Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

K

Karibikfan

Guest
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Letzte Woche 0.50 Uhr Feierabend und am anderen Tag 0.40 Uhr wieder angefangen und das 12 Stunden . Wie habe ich da geschlafen ?

Das sind eben solche Sachen, wo ich mich gern wiederhole: So unschön es ist, der Betriebsrat hat aber ja wohl doch zugestimmt (zumindest solange es planmäßig so ist). Ich persönlich hasse sowas und tausche dann entsprechend. Immerhin erwartet die Firma ja von mir, das ich ausgeruht zum Dienst erscheine - was in solchen Fällen absolut unmöglich ist.
 

Trennhuepfer

Super-Moderator
Teammitglied
Team BF
Registriert
4. November 2007
Beiträge
9,240
Punkte Reaktionen
696
Punkte
113
Ort
56218 Mülheim-Kärlich
Arbeitgeber
DB Regio
Einsatzstelle
KKO
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokomotivführer + Wagenmeister G
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Und auch die meisten der neuen Kollegen wird nach einiger Zeit damit zurecht kommen, das dauert zwar etwas, aber irgendwann kommt man damit klar.
Ich hatte bei der letzten SGB III Maßnahme jemanden dabei, Fachlich fit, Fahren war auch super (wenn man die Kürze der Ausbildung berücksichtigt) nur daß er nach bestandener Prüfung von sich aus gesagt hat, daß er mit dem Schichtdienst im Fahrdienst nicht klar kommt. Nun isser wieder in seinem erlernten Beruf tätig.
 

sbb.lokmaster

Super-Moderator
Teammitglied
Team BF
Registriert
20. Oktober 2007
Beiträge
13,895
Punkte Reaktionen
5,291
Punkte
113
Ort
Mühldorf (Oberbayern)
Arbeitgeber
DB Regio Südostbayernbahn
Einsatzstelle
BW Mühldorf (Obb.)
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Mitarbeiter in (Triebfahrzeug)Führender Position
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Ist zwar nicht ganz elegant, aber er war wenigstens ehrlich, wenn auch etwas zu spät.
 

Idealist

Oberassistent
BF Unterstützer
Registriert
6. Januar 2008
Beiträge
222
Punkte Reaktionen
0
Punkte
16
Ort
Berg am Laim
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
S-Bahn München
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

So ein Lokführer hat es nicht leicht. Nur auf Achse und das für die paar Euro. Wenn man Jung ist und ungebunden,dann mag es ja noch gehen,Tagelang auf Achse zu sein.
Ich habe wirklich Respekt, wie Ihr das alle meistern tut.
 

Trennhuepfer

Super-Moderator
Teammitglied
Team BF
Registriert
4. November 2007
Beiträge
9,240
Punkte Reaktionen
696
Punkte
113
Ort
56218 Mülheim-Kärlich
Arbeitgeber
DB Regio
Einsatzstelle
KKO
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokomotivführer + Wagenmeister G
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

So ein Lokführer hat es nicht leicht. Nur auf Achse und das für die paar Euro. Wenn man Jung ist und ungebunden,dann mag es ja noch gehen,Tagelang auf Achse zu sein.
Ich habe wirklich Respekt, wie Ihr das alle meistern tut.

zu erst einmal danke für die Blumen ;)

Nur mal so mein momentaner Ablauf, sprich ursprüngliche Planung und aktuelle Durchführung ;)
Eigentlich sollte ich gestern Abend für 4 Tage nach Offenburg zur Diensthilfe fahren, als mich dann gestern morgen die Anrufe meiner Leitstelle und meines Disponenten erreichten, mit der Bitte, doch "mal eben" Gastfahrt nach Bremerhaven zu fahren und 44615 abzuholen. Ich brauche diese Woche nun zwar nicht mehr nach Offenburg, aber mein ursprünglich geplanter Schlafrhythmus ist auch (zumindest für heute) über die Wupper.
Alles in allem hat die Fahrt heute wieder richtig Spaß gemacht, auch wenn der Fdl von Essen-Kray-Nord nicht unbedingt dazu beigetragen hat, aber das ist ein anderes Thema.

Was ich damit sagen will ...
Zu dem Beruf gehört ein hohes Maß an Flexibilität, auch von der evtl anhängigen Familie, ist dies nicht gegeben könnt Ihr es gleich vergessen.
 

nimmi

Spätbremser
BF Unterstützer
Registriert
11. November 2007
Beiträge
1,930
Punkte Reaktionen
46
Punkte
48
Ort
Göttingen
Arbeitgeber
Metronom
Einsatzstelle
HG
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokführer
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Und das grausame Gegenteil von zu kurzen Übergängen,sind die zu langen Übergänge! Nun werden einige vielleicht gleich aufschreien : `Zu lange??? ;Was soll der Quatsch ? `
Nun gut,ich meine damit solche Übergänge vom ca.24 Stunden,wenn man ca. gg. 22.00h Feierabend hat und und am nächsten Tag so gg.23.24h wieder zu 12 Stundenschicht antritt ! Wer da noch einen gesunden Schlafrythmus findet...;)


Dann fängt man halt am übernächsten Tag gg. 00:12 Uhr an- dadurch steht dann ein fettes "R" im Dienstplan. Auf diese Weise machen ca.45min den Übergang zum Ruhetag. :mad:



Gruß M.
 

