Thilo Sarrazin: "Deutschland schafft sich ab" Seid ihr Für oder Gegen seine Meinung??

macmoldis

Oberinspektor
Registriert
18. Januar 2008
Beiträge
2,749
Punkte Reaktionen
2,061
Punkte
113
Arbeitgeber
bei Netz
Einsatzstelle
am Ende der Pfefferminzbahn
Beruf
Fahrdienstleiter
AW: Thilo Sarrazin: "Deutschland schafft sich ab" Seid ihr Für oder Gegen seine Meinu

Wir haben im letzten Jahr 40.000 Menschen Asyl gewährt, ....

Asylantrag gestellt ist noch lange nicht Asyl gewährt

Statistisches Bundesamt

Asylanträge 2010: 41332

davon wurden 7704 (16%) als Flüchtling nach Genfer Konvention anerkannt,
2691 (5,6%) fielen unter Abschiebeverbot

Asylantrag abgelehnt 27.255 Personen (56,5 %),
anderweitig erledigt 10.537 Personen (21,9 %)

also Asyl gewährt wurde in 2010: 10395, nicht 40000


Neelix schrieb:
Aber die Lösung kann doch nicht sein, dass wir sie aufnehmen. Wir müssen die Probleme bei denen Vorort lösen.
.. und wie wir das tun, bspw. Afghanistan, von dort kamen 2010 die meisten Asylbewerber, gefolgt vom Irak, wo ja auch geholfen wird, Probleme zu lösen.
 

drehstromer

BF Veteran
BF Unterstützer
BF Veteran
Registriert
4. November 2007
Beiträge
6,831
Punkte Reaktionen
809
Punkte
113
Ort
Berlin Hellersdorf
Arbeitgeber
AmE Raillogistik GmbH
Einsatzstelle
diverse EVU und Bildungsträger
Spezialrang
BF Unterstützer
Spezialrang 2
Master of permanent Grilling
Beruf
Lokführer
AW: Thilo Sarrazin: "Deutschland schafft sich ab" Seid ihr Für oder Gegen seine Meinu

...
also Asyl gewährt wurde in 2010: 10395, nicht 40000

Und warum sind die restlichen 29605 noch immer da? Oder sind die freiwillig hängenden Kopfes wieder zurück getrabt?
 

Neelix

Hauptassistent
Registriert
19. November 2008
Beiträge
482
Punkte Reaktionen
0
Punkte
16
Beruf
Deutsche Bahn AG
AW: Thilo Sarrazin: "Deutschland schafft sich ab" Seid ihr Für oder Gegen seine Meinu

.. und wie wir das tun, bspw. Afghanistan, von dort kamen 2010 die meisten Asylbewerber, gefolgt vom Irak, wo ja auch geholfen wird, Probleme zu lösen.

Zunächst sind wir nicht im Irak. Und was Afghanistan angeht: Wo kein Wille ist, ist auch kein Sieg. Die vielen Stämme betrachten uns letztenendes als Besatzer und als ungläubige (siehe Sharia). Die Probleme auf dem Afrikanischen Kontinent sind ganz andere: Zunächst erleben wir dort eine Bevölkerungsexplosion. Die Geburtenrate ist fünfmal so hoch wie bei uns. Kommt einer, kommen zehn nach. Setze das ins Verhältnis zur Geburtenrate der Europäer wird man auf interessante Zahlen stossen.

