Neues von der S Bahn München

Service Chef

Oberinspektor
Registriert
10. Mai 2009
Beiträge
2,510
Punkte Reaktionen
2,181
Punkte
113
Ort
31157
Arbeitgeber
DB Station&Service
Einsatzstelle
Hannover

chris232

Hauptassistent
Registriert
18. September 2010
Beiträge
331
Punkte Reaktionen
199
Punkte
43
Arbeitgeber
Lokomotion
Einsatzstelle
München
Beruf
Lokführer
Die Firma S-Bahn München GmbH muss noch einiges an ihrer Umgehensweise ändern, sonst bleibt das die weiteren Jahre genauso angespannt
Die S-Bahn München GmbH hat seit Ende 2005 keinen Personalmangel mehr. DB Regio dagegen... Zum Rest Zustimmung.
 

FBZugBus

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
14. Oktober 2012
Beiträge
3,305
Punkte Reaktionen
2,575
Punkte
113
Ort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
mei war ich nicht genau genug ^^
manchmal bin ich halt altmodisch


also
DB Regio Bayern, VB S-Bahn München,
Personalmangel derzeit circa 50-70 Lokführer.

Und keine Abhilfe in Sicht ; )
hausgemachte Problematik
 

Service Chef

Oberinspektor
Registriert
10. Mai 2009
Beiträge
2,510
Punkte Reaktionen
2,181
Punkte
113
Ort
31157
Arbeitgeber
DB Station&Service
Einsatzstelle
Hannover

FBZugBus

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
14. Oktober 2012
Beiträge
3,305
Punkte Reaktionen
2,575
Punkte
113
Ort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer

Die Deutsche Bahn wird von Mitte Dezember an auch an Freitagnachmittagen auf vier Linien (S2,3,6,8) einen Zehn-Minuten-Takt anbieten. Bislang setzt die DB zusätzliche Verstärkerzüge wochentags in der Früh sowie montags bis donnerstags an den Nachmittagen ein, um ihren Grundfahrplan mit seinem 20-Minuten-Takt zu verdichten

Beobachter rechnen fest damit, dass der Konzern die S-Bahn bis zum Beginn des übernächsten Jahrzehnts betreibt. S-Bahn-Chef Bernhard Weisser kündigte daher am Freitag an, "jetzt die Ärmel hochzukrempeln". Sein Ziel sei es, "auch in den kommenden Jahren eine stabile und zuverlässige Leistung anzubieten".

Konkret will er bis zum Jahr 2020 einen "dreistelligen Millionenbetrag" in die Modernisierung der zehn bis 15 Jahre alten Fahrzeuge vom Typ ET 423 stecken. Denkbar seien unter anderem zusätzliche Haltestangen, neue Sitze oder zusätzliche Informationssysteme in den Zügen. Die Details dazu werde man mit dem Freistaat aushandeln.
Außerdem sollen sämtliche S-Bahnen noch in diesem Jahr mit einem GPS-gestützten Ortungssystem ausgestattet werden, so Weisser weiter. Mit dem System wisse der Konzern künftig "ganz genau, wo unsere Züge sind". Das sei insbesondere bei Großstörungen entscheidend, um die Fahrgäste besser zu informieren.

Bislang greift die S-Bahn-Betreibergesellschaft DB Regio bei der Ortung ihrer Züge auf Daten der Konzernschwester DB Netz zurück - die Verarbeitung dieser Daten dauere insbesondere bei Störungen zu lange und führe zu verwirrenden, manchmal auch widersprüchlichen Anzeigen und Durchsagen, so Weisser.


->
http://www.sueddeutsche.de/muenchen...nachmittag-alle-zehn-minuten-kommen-1.3145010
 
H

Hell74BF

Guest
Da bin ich ja mal gespannt wie sie das realisieren wollen? Derzeit sind dafür weder Personal, Fahrzeuge noch Infrastruktur vorhanden. "Wir schaffen das #" oder wie soll das vonstatten gehen?
 

chris232

Hauptassistent
Registriert
18. September 2010
Beiträge
331
Punkte Reaktionen
199
Punkte
43
Arbeitgeber
Lokomotion
Einsatzstelle
München
Beruf
Lokführer
Dafür ist es aus Fahrgastsicht auch höchste Zeit. An Freitagnachmittagen keine Taktverstärker fahren "weil weniger los ist" ist ungefähr so sinnvoll, wie von Weihnachten bis Neujahr den Betrieb komplett einzustellen... Geld ist dafür zumindest mehr als genug da wenn man bedenkt, dass München mit seinem Überschuss die höchsten Gewinne (!) europaweit erreicht, das Bevölkerungswachstum überproportional zum Angebot wächst und selbst bei stark gesunkenen Energiekosten mal wieder die Preise angezogen werden...
 