Gallusrowdy

Rat
BF Unterstützer
Registriert
3. Juli 2007
Beiträge
4,406
Punkte Reaktionen
221
Punkte
63
Ort
Hosena
Arbeitgeber
Kein Bahner mehr
Einsatzstelle
bei meinen Kindern ihr Daheim
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Pensionskasse
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Dann fängt man halt am übernächsten Tag gg. 00:12 Uhr an- dadurch steht dann ein fettes "R" im Dienstplan. Auf diese Weise machen ca.45min den Übergang zum Ruhetag. :mad:



Gruß M.

Nimmi stimmt nicht da keine 36 Std.
 

kague

Oberdirektor
BF Unterstützer
Registriert
15. August 2007
Beiträge
7,543
Punkte Reaktionen
4,210
Punkte
113
Ort
Nürnberg
Arbeitgeber
DB Schenker Rail
Einsatzstelle
Nürnberg Rbf
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokführer
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Dann fängt man halt am übernächsten Tag gg. 00:12 Uhr an- dadurch steht dann ein fettes "R" im Dienstplan. Auf diese Weise machen ca.45min den Übergang zum Ruhetag. :mad:



Gruß M.


Bei uns ist ein Ruhetag auf mindestens 36 Stunden festgelegt. Das wäre also keiner, sonder weiterhin ein Übergang von etwa 26 Stunden.
Aber früh 6 Uhr Dienstende und am nächsten Tag 18 Uhr wieder los, sind 36 Stunden und somit eine Ruhe, obwohl nicht einmal ein kompletter Tag dabei ist.

--------------------====================--------------------
*** Doppelter Beitrag automatisch zusammengeführt ***
--------------------====================--------------------
Jetzt war Gallusrowdy schon wieder minimal schneller. Aber noch bin ich nicht wieder richtig fit.
 

Gallusrowdy

Rat
BF Unterstützer
Registriert
3. Juli 2007
Beiträge
4,406
Punkte Reaktionen
221
Punkte
63
Ort
Hosena
Arbeitgeber
Kein Bahner mehr
Einsatzstelle
bei meinen Kindern ihr Daheim
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Pensionskasse
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Jetzt war Gallusrowdy schon wieder minimal schneller. Aber noch bin ich nicht wieder richtig fit.

Ich beim arbeiten 42128 nach KKE:eek:
 

gummibahnfahrer

Assistent
Registriert
4. Oktober 2007
Beiträge
136
Punkte Reaktionen
1
Punkte
18
Ort
Köln
Arbeitgeber
DB Regio NRW
Einsatzstelle
KKD
Beruf
TF
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Ein bißchen Ironie:
Vielleicht haben wir demnächst Schichten in etwa einmal S13 KK-KT Kt bis Köln-Bonn Flughafen Gastflug nach England eine Runde mit einer Bahn fahren,welche unser Verein übernommen Hat.Gastflug zurück nach Köln Bonn dann S13 nach KT und KT-KK .
Dann Feierabend macht 12 Stunden Arbeitszeit
 

Trennhuepfer

Super-Moderator
Teammitglied
Team BF
Registriert
4. November 2007
Beiträge
9,240
Punkte Reaktionen
696
Punkte
113
Ort
56218 Mülheim-Kärlich
Arbeitgeber
DB Regio
Einsatzstelle
KKO
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokomotivführer + Wagenmeister G
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Ein bißchen Ironie:
Vielleicht haben wir demnächst Schichten in etwa einmal S13 KK-KT Kt bis Köln-Bonn Flughafen Gastflug nach England eine Runde mit einer Bahn fahren,welche unser Verein übernommen Hat.Gastflug zurück nach Köln Bonn dann S13 nach KT und KT-KK .
Dann Feierabend macht 12 Stunden Arbeitszeit
Wird der Flug dann als Pause angerechnet, oder nur mit 50%, oder etwa garnicht ?