Auch wenn wir "nur" 10395 Anträge gewilligt haben, so rechne das mal auf die Jahre hoch und setze die Zahl ins Verhältnis zum Demografischen Wandel.
Unsere Wirtschaftskraft wird nicht ausreichen den zunehmenden Empfang von Transferleistung zu finanzieren, sei es aus der Arbeitslosenversicherung oder Krankenversicherung. Dazu kommt, dass wir Länder helfen müssen die Jahrelang über ihre Verhältnisse gelebt haben, wie Griechenland oder Italien.
Wir schaffen das nicht, Scharren aus Afrika aufzunehmen und ein kostenloses Leben zu finanzieren oder Europäische Länder am Tropf zu halten. Irgendwann können wir das nicht mehr erwirtschaften. Dazu kommt ja der Demografische Wandel der dieses Problem weiter beschleunigt.
 

macmoldis

Oberinspektor
Registriert
18. Januar 2008
Beiträge
2,749
Punkte Reaktionen
2,061
Punkte
113
Arbeitgeber
bei Netz
Einsatzstelle
am Ende der Pfefferminzbahn
Beruf
Fahrdienstleiter
AW: Thilo Sarrazin: "Deutschland schafft sich ab" Seid ihr Für oder Gegen seine Meinu

Wer sagt denn, dass die alle noch da sind?
Da der Migrationsbericht 2009 jetzt erst im Januar 2011 erschien, denke ich mal, es dauert da noch etwas mit den zahlen für 2010.

Die Abschiebung/Rückführung läuft aber von der Öffentlichkeit relativ unbemerkt ab, wenn nicht gerade mal irgendwo 'ne Demo gegen die Abschiebepraxis ist, wenn nicht mal irgendwo ein Bericht wegen besonderen Einzelfällen ist oder wenn sich nicht gerade mal wieder einer im Abschiebeknast das Leben genommen hat.
 

Altersstarrsinn

Forenphilosoph
BF Unterstützer
Registriert
10. Mai 2008
Beiträge
8,352
Punkte Reaktionen
18,429
Punkte
113
Arbeitgeber
BEV
Einsatzstelle
Westfalen Mitte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Kostenfaktor
AW: Thilo Sarrazin: "Deutschland schafft sich ab" Seid ihr Für oder Gegen seine Meinu

Scharen von Afrikanern, die unsere christlich-abendländische Kultur niedertrampeln haben wir ja .... Naja, laut Statistischem Bundesamt leben
6,75 Millionen Personen mit ausschließlich ausländischer Staatsangehörigkeit
in Deutschland. Davon sind 4% gleich 270.000 Menschen Afrikaner, also etwa jeder 300ste Ausländer. Da sind andere Staaten und Kontinente aber höher vertreten.
Die Zahl der EU-Staatsangehörigen in Deutschland hat um 75 400 zugenommen (+ 3,2%). Die höchsten absoluten Zuwächse gab es bei der Bevölkerung aus Rumänien (+ 21 600), Polen (+ 20 900) und Bulgarien (+ 13 000). Das Plus resultierte vor allem aus erhöhter Zuwanderung und weniger aus einem Geburtenanstieg oder einem Rückgang der Abwanderung. Prozentual gesehen war der Zuwachs aus Lettland (+ 22,4%), Bulgarien (+ 21,0%) und aus Rumänien (+ 20,5%) am höchsten. Griechenland war der einzige EU-Mitgliedsstaat, der eine nennenswerte Abnahme verzeichnete (– 1 400 Personen beziehungsweise – 0,5%).

Insgesamt war der stärkste Rückgang – wie schon 2009 – bei der türkischen Bevölkerung zu beobachten. Ihre Zahl hat sich gegenüber dem Vorjahr um 28 600 Personen verringert (– 1,7%) und lag Ende 2010 bei 1,63 Millionen. Damit setzt sich der langjährige Trend fort: Seit dem Höchststand in 1998 mit 2,1 Millionen türkischen Staatsangehörigen sinkt ihre Zahl kontinuierlich. Die Abnahme hat drei Ursachen: Einbürgerungen, Fortzüge und Sterbefälle. [...]
Zum Jahresende 2010 stammten 36% aller ausländischen Personen aus einem der 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union und 29% aus den vier Kandidatenländern (Türkei, Kroatien, Mazedonien, Montenegro). Weitere 15% kamen aus den übrigen europäischen Ländern. 12% der Ausländer waren aus Asien, 4% aus Afrika und 3% aus Amerika.