sbb.lokmaster

Super-Moderator
Teammitglied
Team BF
Registriert
20. Oktober 2007
Beiträge
13,881
Punkte Reaktionen
5,261
Punkte
113
Ort
Mühldorf (Oberbayern)
Arbeitgeber
DB Regio Südostbayernbahn
Einsatzstelle
BW Mühldorf (Obb.)
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Mitarbeiter in (Triebfahrzeug)Führender Position
Ganz einfach, man plant diese Züge ein, und gibt dann eben wie derzeit auch Tagtäglich die Info raus, das folgende Züge aus Betrieblichen Gründen entfallen. Die Liste dann eben etwas länger. Funktioniert ja bisher auch sehr gut.
 

FBZugBus

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
14. Oktober 2012
Beiträge
3,305
Punkte Reaktionen
2,575
Punkte
113
Ort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
... ein Wunder das der Weisser nicht zur BEG nach München überwechselt ,
dort ist die Stelle eines 2. Geschäftsführer ausgeschrieben ...
 

FBZugBus

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
14. Oktober 2012
Beiträge
3,305
Punkte Reaktionen
2,575
Punkte
113
Ort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
fast jede geschasste DB-Führungskraft ; )

Bin gespannt wer da dann unterkommt ...


Die S-Bahn München steht in den kommenden Jahren vor sehr anspruchsvollen Aufgaben. Wir müssen uns am Markt nachhaltig erfolgreich verankern und unser Zukunft Bahn Regio-Kundenversprechen
<Wir können das – der zuverlässige Partner für komplexe Systeme>
gegenüber unserem Besteller und unseren Fahrgästen überzeugend erfüllen. Auf der Agenda stehen z.B. die Entscheidung der Vergabe der zwei Verkehrsdurchführungsverträge S-Bahn München Übergangsvertrag (2018/2019) und des 1. Münchner S-Bahn-Vertrags (2020 – 2032) zu unseren Gunsten, das Redesign unserer ET 423/420 –Bestandsflotte, die Vorbereitung des Flottenwechsels im nächsten Jahrzehnt, umfassende Infrastrukturentwicklungsmaßnahmen und eine bedarfsgerechte Personalentwicklung.

Zum Weggang des S-Bahn Chef Weisser denke ich schon das auch einiges aus aktueller Umstrukturierung bei Regio Bayern und Auflösung der vielen einzelnen Verkehrsbetriebe da reingespielt hat, mehr wie jede Pressemitteilung dazu rauslässt.
Wünsche ihm aber auf alle Fälle viel Gesundheit und Ruhe für die Zukunft.
 

Vegetarier

Hauptsekretär
BF Unterstützer
Registriert
23. Mai 2009
Beiträge
1,663
Punkte Reaktionen
1,707
Punkte
113
Ort
Alb-Donau-Kreis
Arbeitgeber
für DB Netz bis 2009
Einsatzstelle
war: TU
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
jetzt Ex-Vegetarier, bis 2009 Vegetarier

sbb.lokmaster

Super-Moderator
Teammitglied
Team BF
Registriert
20. Oktober 2007
Beiträge
13,881
Punkte Reaktionen
5,261
Punkte
113
Ort
Mühldorf (Oberbayern)
Arbeitgeber
DB Regio Südostbayernbahn
Einsatzstelle
BW Mühldorf (Obb.)
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Mitarbeiter in (Triebfahrzeug)Führender Position
Also wieder jemand, der den Betrieb wunderbar kennt.
 

Martin H.

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
1. Mai 2009
Beiträge
3,083
Punkte Reaktionen
1,469
Punkte
113
Ort
Südbayern
Arbeitgeber
Große Rote Bahn
Einsatzstelle
-
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Zugfahren
Er meinte eigentlich den BEG-Posten.
 

FBZugBus

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
14. Oktober 2012
Beiträge
3,305
Punkte Reaktionen
2,575
Punkte
113
Ort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
Wahnsinn

war fast klar, und schnell ging es,
den Posten als neuer 2. BEG-Geschäftsführer bekommt ein exDB-Manager ...

->

Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) verstärkt ihre Geschäftsführung.
Thomas Prechtl, ein ausgewiesener Branchenexperte, übernimmt die Aufgabenbereiche Wettbewerb, Verkehrsverträge, Vergaberecht, Qualität, Marketing sowie den Bereich Zentrale Aufgaben.
Prechtl war über mehr als 14 Jahre in leitenden Positionen im DB Konzern tätig. Aufgrund seiner Erfahrung als Geschäftsführer bei der Regionalbahn Schleswig-Holstein GmbH, bei der S-Bahn Hamburg GmbH und bei der S-Bahn Berlin GmbH ist er mit europaweiten Ausschreibungen im Schienenverkehr und der Verhandlung von Verkehrsverträgen bestens vertraut.
->
http://www.wochenblatt.de/nachricht...-verstaerkt-Geschaeftsfuehrung;art5574,395720


Wird zwar leicht OT,
aber die S-Bahn München Ausschreibung wird dabei auch extra im Presseartikel erwähnt.
Dann mal gespannt ob der frischen Wind (aus Norddeutschland^^) mitbringt.
 