Ansonsten nette Schicht, da wird man ja neidisch :nanana:

:24:
 

TfHLERmarco

Obersekretär
Registriert
17. Juli 2007
Beiträge
1,035
Punkte Reaktionen
0
Punkte
36
Ort
Wolfsburg
Beruf
DB Schenker
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Ein bißchen Ironie:
Vielleicht haben wir demnächst Schichten in etwa einmal S13 KK-KT Kt bis Köln-Bonn Flughafen Gastflug nach England eine Runde mit einer Bahn fahren,welche unser Verein übernommen Hat.Gastflug zurück nach Köln Bonn dann S13 nach KT und KT-KK .
Dann Feierabend macht 12 Stunden Arbeitszeit
:eek:Ich hab Flugangst und ich mag das englische Essen nicht.:cwm8:
 

sbb.lokmaster

Super-Moderator
Teammitglied
Team BF
Registriert
20. Oktober 2007
Beiträge
13,895
Punkte Reaktionen
5,291
Punkte
113
Ort
Mühldorf (Oberbayern)
Arbeitgeber
DB Regio Südostbayernbahn
Einsatzstelle
BW Mühldorf (Obb.)
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Mitarbeiter in (Triebfahrzeug)Führender Position
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Wieso ? Schnitzel mit Pfefferminzsoße, Kartoffelbrei und Grüne Bohnen gedünstet ohne Gewürz sind doch Lecker.
Oder doch nicht? :cwm8:
 

kague

Oberdirektor
BF Unterstützer
Registriert
15. August 2007
Beiträge
7,543
Punkte Reaktionen
4,210
Punkte
113
Ort
Nürnberg
Arbeitgeber
DB Schenker Rail
Einsatzstelle
Nürnberg Rbf
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokführer
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

:eek:Ich hab Flugangst und ich mag das englische Essen nicht.:cwm8:

Du sollst dort arbeiten und nicht essen. Kannst ja auch mit dem Zug hinfahren, nur wird die Schicht da etwas länger.
 

Idealist

Oberassistent
BF Unterstützer
Registriert
6. Januar 2008
Beiträge
222
Punkte Reaktionen
0
Punkte
16
Ort
Berg am Laim
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
S-Bahn München
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Fahren die Züge in England auch links?
 

platte

Oberinspektor
Registriert
2. August 2007
Beiträge
2,887
Punkte Reaktionen
1,727
Punkte
113
Arbeitgeber
BEV
Einsatzstelle
Hessisch Sibirien
Beruf
Lokführer
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Ich bin 2005 mit dem Eurostar von Brüssel nach London gefahren, aber ob die auch links fahren, da habe ich nicht drauf geachtet. Die U-Bahn in London (Tube) fährt aber links.
 

BW Frankfurt 1

Obersekretär
Registriert
18. November 2007
Beiträge
1,214
Punkte Reaktionen
3
Punkte
38
Arbeitgeber
DB Regio
Einsatzstelle
Frankfurt
Beruf
Lokführer
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Ich bin 2005 mit dem Eurostar von Brüssel nach London gefahren, aber ob die auch links fahren, da habe ich nicht drauf geachtet.

Der Eurostar kreuzt im Tunnel von Rechts nach Links Richtung England und von Links nach Rechts Richtung Frankreich damit den Leuten nicht Schlecht wird wenn sie ankommen :D:24:
 

ID 63

Gelöschtes Mitglied
Registriert
31. Juli 2007
Beiträge
3,383
Punkte Reaktionen
1
Punkte
38
Spezialrang
Gelöscht
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Wieso ? Schnitzel mit Pfefferminzsoße, Kartoffelbrei und Grüne Bohnen gedünstet ohne Gewürz sind doch Lecker.
Oder doch nicht? :cwm8:

Nicht zu vergessen das lauwarme Bier!!!:baeh: :baeh: :baeh:

Grüße vom Orf
 
C

CargoTorte

Guest
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Ich bin 2005 mit dem Eurostar von Brüssel nach London gefahren, aber ob die auch links fahren, da habe ich nicht drauf geachtet.

Also in Belgien fährt man links. Interessanterweise gibt es in Aachen auf der Westseite des Buschtunnel, also an der Grenze zu Belgien ein Bauwerk, welches einfach die Gleise von Rechts- auf Linksverkehr tauscht. Man fährt quasi im Rechtsverkehr in Aachen Hbf los, durch Aachen Süd und den Buschtunnel, und auf einmal kommt ein Brücke, wobei das eine Gleis drunter her führt und das andere oben drüber und Schwupps.....fahren die Züge im Linksverkehr. :cwm56:

Mit der Anbindung an die belgische Neubaustrecke und den Umbau auf ETCS werden die Züge in Zukunft bereits ab Aachen Hbf das linke Gleis befahren.
 

alleo320

Frischling
Registriert
9. Februar 2008
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
0
Punkte
1
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Rechtsverkehr ist in Europa eher die Ausnahme statt der Regel. Ausser den Deutschen sind mir nur noch die Österreicher auf der Westbahn und in Tirol (der Südosten hat Linksverkehr) und Elsass-Lothringen (Relikt aus der Reichsbahnzeit) mit Rechtsverkehr bekannt.
 
Oben