Von der Verdummung des Volkes ...

Knallkopf

Generaldirektor
Registriert
18. November 2007
Beiträge
10,866
Punkte Reaktionen
2,520
Punkte
113
Ort
Daheeme
Beruf
Datenschutz
AW: Von der Verdummung des Volkes ...

Das ist doch nichts Neues !

Seit das Radio erfunden wurde, hat man erkannt das man auf einfache Art und Weise , das Volk beeinflussen kann .

Was sich geändert hat , ist der technische Standard der nun auch noch Kontrolle und kassieren möglich macht .
 

Bat

Fledermaus
BF Unterstützer
Registriert
12. März 2008
Beiträge
11,480
Punkte Reaktionen
2,996
Punkte
113
Ort
NSG Brandenburg
Arbeitgeber
DB Regio AG
Einsatzstelle
...
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokomotivführer
AW: Von der Verdummung des Volkes ...

Also, ich finde den Qualitätssprung schon bedenklich ... .

Wie kommen denn jene, die mit Formaten wie "Deutschland sucht den Superdödel" und "Bauer sucht Frau" oder Sonja/Vera/Gabi/Bernd und Paul am Morgen/Mittag/Abend und zur Ruf-mich-an-Zeit, glänzen, denen, die gerade noch sinnvollen Informationsgehalt mit meinen Steuern und Gebühren erstellen, vorzuschreiben, wie lange mir diese das zugänglich machen dürfen???

Ich glaub die spinnen!!!
 

Altersstarrsinn

Forenphilosoph
BF Unterstützer
Registriert
10. Mai 2008
Beiträge
8,352
Punkte Reaktionen
18,429
Punkte
113
Arbeitgeber
BEV
Einsatzstelle
Westfalen Mitte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Kostenfaktor
AW: Von der Verdummung des Volkes ...

Hallo zusammen!

Gut, da haben es die Privatsender unter Rupert Murdoch und Konsorten es geschafft. Informationssendungen und Unterhaltung der öffentlich-rechtlichen Sender werden "depubliziert". Mit Recht, geht es doch darum, dass die Archive der Privaten mit so wichtigen Inhalten wie Kino-Reklame, DVD-Reklame, Stars-Reklame oder RTLs "Supertalent" auch den ihnen gebührenden Rang einnehmen.

Was setzten ARD und ZDF dagegen? Informationen, Ratgeber, Unterhaltung, Krimis wie "Tatort", Kultur usw. Also etwas, was die Menschheit nicht braucht, wenn man sie mit dem neuesten Klatsch und Tratsch über Promis ruhig stellen kann. Depublizierung -bitte nicht mit der Bücherverbrennung des Dritten Reiches verwechseln, obwohl die Ähnlichkeit frappant ist!- ist als staatliches Mittel dringend notwendig, um das Geschäftsfeld der privaten Unternehmen vor dem Staat zu sichern.

Nagut, es gibt immer noch Menschen, die nichts von Promis wissen wollen und der unliebsamen Konkurrenz hinterher trauern. Die werden hier mal auf http://depub.org verwiesen, die die Inhalte von tagesschau.de" und dem ORF vor der Vernichtung retten wollen.

Wer noch immer meint, man sollte Zugriff auf die Sendungen von ARD, ZDF, den Dritten Programmen und Arte haben, kann sich ja mal MediathekView 2.3.0 ansehen. Ein Java-Programm, dass auf jedem Rechner mit aktuellem Java laufen sollte.


Gruß

A.
 

Gelöschtes Mitglied

Gelöscht
Gesperrt
Registriert
27. August 2007
Beiträge
21,125
Punkte Reaktionen
12,314
Punkte
113
AW: Von der Verdummung des Volkes ...

Wie kommen denn jene, die mit Formaten wie "Deutschland sucht den Superdödel" und "Bauer sucht Frau" oder Sonja/Vera/Gabi/Bernd und Paul am Morgen/Mittag/Abend und zur Ruf-mich-an-Zeit, glänzen, denen, die gerade noch sinnvollen Informationsgehalt mit meinen Steuern und Gebühren erstellen, vorzuschreiben, wie lange mir diese das zugänglich machen dürfen???

mmh, Dummheit siegt?
 

Teufel36

Oberrat
BF Unterstützer
Registriert
22. Oktober 2008
Beiträge
4,616
Punkte Reaktionen
130
Punkte
63
Ort
Berlin
Arbeitgeber
DB Netz AG
Einsatzstelle
Berlin
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
DC-Stromer
AW: Von der Verdummung des Volkes ...

Leeres Lexikon.
Ein Verein will im Internet geheime Lobbyarbeit entlarven.
http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2010/1103/medien/0050/index.html
Der Kölner Verein LobbyControl will für mehr Aufklärung und Transparenz sorgen und ist als Instanz inzwischen akzeptiert. So wurden LobbyControl im vergangenen Jahr die Informationen über verdeckte PR-Maßnahmen der Bahn zugespielt, die der Konzern 2007 durchgeführt hat. Jetzt hat der Verein ein neues Projekt gestartet: das Online-Portal Lobbypedia.
 


Oben