fehlt, ist halt alles nicht soooo einfach.
 

Treibrad

Gesperrt
Gesperrt
Registriert
22. Oktober 2009
Beiträge
1,915
Punkte Reaktionen
3,143
Punkte
113
Arbeitgeber
XY Pöbeltransport
Einsatzstelle
Friedhof
An der Bezahlung liegt das schon lange nicht mehr: egal wo, die Bezüge sind auf annähernd gleichem Niveau angepasst.
Klar liegts an der Bezahlung. Angeglichen ist auch noch nicht alles komplett, so dass man nur zwischen Pest (Privatbahnen) und Cholera (DB) wählen kann. Was ist an einem Nettogehalt bei der Cholera mit allen Zulagen (inkl. des lästigen monatlichen Führens des Ausbleibezettes) zu Beginn von ca. 2200 netto bei StKl. 1 ohne Kirchensteuer gut, wenn du dafür rund um die Uhr (und fast jeden Tag nur extrem frühe Dbg oder extrem späte Dbg) arbeiten musst, pünktlichst zu deinem Arbeitsplatz und flexibel wieder wegkommen musst, der zu allem Überfluss auch noch in teuren Ballungsgebieten liegt? Da kannst du dich entscheiden, das Gehalt für die perverse Miete zu verballern oder fürs TöffTöff. Dazu alle 3 Jahre gründlichst körperlich abgeklopft, ab 50 Jahre jedes Jahr und bis 67 sollst du das Spiel des Weißkittels mit Daumen hoch oder Daumen runter bestehen. Und wenn man Scheiße baut, schnell mal in den Medien ist oder/und vor dem Staatsanwalt. Und von der Führung inkl. Leitstelle und Einteilern, die Sache mit Schichtgestaltung, Eigenverantwortung und zeitlichen Übergängen eher so gehandhabt und optimiert wird, als würde man irgendwo im Lager einen Bollerwagen durch die Gegend schieben?
Mit Familie, ist man dann als Lokführer komplett am Arsch. Da muss der/die Partner(in) einen normalen Job haben, der auch was abwirft und man selber diese auf Prekariatsniveau abgewertete Hilfstätigkeit mit dem Charakter einer Knochenmühle auf Teilzeit ausüben kann. Der Bedarf an Lokführern abseits der Mehrleistungen und Verrentungen liegt auch an der hohen Quote an Fahrdienstuntauglichen, noch bevor die Rente erreicht wird.
Lokführer kann man genauso wenig jemanden empfehlen wie Taxi-/Bus- oder Lkw-Fahren. Vor allem nicht frisch von der Schule. Das ist nur noch ein Notnagel, wenn alles andere schon gegen den Prellbock gedonnert. Aber ohne GDL sähe es noch desaströser aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Knallkopf

Generaldirektor
Registriert
18. November 2007
Beiträge
10,866
Punkte Reaktionen
2,520
Punkte
113
Ort
Daheeme
Beruf
Datenschutz
Und was schreibt die GDL in ihrer letzten Voraus ? Auf Seit 4 : ` Die Diponenten brauchen vernünftiges Handwerkszeug . ` - Wer hat davon am Ende wohl ein Nutzen ? Etwa der verkaufte Lokführer , am Tagbuchbrett ? Und das Lokführer ja auch mal Gastfahrt fahren müssen , ja hallo , wir sollen uns doch an die Tarifverträge und Arbeitszeitvorstellungen der GDL halten . Bekommen die Diponenten dann vernünftiges Handwerkszeug , dann kommen wir gar nicht mehr runter von der Lok , auch nicht zu Gastfahrten . dann brauchen wir keine Verträge mehr und können gleich noch Sonne , Mond und Sterne fahren , wie flexible LKW-Fahrer !
 

MD 612

Oberamtmann
BF Unterstützer
Registriert
20. November 2008
Beiträge
3,985
Punkte Reaktionen
4,755
Punkte
113
Ort
Klein Paris
Arbeitgeber
Der Rote Riese
Einsatzstelle
Grubenbahn
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Hamsterdompteur und Kollegenvertreter
Man kann sich Euer Geningel ja nicht mehr antun. Hat einer von Euch schon den Ar*** in der Hose gehabt sich auf andere besser bezahlte Stellen beworben?? Fluglotse wäre da doch schonmal ein Anfang. Oder ist das schon des Aktionismaus zu viel für Euch??
 
F

frankxx1

Guest
Man kann sich Euer Geningel ja nicht mehr antun. Hat einer von Euch schon den Ar*** in der Hose gehabt sich auf andere besser bezahlte Stellen beworben?? Fluglotse wäre da doch schonmal ein Anfang. Oder ist das schon des Aktionismaus zu viel für Euch??


Das ist mal wieder ein ziemlich billiger, undurchdachter Kommentar deinerseits.
 

MD 612

Oberamtmann
BF Unterstützer
Registriert
20. November 2008
Beiträge
3,985
Punkte Reaktionen
4,755
Punkte
113
Ort
Klein Paris
Arbeitgeber
Der Rote Riese
Einsatzstelle
Grubenbahn
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Hamsterdompteur und Kollegenvertreter
^Nöö, das ist die schnöde Wahrheit, Du verträgst sie nur nicht. Du bist schließlich Deines eigenen Glückes Schmied, niemand anders.
 
F

frankxx1

Guest
^Nöö, das ist die schnöde Wahrheit, Du verträgst sie nur nicht. Du bist schließlich Deines eigenen Glückes Schmied, niemand anders.

Das ist nicht die Wahrheit, oder doch....? Allerdings Deine!

Mein Gott, wenn Du und die GDL wenigstens was adäquates vorzuweisen hättet. Aber nix! Seit Jahrtenten sind wir die am schlechtesten bezahlten Lokführer in Europa und selbst bei der Bahn liegen wir mittlerweile hinter den Kollegen zurück, die hinter uns arbeiten (Nettolohn). Aber das streitest du ja ab. Darf ja nicht sein. Passt eben nicht in dein begrenztes Weltbild.
 

MD 612

Oberamtmann
BF Unterstützer
Registriert
20. November 2008
Beiträge
3,985
Punkte Reaktionen
4,755
Punkte
113
Ort
Klein Paris
Arbeitgeber
Der Rote Riese
Einsatzstelle
Grubenbahn
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Hamsterdompteur und Kollegenvertreter

Sven

Sekretär
Registriert
22. Februar 2008
Beiträge
942
Punkte Reaktionen
728
Punkte
93
Ort
Hamburg
Arbeitgeber
DB Highspeed
Einsatzstelle
Hamburg Eidelstedt
Beruf
Betriebsdisponent
Man kann sich Euer Geningel ja nicht mehr antun. Hat einer von Euch schon den Ar*** in der Hose gehabt sich auf andere besser bezahlte Stellen beworben?? Fluglotse wäre da doch schonmal ein Anfang. Oder ist das schon des Aktionismaus zu viel für Euch??
Ja ich und bin Glücklich 500 € Netto mehr und meine Personalchefin sagt, " Selber Schuld wenn andere Stellen für die Arbeit nicht mehr bezahlen " und ja DB und GDL Mitglied. Aber nicht im Tarif der GDL mehr ;-)
 


Oben