Merkwürdigkeiten im Bus-Straßenbahn und U-Bahn (Stadtbahn) Geschehen

Bahnstern

BF-Röckchen
BF Unterstützer
Registriert
22. April 2009
Beiträge
8,402
Punkte Reaktionen
11,716
Punkte
113
Ort
Berlin-Mz
Arbeitgeber
privat
Einsatzstelle
überall wo 112/114/143 fahren
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lady Liebhaber
Ach... da hätte man bloß eins und zwei zusammenzählen brauchen.

Das die Metrotram ( welch schwachsinniges Wort ) überhaupt existiert ist wohl nur den Köpfen
der Manager zu verdanken. Eine Straßenbahn die schneller sein soll als andere, ist so gar nicht
möglich. Dazu gehören Faktoren wie Straßenverkehr, Fahrgäste etc.
Ähnliches zum Metrobus, denn was nützen Busspuren die nur sporadisch existieren und nicht
durchgängig sind?
Da hat man wohl Geld suggeriert und dann dem "blöden Fahrgast" verkauft als Innovation.
Aber wer eine U Bahn bauen will wo weder Platz noch Nutzen bestehen dem kann man eh nicht
helfen...
 

sbb.lokmaster

Super-Moderator
Teammitglied
Team BF
Registriert
20. Oktober 2007
Beiträge
13,886
Punkte Reaktionen
5,269
Punkte
113
Ort
Mühldorf (Oberbayern)
Arbeitgeber
DB Regio Südostbayernbahn
Einsatzstelle
BW Mühldorf (Obb.)
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Mitarbeiter in (Triebfahrzeug)Führender Position
Busspuren sind ja ohnehin eine ganz lustige Erfindung. Denn eigentlich sollen sie ja dazu dienen, das die Busse gerade bei starkem Verkehr schneller vorankommen, als der restliche Strassenverkehr. Soweit die Idee. Nur werden diese Spuren nur all zu oft von einigen Zeitgenossen, die meinen, Verkehrsregeln gelten ja nur für die anderen, als zusätzliche Parkflächen genutzt, weil man ja nur mal eben in den Laden, der da gerade an dieser Stelle ist, was holen will. Oder aber Sie werden als zusätzliche Fahr, bzw besser gesagt Stauspuren angesehen, so das die Busse hinter den dort stehenden Fahrzeugen genauso im Stau stehen, bzw. bei Parkenden Fahrzeugen diese Busse sich in die anderen Fahrspuren einfädeln müssen. Ähnlich verhält es sich ja mit den als Sperrfläche gekennzeichneten Tramtrassen. Diese werden ja auch oft genug als zusätzliche Fahrspuren angesehen, wenn der Verkehr zu Dicht ist. Nur wenn diese Separaten Spuren für den ÖV Baulich von den restlichen Fahrbahnen getrennt sind, dann klappt das.

Und zum Thema Metrotrams: Das funktioniert, wenn überhaupt nur, eben auf Baulich abgetrennten Trassen. In Karlsruhe gibt es ja was ähnliches mit den Eilzügen der AVG/VBK. Die halten ja auch nicht überall, und sollen damit schneller sein, als die normalen Trams auf der Strecke. Nur funktioniert das allenfalls ausserhalb der Innenstadt, denn wo diese Eilzüge dort im Pulk mit den anderen Strabas mitlaufen und das noch in einer Fußgängerzone sind schnellere Fahrzeiten ein Wunschdenken, was meist nicht klappt.
 

Bahnstern

BF-Röckchen
BF Unterstützer
Registriert
22. April 2009
Beiträge
8,402
Punkte Reaktionen
11,716
Punkte
113
Ort
Berlin-Mz
Arbeitgeber
privat
Einsatzstelle
überall wo 112/114/143 fahren
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lady Liebhaber
Weil du schwarze Füß hast ! Immerhin möchte man den "Negerkuss" als Begriff schon mal ausgemerkelt haben.

Äh ist jetzt das ausmerkeln auch wieder diskriminierend ??
 

AOG

Gesperrt
Gesperrt
Registriert
18. Mai 2009
Beiträge
4,024
Punkte Reaktionen
303
Punkte
83
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
At Home
In Düsseldorf gibt es auch eine Moorenstraße und einer gleichnamige Haltestelle. Das ist sogar die Adresse der Uni-Klinik Düsseldorf. Und kein Mensch regt sich darüber auf. Das liegt aber daran, dass diese Straße nach Albert Mooren (* 26. Juli 1828, † 31. Dezember 1899) benannt ist. Er war Augenarzt, Geheimer Medizinalrat und Direktor der städtischen Augenklinik Düsseldorf.

An ihn habe ich zuerst gedacht bis mir dann die unterschiedliche Schreibweise des Straßennamens auffiel.

Ich finde die Diskussion um solche Straßennamen grotesk. In meiner Kindheit war es selbstverständlich "Negerküsse" zu essen, der Sarrotie-Mohr gehörte in der Werbung zum Straßenbild, wir sangen "Zehn kleine Negerlein" und Ernst Neger war ein bekannter Karnevalsmusiker.

Und noch etwas: Es war die Zeit vor Erfindung der Digitalkameras und jedes Urlaubsfoto musste bei einem einschlägigen Fachgeschäft entwickelt werden. Der sechsjährige Sohn des Inhabers eines solchen Fachgeschäftes steht vor dem Laden. Auf der anderen Straßenseite läuft ein (damals sagte man "Neger") Schwarzafrikaner in einem weißen Anzug vorbei. "Guck mal Papa, da läuft ein Negativ!"
 

Bahnstern

BF-Röckchen
BF Unterstützer
Registriert
22. April 2009
Beiträge
8,402
Punkte Reaktionen
11,716
Punkte
113
Ort
Berlin-Mz
Arbeitgeber
privat
Einsatzstelle
überall wo 112/114/143 fahren
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lady Liebhaber
Negativ falsch. Negertief wäre rein formel richtig. Obwohl das auch wieder was mit Wetter....
 

AOG

Gesperrt
Gesperrt
Registriert
18. Mai 2009
Beiträge
4,024
Punkte Reaktionen
303
Punkte
83
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
At Home
Negativ falsch. Negertief wäre rein formel richtig. Obwohl das auch wieder was mit Wetter....
Wetter? Nöö!
s68swncvp39ofhb7.jpg
 

Streckenstillleger

Generaldirektor
Registriert
15. November 2011
Beiträge
10,194
Punkte Reaktionen
9,269
Punkte
113
Arbeitgeber
BMVI
Einsatzstelle
Berlin
Beruf
Steuergeld Verteiler
Es gibt ja auch noch die Mohrenkolonnaden.
 

rainer

Hauptrat
Registriert
10. Februar 2008
Beiträge
5,169
Punkte Reaktionen
4,537
Punkte
113
Ort
Halle/Saale OT Lettin
Arbeitgeber
ehemals DR/DB Regio
Einsatzstelle
Bw Weißenfels / Bw Halle - P
Beruf
Funkmech., Schienenfahrzeugel., Lokführer i.R.
...und hier den "Gasthof zum Mohren"...
 

Bahnstern

BF-Röckchen
BF Unterstützer
Registriert
22. April 2009
Beiträge
8,402
Punkte Reaktionen
11,716
Punkte
113
Ort
Berlin-Mz
Arbeitgeber
privat
Einsatzstelle
überall wo 112/114/143 fahren
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lady Liebhaber
Die Meldung ist ja schon steinalt.... tssss
 
Oben