Aber wir haben ja jetzt einen Innenminister, der auf "Law and Order" ausgerichtet ist. Der hat sich ja schon als Elefant im Porzellanladen erwiesen und wird es schaffen, alles, was in den letzten Jahren aufgebaut wurde, einzureißen.


Gruß

A.
 

Traindriver

Moderator
Teammitglied
Registriert
4. März 2007
Beiträge
9,479
Punkte Reaktionen
3,640
Punkte
113
Ort
Neuruppin
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
Lehrte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
DR/DB/Traktion/Cargo/Railion/Schenker/Cargo
AW: Thilo Sarrazin: "Deutschland schafft sich ab" Seid ihr Für oder Gegen seine Meinu

Vor Ort das Problem lösen ist schnell gesagt.
Aber auch wenn wir jetzt sofort dort anfangen zu helfen, dauert es Jahre bis da etwas Wirkliches zu spüren ist.

Die Leute die jetzt geflohen sind, wollen und können nicht so lange warten!
Kein Mensch verläßt gernie die Heimat. Es sind trifftige Gründe meistens, teilweise bestimmt auch lebenserhaltende.
Das in Afrika eine Diktatur zusammenricht und das was zeitgleich, ist nun mal so.
Deswegen müssen jetzt schnell Lösungen und Hilfe her!
 

Knallkopf

Generaldirektor
Registriert
18. November 2007
Beiträge
10,866
Punkte Reaktionen
2,520
Punkte
113
Ort
Daheeme
Beruf
Datenschutz
AW: Thilo Sarrazin: "Deutschland schafft sich ab" Seid ihr Für oder Gegen seine Meinu

Und dann liest man in WO `Ostdeutsche Firmen holen Lehrlinge aus Polen ` und seltsamer Weise ist die Kommentarfunktion gleich ausgeschaltet .

Die Welt ist ein Irrenhaus und wird es in Zukunft auch bleiben !
 

Neelix

Hauptassistent
Registriert
19. November 2008
Beiträge
482
Punkte Reaktionen
0
Punkte
16
Beruf
Deutsche Bahn AG
AW: Thilo Sarrazin: "Deutschland schafft sich ab" Seid ihr Für oder Gegen seine Meinu

Wer sagt denn, dass die alle noch da sind?
Da der Migrationsbericht 2009 jetzt erst im Januar 2011 erschien, denke ich mal, es dauert da noch etwas mit den zahlen für 2010.

In dem Bericht geht hervor wo sich bestimmte Gruppen befinden. Es geht aber nicht hervor welche Gruppe abwandert. Ich glaube nicht, dass eine Familie, ausgestattet mit Transferleistungen, hier auswandert. (betrifft auch Deutsche Familien bzw. Erwerbsfähige) Auswandern werden wahrscheinlich die, die wir am dringensten brauchen.

Vor Ort das Problem lösen ist schnell gesagt.
Aber auch wenn wir jetzt sofort dort anfangen zu helfen, dauert es Jahre bis da etwas Wirkliches zu spüren ist.
!

Schnelle Lösung kann nicht sein, alle aufzunehmen und zu versorgen. Selbst wenn wir dann die Situation in den Ländern verbessern, werden mit Sicherheit nur wenige bereit sein wieder in ihr Heimat zurück zu kehren. Das Problem ist: Wir können sie finanziell nicht versorgen.
 

Tequila

Hauptassistent
Registriert
31. Mai 2009
Beiträge
297
Punkte Reaktionen
29
Punkte
28
Ort
Quedlinburg
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
LQB
AW: Thilo Sarrazin: "Deutschland schafft sich ab" Seid ihr Für oder Gegen seine Meinu

Okay Neelix, und wie gedenkst du das Problem nun zu lösen, wenn du mehrfach wiederholst, daß wir sie nicht versorgen können (worin ich dir ja größtenteils zustimme)? Willst du sie an der Grenze bei der Einwanderung erschießen, oder wie? Zurückschicken - dann sind sie gleich am nächsten Tag wieder an der Grenze...
 

