National Scheuer will durch die Hintertür Masken- und Reservierungspflicht im Fv einführen

https://www.n-tv.de/21742322
Seit dieser Woche ist im öffentlichen Nahverkehr das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes bundesweit Pflicht - im Fernverkehr jedoch noch nicht. Das soll sich nach dem Willen von Bundesverkehrsminister Scheuer zügig ändern.
....
Es müsse darüber nachgedacht werden, ob das offene deutsche Bahnsystem ohne Reservierungspflicht beibehalten werden könne, sagte Scheuer, ohne sich in der Frage bereits festzulegen

Da kommt Freude auf 8h lang in eine Maske zu sabbern.
 
Huch, die Ministerien haben mal in die AGB der DB geschaut:


Von Irritiert ist da die Rede????? Es ist gelinde gesagt eine Frechheit. Nun diskutiert man es eben mal wieder aus... Was wohl schneller geht? Das CORONA- Ende oder das Ende der Diskussion? Vom Schutz der Mitarbeiter ist die Rede? Gilt scheinbar nur für Regierungsbeamte, denn Zugpersonal und die anderen Reisenden haben keine großen Möglichkeiten sich zu schützen....

MfG
maschwa
 
Huch, die Ministerien haben mal in die AGB der DB geschaut:


Von Irritiert ist da die Rede????? Es ist gelinde gesagt eine Frechheit. Nun diskutiert man es eben mal wieder aus... Was wohl schneller geht? Das CORONA- Ende oder das Ende der Diskussion? Vom Schutz der Mitarbeiter ist die Rede? Gilt scheinbar nur für Regierungsbeamte, denn Zugpersonal und die anderen Reisenden haben keine großen Möglichkeiten sich zu schützen....

MfG
maschwa
Der Bund scheint die gesetzliche Fürsorgepflicht sehr ernst zu nehmen. Unser Arbeitgeber??🤔
 
Nun kommt also 3G:


Von der EVG: nix

Von der GDL: https://uploads.gdl.de/Aktuell-2021/Aushang-1637319999.pdf

Also zur Maske nun noch Nachweis! Ich finde dir Idee derzeit nicht unsinnig, deren Umsetzung jedoch umso mehr! Da hat der Aktionismus die Realität überholt. C.W. muss ich allerdings nicht zustimmen: auch in Gastronomie, Hotel und anderen Freizeitaktivitäten ist keiner "Hilfssheriff" aber die sind ebenfalls verpflichtet und das schon länger! Allerdings befürchte ich mehr Übergriffe und da gebe ich ihm recht. Schon die Durchsetzung der Maskenpflicht ist mittlerweile für die Personale tw. brutal und gefährlich. Warum bestreifen die BPOL nicht Züge mit?

MfG maschwa
 
Zuletzt bearbeitet:
Also zur Maske nun noch Nachweis! Ich finde dir Idee derzeit nicht unsinnig, deren Umsetzung jedoch umso mehr! Da hat der Aktionismus die Realität überholt. C.W. muss ich allerdings nicht zustimmen: auch in Gastronomie, Hotel und anderen Freizeitaktivitäten ist keiner "Hilfssheriff" aber die sind ebenfalls verpflichtet und das schon länger! Allerdings befürchte ich mehr Übergriffe und da gebe ich ihm recht. Schon die Durchsetzung der Maskenpflicht ist mittlerweile für die Personale tw. brutal und gefährlich. Warum bestreiten die BPOL nicht Züge mit?
Ich vermute Du meinst "bestreifen"?
Dann eine ganz einfache Antwort: Weil sie es personell ganz einfach nicht schaffen. Schließlich gibt es auch noch eine von Corona ziemlich aus den Augen gedrängte Aufgabe "an der Ostgrenze". Und die "Begleitung" von Protesten gegen die Coronamaßnahmen dürfte auch ein paar Kräfte binden. Zum Glück verhindert dieser personelle Mangel den totalen Polizeistaat den einige unserer "Entscheider" wohl gern hätten. Ob ohne oder gar mit Schießbefehl wird die nächste Zeit zeigen... :sick:

GSIIDR
 
Ich vermute Du meinst "bestreifen"?
Dann eine ganz einfache Antwort: Weil sie es personell ganz einfach nicht schaffen. Schließlich gibt es auch noch eine von Corona ziemlich aus den Augen gedrängte Aufgabe "an der Ostgrenze". Und die "Begleitung" von Protesten gegen die Coronamaßnahmen dürfte auch ein paar Kräfte binden. Zum Glück verhindert dieser personelle Mangel den totalen Polizeistaat den einige unserer "Entscheider" wohl gern hätten. Ob ohne oder gar mit Schießbefehl wird die nächste Zeit zeigen... :sick:

GSIIDR

In Teilen magst du Recht haben, jedoch kann es nicht Sinn eines Gesetzes sein, dass andere den Kopf dafür hinhalten! Wer ein Gesetz erlässt muss es auch durchsetzen können! Polizeistaat? So weit sind wir also in unserer Angst schon, weil keiner sich mehr an Regeln und Gesetze halten möchte? Ist ja fast wie mit der viel beschworen Eigenverantwortung und der Vernunft unserer Bevölkerung, wie man derzeit in vielen Punkten leider sehen kann und muss.... aber schon wahr, diese Zustände hier brauchen keine Ordnung mehr also halten wir uns an rot- grün und schaffen die Durchsetzung einfach ab und sparen dabei. Nötig wären sie auch nicht, wenn alle sich an Regeln hielten! Ja, wenn.... bis dahin können sich aber auch Zub, Kellner, Sicherheitsdienste etc. versuchen mit diesen eigenverantwortlich agierenden Regelbrechern fertig zu werden...

MfG maschwa
 


Oben