Streckenstillleger

Generaldirektor
Registriert
15. November 2011
Beiträge
10,182
Punkte Reaktionen
9,261
Punkte
113
Arbeitgeber
BMVI
Einsatzstelle
Berlin
Beruf
Steuergeld Verteiler
Am Montag gibt es im BMVI eine kleine Runde , im Tagungsraum über die zweite Stammstrecke. Was als kleine Runde gedacht war , wird eine große mit Dr. Grube.
 

FBZugBus

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
14. Oktober 2012
Beiträge
3,305
Punkte Reaktionen
2,575
Punkte
113
Ort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
Flüchtlinge legen S-Bahn Verkehr lahm, Streckensperrung am Ostbahnhof

->
Die Münchner Bundespolizei verzeichnet immer mehr unerlaubte Einreisen mittels Güterzügen von Italien nach Deutschland. Im Oktober stellten sie 47 Migranten in München fest. Dieser Weg der Einreise sei für die Bundespolizei nicht ganz neu, sagt Pressesprecher Simon Hegewald. In den vergangenen Wochen hätten die Fälle aber zugenommen. Möglicherweise geben Schleuser in Italien den Migranten den Tipp, auf Güterwaggons zu klettern.

Die Polizei ist am Dienstag Früh zu einer Suchaktion in München-Ost ausgerückt. Sie fanden insgesamt elf Männer und vier Frauen, die auf Güterwaggons aus Italien nach München gefahren sind.
Die S-Bahn meldete der Bundespolizei, dass sich in München-Ost Personen im Gleis befinden. Streifen der Bundespolizei fanden acht eritreische Staatsangehörige am S-Bahnhof Berg am Laim und drei weitere Eritreer am S-Bahnhof Leuchtenbergring. Bei der Absuche des Rangierbahnhofs entdeckten die Beamten zwei weitere Personen, die sich noch an einem Güterzug befanden. Für die Einsatzmaßnahmen mussten der Rangierbahnhof und die angrenzende S-Bahnstrecke gesperrt werden.
( aus der Munich App )


noch mehr Infos dazu aus diesem Presseartikel :
->
http://www.verkehrsrundschau.de/flu...nreise-wieder-oefter-gueterzuege-1847070.html
 

FBZugBus

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
14. Oktober 2012
Beiträge
3,305
Punkte Reaktionen
2,575
Punkte
113
Ort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
Newseintrag in der DB App vom 3.11. :

Neue Geschäftsleitung und Strukturänderung :
Ab dem 01.03.2017 wird Erich Brzosa die Aufgaben des Geschäftsleiters Produktion bei der S-Bahn München GmbH übernehmen. Wie wir Sie bereits informiert haben, wird Bernhard Weisser ab diesem Zeitpunkt komplett aus der Geschäftsleitung der S-Bahn München ausscheiden, uns aber noch mindestens bis Ende 2017 beratend zur Verfügung stehen.

Erich Brzosa ist derzeit als Leiter Produktionsdurchführung München der DB Netz AG, Regionalbereich Süd tätig und aufgrund der langjährigen, engen Zusammenarbeit ein exzellenter Kenner des S-Bahnsystems.
Angesichts der großen Herausforderungen, vor denen die S-Bahn München in den nächsten Jahren steht, ist mit dem Wechsel von Erich Brzosa die notwendige Kontinuität gewährleistet.
Wir sind überzeugt, mit Herrn Brzosa jemanden gewonnen zu haben, der die S-Bahn München weiter kontinuierlich nach vorne bringt und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit

und
Folgende personellen Änderungen werden mit Inkrafttreten der Neustruktur innerhalb der DB Regio AG, zum 1. Januar 2017, umgesetzt.
Diese Neustrukturierung sieht vor, die S-Bahnen München, Rhein-Main und Stuttgart aus der jeweiligen Region herauszulösen und direkt dem Vorstand zu unterstellen.
Heiko Büttner übernimmt die Funktion des Vorsitzenden der S-Bahn München GmbH.
Er ist derzeit als Geschäftsführer Personal bei DB Vertrieb tätig.
Christian Roth übernimmt die Funktion des Vorsitzenden der S-Bahn Rhein - Main.
Dr. Dirk Rothenstein bleibt Vorsitzender der S-Bahn Stuttgart.
 
Zuletzt bearbeitet:


Oben