Traindriver

Moderator
Teammitglied
Registriert
4. März 2007
Beiträge
9,479
Punkte Reaktionen
3,640
Punkte
113
Ort
Neuruppin
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
Lehrte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
DR/DB/Traktion/Cargo/Railion/Schenker/Cargo
AW: Thilo Sarrazin: "Deutschland schafft sich ab" Seid ihr Für oder Gegen seine Meinu

Stimmt, versorgen können wir die Flüchtlinge nicht alle, aber welche anderen möglichst schnellgreifenden Lösungen gibt es???????
Ich weiß keine!
 

Neelix

Hauptassistent
Registriert
19. November 2008
Beiträge
482
Punkte Reaktionen
0
Punkte
16
Beruf
Deutsche Bahn AG
AW: Thilo Sarrazin: "Deutschland schafft sich ab" Seid ihr Für oder Gegen seine Meinu

Okay Neelix, und wie gedenkst du das Problem nun zu lösen, wenn du mehrfach wiederholst, daß wir sie nicht versorgen können (worin ich dir ja größtenteils zustimme)? Willst du sie an der Grenze bei der Einwanderung erschießen, oder wie? Zurückschicken - dann sind sie gleich am nächsten Tag wieder an der Grenze...

Zunächst ist jedes Land für sich selber verantwortlich. So wie wir auch für uns selber. Wir könnten Seitenweise Text schreiben, wenn wir die Dinge aufzählen die Deutschland weltweit bereits leistet. Selbstverständlich steht Deutschland, aufgrund der Geschichte eine besondere Rolle zu. Aber das darf kein Freibrief sein. Und selbstverständlich stößt auch unser Land an seine wirtschaftlichen Grenzen. Aber wir müssen natürlich zuerst an uns denken. Eine einfache Formel: Wenn wir die Intelligenz aus Afrika aufnehmen (wie z.B. Ärzte usw...) schaden wir deren Länder, weil sie selber dort gebraucht werden. Nehmen wir die Bildungsschwachen auf, Schaden wir uns.
Wir selber müssen eine kontrollierte Zuwanderung ausführen. Natürlich bleibt das Asylrecht, für politisch Verfolgte unberührt. Aber wir könnes es uns nicht mehr leisten, alle Hilfbedürftigen bei uns aufzunehmen. Im übrigen leistet die BRD bereits in vielen Punkten Humanitäre Hilfe in Afrika. Wir müssen Vorort ausbilden. Aber man darf nicht zu 100% auf uns schauen und sagen: "Ja nun macht mal".
 

Knallkopf

Generaldirektor
Registriert
18. November 2007
Beiträge
10,866
Punkte Reaktionen
2,520
Punkte
113
Ort
Daheeme
Beruf
Datenschutz
AW: Thilo Sarrazin: "Deutschland schafft sich ab" Seid ihr Für oder Gegen seine Meinu

Und wie willst du nun was konkret lösen ????

Denn wenn ich an mich denke und mein Grundstück , Haus , Wohnung vor ungebetenen Besuchern schützen will , dann mache ich erst einmal alle Zäune , Türen und Fenster dicht . Gleichzeitig kommt ein scharfer Hund an das Tor , der nur Familie, Freunde und Briefträger hinein lässt.

Und schaue dir die Entwicklungen in Europa an , die EU mit ihrer Gemeinschaftswährung wird sich auch nicht ewig halten und dann nur noch eine Randnotiz in den Geschichtsbüchern sein !
 

Gelöschtes Mitglied

Gelöscht
Gesperrt
Registriert
27. August 2007
Beiträge
21,125
Punkte Reaktionen
12,314
Punkte
113
AW: Thilo Sarrazin: "Deutschland schafft sich ab" Seid ihr Für oder Gegen seine Meinu

[SK]...na bitte klappt ja noch....[/SK]ist schon ganz schön peinlich, oder?
 

