Unsere neue UBK

Trennhuepfer

Super-Moderator
Teammitglied
Team BF
Registriert
4. November 2007
Beiträge
9,240
Punkte Reaktionen
695
Punkte
113
Ort
56218 Mülheim-Kärlich
Arbeitgeber
DB Regio
Einsatzstelle
KKO
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokomotivführer + Wagenmeister G
Guido hat wohl seinerseits die Zusammenarbeit aufgekündigt, da seitens der DB für die Serienproduktion (wie so oft) günstigere Materialien verwendet werden sollten.
 
F

frankxx1

Guest
Es ist wirklich ein Trauerspiel. Die Chinohosen und die Polis laufen ein. Die Hisen sind dann auch gleich mal gefühlt ein paar cm kürzer und die Polis enger.
 

BR403

Obersekretär
Registriert
5. April 2009
Beiträge
1,326
Punkte Reaktionen
922
Punkte
113
Arbeitgeber
DB Fernverkehr
Einsatzstelle
Dortmund
Beruf
Lokführer
Guido hat wohl seinerseits die Zusammenarbeit aufgekündigt, da seitens der DB für die Serienproduktion (wie so oft) günstigere Materialien verwendet werden sollten.
Das Wort "wohl" deutet auf eine Vermutung/Spekulation hin. In wie fern soll er denn die Zusammenarbeit aufgekündigt haben? Sein Auftrag war, die Kleidung zu entwerfen. Das hat er gemacht. Auftrag erledigt.

Danach gab es eine Ausschreibung für die Produktion. Diese ging an andere Unternehmen. In sofern brauchte er da nichts aufkündigen. Ob GMK an der Ausschreibung teilgenommen hat, weiß ich nicht.

Es ist wirklich ein Trauerspiel. Die Chinohosen und die Polis laufen ein. Die Hisen sind dann auch gleich mal gefühlt ein paar cm kürzer und die Polis enger.
Einpacken und zurückschicken. Sonst wird sich an der Qualität nichts ändern, wenn niemand reklamiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Treibrad

Gesperrt
Gesperrt
Registriert
22. Oktober 2009
Beiträge
1,915
Punkte Reaktionen
3,143
Punkte
113
Arbeitgeber
XY Pöbeltransport
Einsatzstelle
Friedhof
Das Wort "wohl" deutet auf eine Vermutung/Spekulation hin. In wie fern soll er denn die Zusammenarbeit aufgekündigt haben? Sein Auftrag war, die Kleidung zu entwerfen. Das hat er gemacht. Auftrag erledigt.

Danach gab es eine Ausschreibung für die Produktion. Diese ging an andere Unternehmen. In sofern brauchte er da nichts aufkündigen. Ob GMK an der Ausschreibung teilgenommen hat, weiß ich nicht.


Einpacken und zurückschicken. Sonst wird sich an der Qualität nichts ändern, wenn niemand reklamiert.
Modedesigner Guido Maria Kretschmer im Interview

Wenn seine Einstellung auch wirklich in seinem Unternehmen gelebt wird, definitiv um Lichtjahre zu teuer für den Top-AG, der den letzten Cent sparen muss - bei seinen Indianern natürlich nur.
 

Semi Silesian

Assistent
Registriert
11. März 2021
Beiträge
105
Punkte Reaktionen
228
Punkte
43
Ort
Duisburg
Arbeitgeber
BEV
Einsatzstelle
Pensionär
Beruf
BHS i.R.
Ich war in meinen knapp 39 Jahren bei der Bahn in unterschiedlichen Funktionen tätig,u.a. auch in einem Reisezentrum.
Ganz zu Beginn der 80er konnte man dort ohne weiteres auch seine Privatkleidung tragen,die UBK wurde erst etwas später eingeführt.
Ich habe noch die Dienstkleidung mit dem Flügelrad auf der blauen Jacke getragen-Hemden gab es in weiß und blau,die Hosen in grau und schwarz.
Die Sachen mögen zwar nicht vom Schnitt so dolle gewesen sein-aber sie waren äußerst robust und länger haltbar als die nachfolgenden UBK´s.
Von allen UBK´s habe ich meine erste am liebsten getragen :)
 


Oben