Bat

Fledermaus
BF Unterstützer
Registriert
12. März 2008
Beiträge
11,480
Punkte Reaktionen
2,996
Punkte
113
Ort
NSG Brandenburg
Arbeitgeber
DB Regio AG
Einsatzstelle
...
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokomotivführer
AW: Thilo Sarrazin: "Deutschland schafft sich ab" Seid ihr Für oder Gegen seine Meinu

Jein.

Das sind die Reste des Pawlowschen Reflexes.

Guck mal, wie alt das Publikum im Saal ist. Überleg mal, womit die aufgewachsen sind.

Wenn man das differenziert betrachtet, ist es zumindest verständlich, wenn auch nicht politisch korrekt.
 

Gelöschtes Mitglied

Gelöscht
Gesperrt
Registriert
27. August 2007
Beiträge
21,125
Punkte Reaktionen
12,314
Punkte
113
AW: Thilo Sarrazin: "Deutschland schafft sich ab" Seid ihr Für oder Gegen seine Meinu

Ich denke der "Witz" würde auch heute bei jüngerem Publikum noch prima funktionieren...
 

Bat

Fledermaus
BF Unterstützer
Registriert
12. März 2008
Beiträge
11,480
Punkte Reaktionen
2,996
Punkte
113
Ort
NSG Brandenburg
Arbeitgeber
DB Regio AG
Einsatzstelle
...
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokomotivführer
AW: Thilo Sarrazin: "Deutschland schafft sich ab" Seid ihr Für oder Gegen seine Meinu

Aber die Lautstärke und die Anzahl der Stimmen wären prozentual deutlich geringer ... .
 

Traindriver

Moderator
Teammitglied
Registriert
4. März 2007
Beiträge
9,479
Punkte Reaktionen
3,640
Punkte
113
Ort
Neuruppin
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
Lehrte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
DR/DB/Traktion/Cargo/Railion/Schenker/Cargo
AW: Thilo Sarrazin: "Deutschland schafft sich ab" Seid ihr Für oder Gegen seine Meinu

Aber die Lautstärke und die Anzahl der Stimmen wären prozentual deutlich geringer ... .

Denke ich auch!!!!

Und das ist gut so......
 

AOG

Gesperrt
Gesperrt
Registriert
18. Mai 2009
Beiträge
4,024
Punkte Reaktionen
303
Punkte
83
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
At Home
AW: Thilo Sarrazin: "Deutschland schafft sich ab" Seid ihr Für oder Gegen seine Meinu

Liebe Leute, der "Witz" hätte auch in der DDR funktioniert. Und er würde in einem solchen Zusammenhang auch heute noch funktionieren, auch bei jüngeren Leuten, ohne das diese rechtslastig wären.

(O.K., bei einer Versammlung der Jungen Pioniere wohl nicht :003:)
 

Wachsamtastensucher

Obersekretär
Registriert
5. Mai 2010
Beiträge
1,290
Punkte Reaktionen
450
Punkte
83
Arbeitgeber
besitzt Loks
Einsatzstelle
ex-Regio (DB)
Beruf
Ladyvermisser
AW: Thilo Sarrazin: "Deutschland schafft sich ab" Seid ihr Für oder Gegen seine Meinu

Heutzutage würde das nicht funktionieren... zumindest käme direkt eine Klage wegen Volksverhetzung auf den Büttenredner in unserem ach so auf "political correctness" bedachten Staate zu. Ganz egal wieviel Sarkasmus/Ironie/Zynismus damit ausgedrückt werden sollte, wer sich Stilmitteln der rechten (statt der anscheinend tolerierten linken) Extremismusseite bedient, gehört sofort weggesperrt! Böse, böse, böse, hat's nie gegeben... die ewige Schuld des Deutschen halt.:002:
 


Oben